*Hifi und Heimkino* Thread

Dass man die Resonanzfrequenz der Platten weis, hat auch niemamd behauptet. Problematisch ist daran aber gar nichts, ausser man will mit dem Druckkammereffekt arbeiten.

Dass aber gerade dadurch Moden entstehen (so kommt es in deinem Beitrag rueber) ist Quatsch.
 
So nebenbei erwähnt: Habe mir jetzt ein paar Canton GLE 409 zugelegt und muss sagen Wow...Habe die gleich eingemessen und die restlichen Einstellungen vorgenommen. Höre jetzt Musik in Stereo ohne Sub.

Eine Frage aber zur aufstellung: Hier heißts immer wieder das die nicht direkt an die Wand sollen, eher so zwischen nem halben und nem dreiviertel Meter. In diversen Magazinen wiederrum heißt es, im Nahfeldbereich dürfen und sollen die auch zur Wand (ca.15-30cm)

Was denkt ihr?
 
Ich denke, daß Du einfach mal nach eigenem Hörempfinden entscheiden solltest.
Wie sich die Aufstellung in verschiedenen Abständen zur Wand auswirkt kann man nur vage und allerhöchstens tendenziell vorhersagen.
Wie es letztlich bei Dir klingt und was Du als angenehm und wünschenswert empfindest, weiß weder einer unserer User, noch können das irgendwelche Fachpublikationen vorhersagen.
 
Nunja, so wie ich das vesrtanden habe, mehr abstand zur wand = bessere mitten und höhen, weniger abstand = mehr bass
 
Ja, genau so ist die Tendenz.
Mehr Bass kann, Gewohnheiten und Vorlieben spielen hier eine gewaltige Rolle, gewünscht sein.
Oder eben auch nicht ...
 
Habe eben mal den Dachboden mit nem Sub ausgemessen. Die einzige gravierende Mode (~20DB Loch) entsteht durch die massive Giebelwand. Dagegen kann man mit Helmholzresonatoren ankämpfen. Ich denke in nicht all zu lange Zeit wandert die komplette Anlage deswegen auf den Dachboden.

Habe hier übrigens jetzt das Teufel E300 stehen. Ich bin wirklich überrascht, wie gut es klingt. Die hohe Trennfrequenz ist zwar störend aber ansonsten bekommt man wirklich viel fürs Geld.
 
Dass man die Resonanzfrequenz der Platten weis, hat auch niemamd behauptet. Problematisch ist daran aber gar nichts, ausser man will mit dem Druckkammereffekt arbeiten.

Dass aber gerade dadurch Moden entstehen (so kommt es in deinem Beitrag rueber) ist Quatsch.

Andersrum könnte das, was du da schreibst gedeutet werden, als dass man einfach irgendeinen beliebigen Plattenschwinger hinstellen könnte, in der Hoffnung, dass es auf jeden Fall was bringt... das ist aber auch nicht der Fall. Also die Aussage "Hauptsache Gipskartonwände, das ist schon gut", halte ich wie gesagt für Quatsch.

@z0Ink: Da die Bässe aufgrund höherer Wellenlänge eher kugelförmig vom Lautsprecher abstrahlen, merkst du diese bei näherer Aufstellung zur Wand natürlich deutlicher, da sie direkter reflektiert werden. Je weiter du die Boxen dann von den Wänden weg stellst, desto mehr verteilen und verlieren sich dann die Wellen.
 
3 von 4 Wänden bestehen aus einem Ständerwerk mit Gipskartonplatten. Diese Konstruktion entzieht dem Raum deutlich mehr Energie als eine gemauerte Steinwand und sollte das Problem von Raummoden daher tendenziell entschärfen.
"sollte tendenziell entschärfen" heißt für mich nicht "Hauptsache Gipskartonwände" :D

Das Gute an solchen Wänden ist ja nicht nur, dass sie Energie absorbieren, sondern, dass sie viel schwächer reflektieren als massive Wände.

Ich sehs ja bei mir (zeigen kann ichs aktuell nicht, hab die Messungen nicht gespeichert). In meinem Zimmer, in dem alle Wände massiv sind, kann ich jeder Wand eine Mode zuordnen, die ich in der Messung sehe. Im Dachboden, wo die Dielen auf Balken geschraubt sind und darunter gedämmt ist und die Dachschräge aus Rigisplatten mit ordentlich Glaswolle besteht, habe ich bei jeder Aufstellung nur eine gravierende Mode, und die kommt von der massiven Giebelwand. Je weiter ich das Mikro und die Schallquelle von dieser Wand entferne, desto kleiner wird die Mode (bis durch die gegenüberliegende Wand eine neue entsteht).


edit:

Hab keine Antwort bekommen :(

Sry, hab ich wohl überlesen.

Ja, beide Chassis brauchen ein eigenes Gehäuse (eine Trennwand reicht).
 
Zuletzt bearbeitet:
Was willst du uns damit sagen? Entweder suchst du den was habt ihr gerade gekauft thread oder wir suchen text ^^
 
Was damit nicht in ordnubg ist, ist die tatsache, dass das niemand riechen kann ;-)

Wäre ja so wie wenn ich hier jetzt einfach nur "vsx 921" schreiben würde oder in nem graka thread nur "gtx 560" ;-)
 
Ja haste recht! Aufjedenfall tolle anlage! Super bass und klarer Sound und Stimmen! Vorallem bi Scifi-Filmen ist es extrem geil, man fliegt gefühlt im Raumschiff mit! :p
 
Hey leute :p

Bin grad dabei mir ein zocker zimmer einzurichten das ca 10 quadrat meter groß ist !
Ich will da jetzt ein soundsystem einbaun das ordentlich rummst bzw einen guten und spürbaren bass macht :D steh mehr so auf extremen bass sollte aber anhörbar sein

Was würdet ihr nehmen mit einem guten P/L verhältnis

Zur musik höre ich oft techno und basslastige lieder aber auch linkin park und rise against

Wieviel müsste ich investieren ?
 
Ich glaube für 10qm würde ich ein gutes PC 5.1 System nehmen.

Z.B Logitech z5500 oder ähnliches.

Kannst natürlich auch ein Einsteiger AVR und dazu 2 anständige Standboxen kaufen.Evtll noch ein aktiven Sub dazu,da du ja auf Bass stehst.

Falls du auch Filme in 5.1 schauen möchtest,würde ich Ausschau nach einen 5.1 System von halten.

Allerdings würde e hilfreich sein,wenn man dein Budget wüsste.
 
Z5500 würde ich auch sagen, da ist schon nen ziemlich wuchtiger Subwoofer dabei. Oder eventuell nen Teufel E400.
 
Ääähm nein. Ich hab das Edifier System getestet... der Subwoofer vom Logitech ist um Welten besser. Vielleicht nicht präziser, aber er klingt einfach besser und kommt tiefer.
 
Okay das wundert mich, hab das z5500 hier rumstehen (leider defekt) aber allein der satelliten wegen empfehle ich jedes andere system aber nicht das. Aber könnte auch am quantensprung meines systems liegen. Was meinst du keks im direkten vergleich: was wäre besser? Also die tiefen gegen vom druck her an logitech, das ist klar, druck hat er, zwar nicht sehr präzise, aber er macht immerhin nicht bei 50hz schlapp ;-)
 
Bei der Musik die er hört und der klaren Vorliebe zu Bassqualitäten halte ich das Logitech für weit mehr angemessen als das Edifier System... ich glaube mit dem Subwoofer wird er nicht glücklich.
 
Dass der vom edifier so schwach ist hätte ich dann aber nicht gedacht. Ich höre ja selbst viel electro, techno, dubstep, hiphop und rnb aber mir ist, solange ein gewisses bassfundament da ist, der mitten und hochtonbereich fast wichtiger, im prinzip kann nan nur sagen, dass er beide hören sollte und sich dann entscheiden sollte. Falls das nicht möglich ist hier die zusammenfassung:

Edifier s550: +klingt ein gutes stück besser+präziserer sub (allerdings geschlossene bauweise mit zwei passivmembranen)
Z5500: + mehr bass (bassreflex)+etwas billiger
 
Ganz vorsichtig gesagt:
Wird er wohl nicht glücklich werden ...
Glaube ich auch!

Übertreibungen und abgrundtiefer hochpegeliger Bass (wirklich Subsonisches kommt auch nicht an) gehört nicht zu den Tugenden der Edifier-Systeme.
Das kann so ein Logitech-System in der Tat besser.
Auch wenn es ansonsten wegen (meiner Meinung nach) eher unpräziesen Spieweise (für mich) nicht wirklich in den HiFi-Bereich gerechnet werden sollte, punktet es hier ziemlich sicher mehr als Edifier.

Die Edifiers sind (nach meinem Empfinden) mehr auf einen einigermaßen glatten Frequenzschriebs, (den ich allerdings nur vermute - nie gesehen habe), hin optimiert, wobei eben der wirklich tiefe Bass aus dem glatten Bereich ausgeklammert bleibt.
Soll heißen, daß der kaum bis garnicht hörbar wird.

Und eben genau das will der FireFighter122 ja nicht so haben.
 
Ich hau hier mal einfach meine Frage rein wie ich meine Boxen vernünftig Entkoppelt krieg...

Hab derzeit Spikes unter gebaut nur das Problem ist es ist ein alter Dielenboden der bei jedem schritt drauf mitschwingt -.-'

Nicht erst einmal sind mir die Spikes von den Plattformen gesprungen...


System:

Yamaha C-70 Vorverstärker & Yamaha M-70 Endstufe angeschlossen an 2x Canton Karat 300


hat da wer ne idee?? :(
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
49
Besucher gesamt
50

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?