Unkontrollierter Basteldrang

Hallo,
so richtig bin ich noch nicht vorwärts gekommen mit meiner MMKS Geschichte :-( Die 1.5mm Fräser brechen leider immer noch ab. So richtig habe ich auch keine Ahnung worums da geht. Denn mit einen anfälligeren 1mm Fräser arbeitet es sich komischerweise richtig gut. Das war aber in Messing. Ich tendiere schon dazu zusagen das es am Kupfer liegt. Zu Weihnachten rum lief ja noch alles super. Ansonsten gibt es hinsichtlich Oberflächenqualität neue Erkenntnisse. Das Elektropolieren hat mich gepackt. Innerhalb einer halben Stunde kann man hässliche matte Teile schön zum glänzen bringen. Ohne Arbeit. Mal schauen was die Gerätschaften dafür kosten. Aber erstmal muss die Ibag HF80 dran. Da geht es auch bald in die vollen. Brauche nur noch eine Platine, Kabel und Magnetventile. Anschaffung vorraussichtlich März. Die letzten Monate wurde zu viel in die Heizung und Dämmung der Garage investiert sowie für Fräser :-(

An der Kühlerfront gibt es auch ein paar Neuigkeiten. Wasserkühler für Gigabyte_N780OC_3GD und MSI_N760_TF_2GD5_OC sind fertig. Wasserkühler für HD_7970_Vapor_XGHZ_Edition_6GB und Asrock_Z87_Extreme6 stehen in den Startlöchern. Die Nickelgeschichte hat sich stabilisiert. Das aufwendige reinigen macht sich im positiven Sinne bezahlt.

Anbei ein paar Bilder

Prägestempel aus Messing
lumipöllö.JPG


Gigabyte N780OC 3GD
1.JPG

2.JPG

3.JPG


MSI_N760_TF_2GD5_OC
1.JPG

2.JPG

3.JPG


580GTX Matrix
2.JPG


Gigabyte N770OC 2GD
7.JPG


MSI HD 7970 Lightning
6.JPG


- - - Aktualisiert - - -

Hallo,
so richtig bin ich noch nicht vorwärts gekommen mit meiner MMKS Geschichte :-( Die 1.5mm Fräser brechen leider immer noch ab. So richtig habe ich auch keine Ahnung worums da geht. Denn mit einen anfälligeren 1mm Fräser arbeitet es sich komischerweise richtig gut. Das war aber in Messing. Ich tendiere schon dazu zusagen das es am Kupfer liegt. Zu Weihnachten rum lief ja noch alles super. Ansonsten gibt es hinsichtlich Oberflächenqualität neue Erkenntnisse. Das Elektropolieren hat mich gepackt. Innerhalb einer halben Stunde kann man hässliche matte Teile schön zum glänzen bringen. Ohne Arbeit. Mal schauen was die Gerätschaften dafür kosten. Aber erstmal muss die Ibag HF80 dran. Da geht es auch bald in die vollen. Brauche nur noch eine Platine, Kabel und Magnetventile. Anschaffung vorraussichtlich März. Die letzten Monate wurde zu viel in die Heizung und Dämmung der Garage investiert sowie für Fräser :-(

An der Kühlerfront gibt es auch ein paar Neuigkeiten. Wasserkühler für Gigabyte_N780OC_3GD und MSI_N760_TF_2GD5_OC sind fertig. Wasserkühler für HD_7970_Vapor_XGHZ_Edition_6GB und Asrock_Z87_Extreme6 stehen in den Startlöchern. Die Nickelgeschichte hat sich stabilisiert. Das aufwendige reinigen macht sich im positiven Sinne bezahlt.

Anbei ein paar Bilder

Prägestempel aus Messing
lumipöllö.JPG


Gigabyte N780OC 3GD
1.JPG

2.JPG

3.JPG


MSI_N760_TF_2GD5_OC
1.JPG

2.JPG

3.JPG


580GTX Matrix
2.JPG


Gigabyte N770OC 2GD
7.JPG


MSI HD 7970 Lightning
6.JPG
 
Nette kühler :) das Bild zum Prägestempel zeigt er mir nur irgendwie nicht an :/

Das mit den fräsern klingt für mich an sich fast wie zuviel vorschub aber das hast du wohl selber schon ausgeschlossen...

Sent from my XT890 using PCMasters.de mobile app
 
Hi,
wirklich viele Neuigkeiten gibt es eigentlich nicht. Außer das ich letzte Woche das erste voll überzeugende Kühlmittel gefunden habe. Eine 50% Mische aus Itec M2000 und Itec M4300. Man kann ordentlich was raussprühen ohne das es nebelt. Das ist meine absolute Referrenz. Die Standzeiten sind auch noch in ordnung :)
Bei der Kühlerfront habe ich einen Spannungswandlerkühler für das Asrock Z87 Extreme 6 gebaut. Ist ein ziemlicker kloppber mit 12mm Bodenplatte.
Mal schauen wann es was für neue Sachen zu bestaunen gibt :)

Gruß Marc

1.JPG

2.JPG

3.JPG
 
Es gibt wieder ein paar Neuigkeiten. Die Vernickelung klappt immer besser. Mit einen neuen Reinigungsverfahren funktioniert das vernickelt nahezu perfekt. Dafür musste ich mir ein großes Ultraschallbad kaufen. Leider gabs die Teile nur ab 30L. Ich muss mir jetzt mal überlegen wie ich meine beiden kleinen Ultraschallbäder darauf abstimmen kann. Des weiteren wird in den nächsten Monaten an eine Vorrichtung gearbeitet sodass ich die Teile nicht mehr anfassen muss. Darüber hinaus kümmere ich mich um 2 neue größere Behälter. Aktuell habe ich Gastronomie Edelstahlbehälter in aussieht. Diese müssen aber beschichtet werden. Ich hoffe das ich im laufe der nächsten Woche alle nötigen Informationen erhalte die auch Zielführend sind.

Paralel dazu habe ich mich auch in die Thematik Vacuumspanntechnik eingelesen. Ich habe mir zunächst mal einen kleinen provisorischen Vacuumtisch aus 16mm Pom und 30mm Alu gefräßt. Spannfläche 120x260mm. Ich habe es zunächst mal mit einen Staubsauger probiert. Das hat leider nicht so gut funktioniert :-( Somit habe ich mich nach Drehschieberpumpen umgeschaut und wurde auch fündig. Fortan funktioniert das Vacuumspannen ganz gut. Allerdings gibt es auch dort Grenzen :-( Beim durchfräsen saugt die Pumpe viel Luft, also muss man dort vorsichtig sein und auch Tricks anwenden um schmerzfrei spannen zu können. Die Vacuumpumpe ist für Vacuumtische mit Spannfläche 300x600mm geeignet. Bis ich dieses Verfahren in der Produktion einsetze werden aber noch ein paar Monate vergehen.

Bei Wasserkühler gibt es auch Neuigkeiten. Ein paar begehrte und bekannte Stücke wurden in abgewandelter Ausführung gefräßt. Die Ergebnisse werden immer besser. Die Gratbildung wurde ohne Phasenfräser auf ein minimum reduziert. Die Kupferblenden bestehen fortan aus 2.5mm Kupfer anstatt aus 2mm Kupfer. Dadurch bekommen die Blenden noch eine schicke Phase und die Schrauben können komplett versenkt werden.
Neue Kühler gibt es für die KFA GTX670 EX OC 2GB, SAPPHIRE TRI X_R9 280X 3GB OC und das Asrock X79 Extreme 11 sowie einen kleinen Chipsatzkühler mit einen Lochabstand von 35mm. Weitere Neuheiten folgen im Juni.

Anbei ein paar Bilder:

Wasserkühler für MSI 670 GTX
4.JPG


Wasserkühler für KFA 670GTX EX OC 2GB
1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG


Wasserkühler für Gigabyte N770OC 2GD und 4GD
8.JPG

9.JPG


Wasserkühler für Asrock X79 Extreme 11
1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG


Wasserkühler für Gigabyte R797OC 3GD
8.JPG


Wasserkühler für Sapphire R9 280X 3GB OC
1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG


Kleiner Chipsatzkühler mit Lochabstand von 35mm
1.JPG
 
Morgähn *streck*
Morgenstund hat Blei an den Füßen. Total verstrahlt mit Buxe, Cam und Anhänger in Garten und mal nen Foto gemacht. Im Grünen sieht der folgende Anhänger schon nicht mehr ganz so schlecht aus.
Der Anhänger aus 935er Silber für eine Freundin die 40 wird. Die gravierte Fläche ist im Sinne einer Gravur excellent geworden. Allerdings entspricht das nicht den Qualitätsstandard eines Schmuckstückes. Ich habe den Anhänger mit Scheuermilch und Schleifkröper aus Hochglanzpolierpaste poliert. Das Ergebnis ist nicht perfekt, aber gut. Ich suche jetzt noch eine Lösung um auch die µKrater zu glätten. Vielleicht funktioniert das mit hochkonzentrierter Salzsäure oder Salpetersäure. Das werde ich die Tage mal an einen Teststück testen und dann sollte das Teil auf Hochglanz poliert worden sein.

Hat zwar wenig mit Kühlern zu tun, aber bisschen basteln am We ist ja nicht falsch. Kühler gibts im Juni wieder ein paar tolle Sachen. Anbei mal ein paar Pix.

1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG

5.JPG

6.JPG

7.JPG

8.JPG

9.JPG

10.JPG
 
Weil es hier ja keinen Like-Button gibt, hab ich mal danke gesagt.

Nee, im Ernst.
Das hast Du gut gemacht und zudem im letzten Foto auch gut in Szene gesetzt.
 
Inzwischen gibt es auch noch einen zweiten Anhänger. Leider bekommt Prinzessin (2) davon Ausschlag. Somit muss ich das rhodinieren lassen. Des weiteren habe ich mich nochmal mit Vakuumtechnik befasst und habe nun den ganzen Vacuumkram unter dem Tisch befestigen können. Ich brauch nur noch eine Falle wo sich das Kühlmittel sammeln kann. Mal schauen was so ein Behälter kostet.
Am Paralelprojekt Alucryl wird erstmal nicht mehr weiter gearbeitet obwohl ein neues Board und 3 neue CPU's da sind. Immo habe ich leider keine Zeit. Muss mich wieder auf Kühler konzentrieren.
Allerdings melde ich mich heute eher wegen Hifi zu Wort.

Die Vota hat sich etwas eingespielt. Der Bass wirkt nun erwachsener. Schuld war die Polarität. Der Bass musste verpolt angeschlossen werden. Im Mittelton hat sich nichts geändert. Oben rum habe ich kein abklingen bemerken können. Auffällig ist aber das die Vota bei TV, Stimmen und bei echter Musik - also Jazz, Klassik und Blues eine deutlich besser Figur macht als bei elektronischen Zeugs. Der Knackpunkt bei den Elektrozeugs sind meistens die überspitzen Hats. Bei Blues, Jazz und Klassik werden diese Instrumente weicher wiedergegeben was mir persöhnlich sehr zusagt.

Ergänzt wurde meine Ausstattung gestern mit der Bijou 170. Samstag kurzfristig in Baumarkt gefallen und ne Stunde gefräßt und geleimt. Gestern Halbtags das Gehäuse geschliffen, die Weichen vorbereitet und die Treiber eingebaut. Gegen halb fünf war dann alles fertig und ich habe die Teile mal angestöpselt. Also alles nur Quick&Dirty sozusagen.

Ersteindruck gegenüber Vota2:
Mir ist sofort etwas wie Brillianz aufgefallen. Eigentlich das was ich mir bei der Vota erhofft hatte. "Blöderweise" gehen die Bijou 170 oben rum auch gut zur Sache. Subjektiv betrachtet sogar noch ein wenig mehr als die Votas. Aber es stört weniger.
Unten rum passiert fast gar nichts. Also im Keller. Ohne Sub läuft leider nichts. Aber das war zu erwarten. Die Vota 2 Kann auch ohne sub aufgestellt werden. Die Bijou spielt wie die Vota sehr präziese. Für mein Empfinden aber noch ein tuck knackiger und präzieser. Die Bijou 170 ist ihr Geld auf jeden Fall wert. Auch die Vota ist ihr Geld wert. Beide haben ihre Vor und Nachteile.
Anbei noch ein paar Blitzfotos

1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG

5.JPG

6.JPG

7.JPG

8.JPG

9.JPG
 
Jetzt mal wieder ein paar Kühler.
Das fräsen hat dieses mal gut geklappt. Endlich mal kein Stress oder blöde Vorkomnisse. Es geht Berg auf. Ferner versuche ich mir gerade 2 neue Chinaspindeln zu kaufen. Chinaspindeln mit 60000U/min für Fräser kleiner 1mm. Diese Spindel hat dann nur eine Aufgabe. µStrukturen Fräsen. Es ist absehbar das ab Spätsommer für kommende Wasserkühler feinere Kühlstrukturen herstellbar sind. Die Kühlstruktur soll sich von 1.5mm auf 0.6mm - 0.8mm Schlitzbreite verringern. Somit kommt man schon sehr nache an die üblichen Verdächtigen ran.

Darüber hinaus wird auch in die Galvanik investiert. Ich habe eine Vorrichtung gebaut die es mir erlaubt ohne die Teile anfassen zu müssen, sauber zu bekommen und aktivieren zu können. Wie ich die Dinger ins Nickelbad reinhiefe weiß ich noch nicht. Bisher muss ich die Teile dafür noch mit der Hand anfassen :-( Es ist äußerst schwer einen geeignette Behälter zu finden. Im Notfall muss ich etwas anfertigen lassen. Ich hoffe das ich in den kommenden 4 Wochen günstig an so einen Behälter rankomme. Zeit wirds.

Kühler:
Joar, ein Franzose hat mir seine alte Ps3 geschickt. Er wollts etwas übertreiben und orderte einen Fullcoverwasserkühler. Das Teil ist riesig. Der größte Kühler den ich je gebaut habe. Ich glaube der Rohling wiegte alleine schon rund 5 Kilo. Strange. Is aber cool geworden. Leider hab ich verplant von der Bodenplatte ein Bild zu machen :-(
Dann gibt es noch einen Kühler für die 770gtx tf 4gd5 oc. Tolle Karte und der Kühler dafür kann sich auch sehen lassen. Die GPU hats unter Last nicht über 41°C gebracht. Später hat mir ein User die Sapphire R9 280x 3G DDR5 Dual X OC zugeschickt. Nach ein paar Wochen war dafür auch ein Kühler fertig. Aber seht selbst.

Wasserkühler für Gigabyte N780 OC 3GD
6.JPG


Wasserkühler für 770gtx tf 4gd5 oc
1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG


Wasserkühler für Sapphire R9 280x 3G DDR5 Dual X OC
1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG


Wasserkühler für Playstation 3
1.JPG

2.JPG
 
Wakü für die PS3? Gibst das schon? Und...Braucht man das wirklich? Man kann das Teil ja nicht übertakten bzw. es nützt nicht oder?

Viel wichtigere Frage, deckt das die gesamte Konsole ab oder lediglich einen Teil der HW und passt das Case noch drauf?
 
Servusnachgereicht die Nickelbilder vom letzten Schwung. Ich bekomme im laufe der Woche ein neues Elektrolyt wo ich die Kupferteile nicht aktivieren muss. Das spart Zeit und erhöht die Nickelqualität nochmals. Ich bin gespannt wie es läuft. Ich werde wieder berichten.Wasserkühler für Asrock X79 Extreme 11
3.JPG
4.JPG
1.JPG
2.JPG
Wasserkühler für 680GTX Classified
7.JPG
8.JPG
Wasserkühler für 580GTX Phantom 3
5.JPG
6.JPG
Wasserkühler für Playstation 3
3.JPG
4.JPG
Wasserkühler für XBox 360
2.JPG
3.JPG
 
Heute ein kleines Update. Ein Kühler für die Sapphire HD 7950 mit 3Gb Speicher wurde fertiggestellt. Der eine oder anderen wird die Karte und Kühler womöglich bei den einen oder anderen Modcontest wiedersehen ;-) Viel Erfolg Henning.Darüber hinaus steht ein Kühler für die etwas potentiere Sapphire 7970 in den Startlöchern. Mainboardkühler hatten wir auch lange nicht mehr. Des wegen gibt dann auch noch Kühler für das Asrock 990FX.Was auch interressant wird, wie gut werden meine Wasserkühler mit einer neuen Struktur? 0.6mm Fräser sind zum testen schonmal bestellt. Die Spindeln dafür sind auch eingetroffen. Und das in besserer Qualität als erwartet. Nur 20µ bzw an der anderen Spindel 30µ Rundllauffehler am Fräser 10mm hinter der Spannmutter. Mit Chinamutter und Chinaspannzange. Die Spindel hat blöderweise eine untypische Fräseraufnahme. Ich war 2 Wochen am suchen nach einer geeignetten Mutter. Nun habe ich eine gefunden. Leider soll die Spannmuter den Rundlauffehler nicht beeinflussen. Naja, mal schauen. Neue Spannzangen sind vorhanden. 3µ UP Spannzengen von Regofix. Trotz neuer Spannzangen und Mutter wird der Rundlauffehler für meinen Anspruch noch immer zu hoch sein. Daher werde ich die beiden Spindeln, sowie 2 1.5kw Frässpindeln und eine 2.2Kw Spindel ausschleifen. Ich erhoffe mir einen Rundlauffehler von maximel 10µ. Das ist ungefähr doppelt so hoch wie moderne Industriespindeln. Die das 20-40fache kosten.Wasserkühler für SAPPHIRE 7950 3GB OC GDDR5
1.JPG
2.JPG
3.JPG
4.JPG
 
Die Chinaspindeln sind letzte Woche eingetroffen.
Haptisch wie erwartet. Von der Genauigkeit besser als erwartet. Eine Spindel hat einen Rundlauffehler 10mm nach der Spannmutter am Fräser von 20µ, die andere 30µ. Für Hobbyverhältnisse kein Traumwert aber ok. Normalerweise würde ich das so lassen, da die Standzeit von so kleinen Fräsern aber sehr schlecht ist muss ich beide Spindeln ausschleifen soddas ich auf maximal 10µ am Fräser komme. dazu verhelfen mir neue hochwertigere Spannmuttern und Regofix Spannzangen der UP Klasse [3µ)
In etwa 3 Wochen werden die spindeln sowie 3 andere Spindeln ausgeschliffen. Ich mache dann wieder Bilder und versuche ein Video zu machen. Darüber hinaus dreht ein Kumpel mir aus Pom ein Endstück damit das Spindelende nicht aussieht wie Hund von hinten.
Mal ein paar Pix.


1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG

5.JPG

6.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Coole Teile, aber 10 micro meter erscheinen mir recht wenig zu sein, um das mit bloßem Auge erkennen zu können.

Und was heißt ausgeschliffen?

Sent from my Nexus 5 using PCMasters.de mobile app
 
Die letzten Tage habe ich mich verstärkt mit galvanik Nickel und den ausschleifen der Frässpindeln gekümmert. Galvanik Nickel ist in Arbeit. Das Netzteil, welches ich auch zum elektropolieren nehmen kann sollte heute kommen. Als nächstes werde ich mir wohl die Nickelanoden kaufen. Wär hätte das gedacht, das Zeug ist doppelt so teuer wie Kupfer. Macht kein Spass wenn man eine 8kilo Anode brauch -.-Das Ausschleifen ging recht gut. 3Spindeln sind schon fertig. 2 muss ich noch. Ich hatte 2 Spindeln da die ich von 70µ auf 20µ gebracht habe. Rundlauf im Innenkegel sogar nur 2µ. Viel besser können die 1000-10000€ Spindeln das auch nicht. Somit war es ein voller erfolg. Die dritte Spindel konnte ich von 30µ auf 3µ reduzieren. Meine kleinen Minispindeln sind heute dran. Fu funktioniert, und die Spindeln lassen sich steuern. Ich versuche das aber fortan über einen Poti. Ist bequemer.Darüber hinaus gibts in Sachen Wasserkühler auch etwas neues. Asrock 990FX Extreme 3. Des weiteren wurde für die 770 GTX und eine 560GTX eine Spezialversion gebaut. Aber seht selbst.
1.JPG
2.JPG
3.JPG
4.JPG
Asrock 990FX Extreme 3
1.JPG
2.JPG
3.JPG
4.JPG
5.JPG
6.JPG
770GTX
1.JPG
2.JPG
560GTX
1.JPG
2.JPG
 
Wiedermal sehr schöne Arbeiten. Ist das Kreis-Design ein Kundenwunsch oder wirst du deine Kühler in Zukunft so gestalten, weil sieht schon sehr nach den Kühlern von EK aus und mir gefällt persönlich dein normales Design.
 
Das war Kundenwunsch. Aber in real schaut das gar nich mal so schlecht aus.
Im nächsten Jahr werde och wohl auch sowas in der Art machen. Vorher habe ich aber noch andere Baustellen.
 
@al_bundy
Bist du zufrieden von den Spindeln? Ich überlege mir für meine Eigenbau CNC Fräse eine 1~ 1.5kW Spindel aus China zu bestellen da der Preis unschlagbar ist. 70µ Rundlauf ist ja schon mal nicht schlecht.
 
Hi,da das eloxieren meines Cases gut geklappt hat habe ich auch mal einen Wasserkühler und eine Backplate zum eloxieren gebracht. Wie man unschwer erkennen kann ist die Farbe blau.Worum gehts die nächsten Wochen? Ich werde wohl die kleine 300W Chinaspindel in den Prozess einbinden und werde weiter nach einen neuen Nickelelektrolyt ausschau halten. Wer Bezugsquellen zu chemisch Nickel kennt der darf mir die Quelle gerne per pm nennen.Danke dafür schonmal im voraus.Pix!
770_B_blau_1.JPG
770_B_blau_2.JPG
770_B_blau_3.JPG
 
Genial, mehr fällt mir dazu nicht ein. Damit dürftest du wohl ein Vorreiter im Bereich Wasserkühlung sein.

Aber ist Eloxieren nicht nur bei Aluminium möglich und nicht bei Kupfer? Oder ist der hier gezeigte Kühler ein Aluminium-Kühler?

Hat das Eloxieren Auswirkungen auf die Materialdicke und damit die Dichtigkeit des Kühlers? Oder bewegt sich das so im µm-Bereicht, dass das zu vernachlässigen ist.
 
Sieht absolut geil aus!

Ist die Farbe bei den Schraubenlöchern (gut sichtbar auf der Backplate) etwas dunkler oder täuscht es nur?

Hast du schon Vorstellungen, wie viel mehr ein eloxierter Kühler samt Backplate kosten würde?
 
Hi Leute,
die Produktion verlief weitgehend schmerzfrei und die neue kleine Spindel funzt. Ich muss nur mal Zeit finden um die Spindel anzubauen. Mal schauen wann mir das gelingt. Zum vernickeln gibts keine neue Erkenntnisse. Die gut 15Kilo Nickelanoden sind unbeschadet angekommen. Darüber hinaus habe ich einen Ausrüster für Galvanik gefunden wo man sich viele tolle Dinge kaufen kann.
Zu Kühlern gibt es auch ein paar Neuigkeiten. Aber seht selbst.

Gainward 780 GTX Phantom
1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG



Sapphire HD 7970 H 3G DDR5 Dual X
1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG


Geforce GTX Titan Z
1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG

_MG_6895.JPG
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
44
Besucher gesamt
44

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?