Computex 2014:

Alles über die Computex 2014 »

Computex 2014 Grafikkarten News Hardware

MSIs neuer Twin Frozr V-Kühler bleibt gleich groß

Hersteller MSI liefert bereits mit seinem aktuellen "Twin Frozr"-Modell der vierten Generation, der auf zahlreichen AMD- und Nvidia-Grafikkarten zum Einsatz kommt, einen leisen und guten GPU-Kühler ab. Doch auf dem Erfolg ausruhen möchte sich der Hersteller nicht, denn schon seit einigen Monaten veröffentlicht das Unternehmen immer wieder einzelne Bilder des offiziellen Nachfolgers. Auf dem Computex-Messestand hat MSI nun einen recht final wirkenden Prototypen des "Twin Frozr V"-Kühlers ausgestellt.

Prototyp des Twin Frozr V-Kühlers

Jeder Grafikkarten-Hersteller besitzt mindestens ein Modell, das mit einer eigenen Kühllösung ausgestattet ist; MSI bildet hier keine Ausnahme. Immerhin kommt der aktuelle "Twin Frozr IV" nicht nur auf Mittelklasse-Grafikkarten, sondern auch auf High-End-Boliden, etwa der Radeon R9 290X Gaming 4G oder der GeForce GTX 780 Ti Gaming 3G, zum Einsatz.

Hier leistet der GPU-Kühler bereits gute Arbeit, doch MSI will mehr. Wie das Ganze ungefähr aussieht, hat das Unternehmen auf seinem Messestand verraten; hier ist ein Prototyp des "Twin Frozr V" zu sehen. Wie man an den Bildern erkennen kann, werden die Heatpipes nicht mehr U-förmig in den Lamellenblock überführt, sondern mittels zwei separaten Lamellensegmenten.

Das ist aber nicht die einzige Neuerung, denn der "Twin Frozr V" kühlt nun auch die Spannungswandler der Grafikkarte mit, was der Stabilität zugutekommen soll. Ebenfalls positiv: Die gesteigerte Leistung wird nicht mit einem größeren Platzbedarf erkauft. Der Kühler bleibt weiterhin flach, sodass lediglich zwei Slots belegt werden.

Quelle: ComputerBase

Welovetech