*Hifi und Heimkino* Thread

Spikes entkoppeln nicht, sonder koppeln an, also genau das Gegenteil.

Entweder du holst dir ne dicke Beton-/Granitplatte, die du mit Gummifüßen oder halben Tennisbällen abkoppelst. Darauf stellst du die Lautsprecher mit den Spikes.

...oder du koppelst die Lautsprecher direkt mit o.g. ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mhh wieso war ich dann gedanklich auf dem Trichter das Spikes dafür da sind ungewollte schwingungen vom Boden fern zu halten bzw. zu minimieren?? 😵


Und ja die Boxen stehen auf dem Boden weil es hier keine andere möglichkeit gibt ^^ hab sie halt von meinem Opa bekommen da standen sie nur noch rum und da die vorherigen Ravelands ne ziemliche Verstärkerverschwendung waren war es mehr als angebracht die zu ersetzen ^^


Mhhh werd dann wohl mal gucken da ich wo ne schwere Platte herkrieg

40 - 50mm Stahlplatten sollten nen ähnlichen effekt haben oder?? ^^
Da könnt ich evtl. dann nämlich über die Firma tricksen...
 
Jain. Stahl ist zwar schwer, Metall schwingt aber generell mehr als Stein.

Im Baumarkt kostet ne 5cm Betonplatte in verschiedenen Farben ~5€.
 
Punkt für dich das Metall stärker schwingt hab ich nicht bedacht ^^

Mhh Boxenständer zwar schön und gut erschlägt hier aber räumlich...

Man sollte dazu sagen die ganze Wohnung hat 28m² auf 2 Zimmer Verteilt 😀
Da ist das mit Dem Platz immer so ne sache (erstrecht wenn die Türen mal total ungünstig sitzen)

Ich werd mich dann mal morgen zum Baumarkt schwingen und da nach Betonplatten gucken. Wieviel kg wären da so nötig?
 
Regalboxen auf dem Boden halte ich auch für etwas ungünstig... wenn Ständer auch nicht in Frage kommen, würde ich vielleicht über eine Wandhalterung nachdenken. 😉
 
Kipp sie wenigstens ein Stueck nach oben, dass der Hochton, der bei dir ankommt, nicht nur vom Boden reflektiert ist 🙂D).
 
Ihr werdet Lachen aber Wandhalterung fällt auch flach :fresse:
Den Putz kannst hier mit Tesa abziehen dementsprechend schlecht lassen sich löcher bohren (und halten Sachen an den Wänden).

Vllt. sollte ich mir solche schwinger zulegen wie mein Dad hat der hat die Quinto Serie bei sich stehen allerdings auf so ner Bügelkonstruktion (schlecht zu beschreiben) das einzig ähnlich bei google war ^^

Was ist eigendlich so schlimm dran wenn Regalboxen auf dem Boden stehen? 😵 (btw. laut dem HiFi-Wiki sind sie als Kompaktlautsprecher klassifiziert)

Was reflektionen angeht ist die Aufstellung hier in der Bude sowieso fürn A**** (Boxen stehen über eck).
Ich mein wer komm auch auf die idee in der Mitte der breiten Raumwand ne Tür hin zu setzen :fresse: mein Schreibtisch würd sich viel besser da machen >_>
 
kennst du den unterschied wenn du eine box direkt auf din ohr zeigen lässt und wenn du die box um 180° drehst? in etwa so (nur nicht ganz so stark) ist der unterschied, wenn die box auf ohrhöhe spielt (oder zumindest auf die ohren ausgerichtet ist) dazu, wenn sie deine füße beschallt
 
Uff oô

Werd ich mal versuchen hinzukriegen wird aber schwer >_>

Und wie machen das dann Standboxen??
Ich mein die kann man so gesehen dann ja nur hinstellen...
 
Standboxen haben so gesehen nur vorteile ;-)

1. Die membranen sind schon auf ohrhöhe (v.a. Der hochtöner)

2. Sie haben mehr volumen
 
Vielleicht kannst die sie ja an einer Seilkonstruktion an die Decke hängen... damit wären sie gleich entkoppelt! 😀
 
Reetdecke :fresse: Löcher böhren?? Nöö Schraubendreher reindrücken xD musste allein die Lampe 3 mal neu befestigen bis sie hielt...
Die Wohnung ist nen Altbau von direkt nach dem Krieg, da haben die zum Bauen genommen was da war >_> dementsprechend ist halt die Struktur.
Hab beim Schränke anbohren in der Küche damals durchgebohrt ohne es zu wollen da die Ziegelwand einfach mal nur 40mm dick ist :hmm:
Naja nach der Ausbildung wenn dann das Geld stimmt gibts ne modernere Wohnung ^^

nu aber mal b.t.t. ^^

Das mit den Membranen auf anderer höhe hab ich nicht bedacht allerdings wird dann von Ohrhöhe im Sitzen ausgegangen??
Weil im stehen dann wären das ja mal richtig Monster ^^
 
Auch bei lautsprecherständen geht man von ohrhöhe im sitzen aus, da man ja eigentlich immer zum hören sitzt. Solltest du jetzt ausschließlich im stehen hören, machts natürlich sinn die lautsprecher auf steh-ohrhöhe zu montieren
 
Also wäre die weiterführende überlegung das man dann Standboxen auf Ständer stellen müsste wenn man im stehen hören wollte?? ^^

Ne ist schon richtig ich hör überwiegend im sitzen Musik ^^
 
Ich machs kurz: Das Tagesangebot auf www.digitec.ch, dieses Sony System.. Ist das was?
Ich mein sicherlich nicht highend, aber mal im Vergleich zu meinem z5500 von Logitech..

Ist ja preislich recht günstig, was mich einerseits skeptisch macht, das Angebot aber auch interessant scheinen lässt.
 
Nach stundenlanger Messerei hab ich nun alles umgestellt und etliche Filter in meiner Frequenzweiche eingestellt, bis ich zwischen 20 und 100hz einen halbwegs ausgeglichenen Frequenzgang hinbekommen habe.

Für alle, die denken, wenn man die Lautsprecher ein bisschen von der Wand weg stellt, passt das schon, hier zwei Messungen. Die linke ist vom Hörplatz, die rechte nichtmal einen Meter rechts vom Hörplatz. (Hatte den Mikrofonarm auf die Seite gedreht, weil ich mich auf meinen Hörplatz setzen wollte und ihn bei der nächsten Messung nicht wieder zurück geschoben). Wie man sieht, wurde z.B. der Unterschied von 40 zu 50hz um 10db erhöht, d.h. 50hz sind nen halben Meter weiter rechts DOPPELT so laut als auf dem Hörplatz.





So siehts jetzt bei mir aus (glücklich bin ich damit nicht unbedingt)
Übrigens, der TV hat 32" 😀

(Ja, ich habs immer noch nicht geschafft die Subs zu lackieren)

 
okay, dann hast du bei deiner duetaa glück. bei den klipsch ist es so, dass man ihnen schon mindestens 2,50 geben sollte damit sie perfekt auflöst
 
Midu, nicht Duetta.

Was man angeblich sollte, wie die Wirklichkeit ist und ganz besonders, wie es einem selbst gefällt, sind verschiedene Dinge. Auf 3 Meter wollt ich in nem normalen Zimmer keinen Lautsprecher hören. Bei so einem Abstand muss der Raum akustisch optimiert werden, ansonsten mach die Reflexionen mehr kaputt als der Abstand (bzgl. Bündelung) gut.
 
Jungs, hat wer von euch Zeit? =)
Ich überlege mir gerade mein z5500 wirklich mal zu ersetzen.
Die Frage ist nur halt, mit welchem Budget ich das realisieren kann.
Klar kann man 10000 Euro in ein HifiSystem investieren und hat da dann auch was besseres als bei einem für 5000..

Ich möchte damit in erster Linie mal Ton am PC, auf welchem ich Filme schaue und Musik höre. Später dann auch TV mit vlt einem 3D BluRay Player oder so, aber erst mal den PC. Dies ist vlt Wichtig für die Anschlüsse.
Der Raum ist meines wissens 4*3 Meter gross, also nicht wirklich. Der Bereich in dem die Boxen stehen wird dann aber nur ein Teil davon sein. Also mal so 3*3 Meter. D.h auf der rechten Seite ist dann freier Raum.. Akkustisch ein grosses Problem?

Zudem sollten die Lautsprecher tauglich für Wandmontage sein. Standlautsprecher sind meines Wissens zwar meist die besseren Alternativen, aber ich habe schlichtweg keinen Platz dafür, bevor ich nicht ausgezogen bin.
Farblich habe ich mir etwas im Bereich schwarz oder Holz vorgestellt, nichts weisses oder silbernes.

Nun wohl zum wichtigsten, dem Budget.
Ich weiss nicht, kriege ich da für 1500 Franken was ordentliches? Also jetzt klar gibt das kein HighEnd, aber reicht das für ein gutes Gesammtpaket? Weil wenn die Fertig-Hersteller ihren Mist für 500 Franken rausgeben müsste etwas besseres für das dreifache ja fast drinliegen oder? Letzten Endes will ich aber auch keinen Schrott kaufen und würde das Budget nach oben auch zähneknirschend noch etwas erhöhen, wenn das sonst nicht geht. Aber ich denke mal da ich nen relativ kleinen Raum zu beschallen habe, müsste es doch irgendwie gehen, auch wenn es ein 5.1 System sein soll.

Ich brauche wirklich alles. Also Kabel, Lautsprecher, Verstärker..
Könnte mir da vielleicht jemand etwas vorschlagen?

Ich wäre sehr froh, wenn ihr die Komponenten bei digitec.ch raussuchen könnten bzw. die dortige Verfügbarkeit prüfen könntet, da ich unbedingt in der Schweiz bestellen möchte. (Grund dafür ist, dass die zurückgehen, falls sie mir nicht gefallen und das wird mit Versand nach DE einfach sehr teuer).

Um bei Digitec Produkte verlinken zu können muss man sich leider erst anmelden und nen Warenkorb machen oder die Produkte dem vergleich hinzufügen und da dann anzeigen. Ihr könnt aber auch einfach die ProdNr. /Bezeichnung posten, ich suchs dann selber raus.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


EDIT: Machen wir 2000 draus, wenns was bringt 😀
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
20
Besucher gesamt
20

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten