Software Testberichte News

Steve Ballmer verlässt Microsoft

Steve Ballmer darf wohl als eine der bekanntesten und ehemals auch einflussreichsten Persönlichkeiten der IT- und Softwarebranche gesehen werden. Über dreißig Jahre war er für Microsoft tätig. Nun verlässt er den Aufsichtsrat des Windows-Konzerns um sich neuen Aufgaben und anderen Herausforderungen zu stellen. 25 Jahre lang arbeitete Ballmer eng mit Bill Gates zusammen. Nachdem er die Führung des Konzerns bereits im April abgegeben hatte, verlässt er Microsoft nun vollständig.

Steve Ballmer wird sich, eigenen Angaben zufolge, in Zukunft auf sein Basketball-Team konzentrieren. Erst kürzlich hat er für 2 Milliarden Dollar die L.A. Clippers erworben. Seit 1980 war Steve Ballmer für Microsoft tätig.

Steve Ballmer Zunächst als der erste Angestellte des späteren Weltkonzerns, danach rund 25 Jahre als zweiter starker Mann Seite an Seite mit Konzerngründer und IT-Legende Bill Gates. 13 Jahre lang war Steve Ballmer selbst CEO von Microsoft, bis er diesen Posten im April 2014 abgab. Der neue Konzernchef, Satya Nadella, bedankte sich stellvertretend für das ganze Unternehmen und im Namen aller Beschäftigten bei Ballmer für seine geleistete Arbeit. Schließlich hat Steve Ballmer, gemeinsam mit Bill Gates Microsoft zu dem globalen Konzern aufgebaut, den heute jeder kennt. Völlig von der Bildfläche verschwinden wird Steve Ballmer bei Microsoft jedoch vermutlich nicht. Er bleibt weiterhin Eigentümer von rund 4% der Aktien des Unternehmens, Damit ist er der größte Einzelaktionär des Unternehmens und hält mit ca. 333 Millionen Anteilen mehr als Bill Gates persönlich. Ballmer verspricht Microsoft, mit Ideen und Input auch in Zukunft das Unternehmen unterstützen zu wollen, wenn Microsoft neue Höhen erklimmt, wäre das schließlich auch in seinem Interesse als Aktionär.

Quelle: Microsoft

Welovetech