*Hifi und Heimkino* Thread

Finch, bei mir sind noch 5cm platz zur kante, dafür ist der center angewinkelt, dass er direkt auf ohrhöhe ausgerichtet ist. Dann dürfte ich keine reflexionen haben oder?
 
Hey Leute,
Bin momentan auf der Suche nach nem 5.1 AV-Receiver. Die Wahl fällt 100% auf Yamaha. Warscheinlich der RX-V520 RDS.
Nun meine eigentliche Frage, bezieht sich auf den Multi-CH Input. Soll ich lieber den benutzen um meine Onboard 7.1 Soundkarte des MSI 770-C45 das Signal Codieren zu lassen, oder den AVR direkt selber Decodieren lassen?
Ich denke ich sollte den Multi-CH Eingang nutzen, da ich dann auch noch die Sound Software einstellen kann usw., richtig?

Danke für Hilfe :)
 
Zuletzt bearbeitet:
1. frage: warum yamaha ;)

nö grundsätzlich ist der optische weg der bessere ;) digitale übertragung hat halt absolut keine verluste sonst hast du ja d/a wandler auf beiden seiten und zu den boxen hin nochmal und andernfalls fallen zwei von drei d/a wandlern weg
 
Ich bin von der Optik, Preis / Leistung sowie Qualität von Yamaha einfach überzeugt.
Optisch ist ja auch 5.1 sowie Dolby Digital usw. richtig?
Wenn es der Bessere weg sein soll nehme ich natürlich den.
 
optisch hat mit 5.1 etc. wenig zu tun, aber dann kannst du das ganze natürlich undecodiert herausschicken. wenn das signal jetzt dolby digital ist, ists dolby digital, wenns nur stereo oder mono ist, ists nur stereo oder mono ;)
 
nö grundsätzlich ist der optische weg der bessere ;) digitale übertragung hat halt absolut keine verluste sonst hast du ja d/a wandler auf beiden seiten und zu den boxen hin nochmal und andernfalls fallen zwei von drei d/a wandlern weg


Da fällt nichts weg oder kommt hinzu. Wird ein analoges Signal von der Soundkarte zum AVR geschickt, wird dieses einfach verstärkt. Gehst du digital in den AVR, wandelt es der AVR um. Aber wenn du sowieso nur Onboardsound hast, kannst du das wandeln auch dem AVR überlassen.
 
Hey,
Das mit dem Digital fällt weg. Habe keine Optische oder Koxial Buchse an board.
Daher wohl analog. ICh denke halt das wenn man die Soundkarte Codieren lässt, kann man ja im treiber auch einiges einstellen, was der AVR ja auch können soltle denk ich. Also einfach via Stereo Klinke (Chinch) in den AVR und ihn selber wandeln lassen?
 
Wenn du analog (also mit Klinke/Cinch) in den AVR gehst, wandelt er gar nichts mehr. Warum sollte er auch, er kann das analoge Signal einfach verstärken.
 
Noch ne frage. Ich will ca. die Hälfte des Raumes für Heimkino nutzen, und zwar die sektion PC und bett.
GIbt es da eventuell probleme wegen des reslichem raumes?

Noch ne kleine Frage, wie realisier ich des mit relativ kleinen boxen die aufzuhängen? natürlich so das sie direkt auf mich schallen?
Ich wollte mir nicht für genau die boxen die ich später habe passend einen halter /ständer kaufen :eek: Irgentwas zum aufhängen oder derartiges.

Ich bedanke mich das ihr meine teilweise noob fragen beantwortet ^^
 
nö, der restliche Raum macht selten Probleme, es sei denn er ist so groß dass es tierisch anfängt zu hallen ;)
 
@cpx: Ich berechne dir was, wenn ich zu Hause bin. Die Masse sind aber nich von einem Quader, denn alle Kanten sind stark abgerundet, oder? Mit einem 10mm dtarken Gehaeuse aus MDF sollten aber trotzdem 2x6L drin sein, oder? Da hab ich schon was, was passen koennte.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Auch wenns schon wieder ein Doppelpost ist, anders siehts ja doch keiner:

Gehäuse: 2x5L

Verstärker: (Ist noch der beste Verstärker unter den Billigteilen)

Chassis:

Frequenz"weiche": Jeweils diese drei Teile zwischen Chassis und Verstärker parallel schalten:




und dieses Br-Rohr auf 6-6,5 cm kürzen:


edit: Chassis geändert, war das falsche drin.

Hey Finch

vielen Dank! Ich war nur im Urlaub und hatte meinen Laptop vergessen ich trottel =/

Zu deinen Fragen:

Ja die Maße sind direkt am Helmfach gemessen und da sind die Kanten stark gerundet.

Und ob es 6l hergibbt weiß ich nicht da ich einfach nicht drauf komme wie ich das ganze Fach zerlegen könnte um es zu berechnen.

Und danke dann werde ich das Projekt in Angriff nehmen und berichten :)
 
Eine frage einmal von mir,

ich habe nun nicht alle Seiten gelesen, also nicht wundern wenn diese Frage nocheinmal aufkommt. Aber ein Kollege auf Arbeit will mir weiß machen das 2 Boxen, die von einem Boxenbauer sind, reichen um sozusagen Heimkino bzw Surround Sound zu machen. Er meinte er habe es bei einem Kumpel von ihm gehört und sagte, dass er nur bei den zwei Boxen exakt raus hören konnte aus welcher richtung ein Bestimmtes Instrument kommt etc.
Reichen für sowas wirklich 2 Boxen? Denn ich kann mir das wirklich nicht Vorstellen das, dass nur an den Boxen liegen soll, da es ja meines erachtens auch an der Raumkonstruktion liegt.

Freundliche Grüße,
Dungoo
 
Naja, es gibt gewisse Surroundsimulationen...

Dadurch dass dein Ohr Geräusche von hinten anders hört als von vorne, lässt sich so etwas simulieren, indem man den Klang der hinteren Signale dem Hörverhalten des Ohrs von einer hinten liegenden Schallquelle anpasst. Somit wird deinem Gehirn vorgegaukelt, das Geräusch käme tatsächlich von hinten... manchmal kann man das durch gezielte Raumreflexionen auch verstärken, aber das lässt sich nicht immer auf alle räumlichen Umgebungen übertragen. Manche Soundbars können die Lautsprecher aber auch gezielt drehen und versuchen mit Hilfe von integrierter Messelektronik, die Raumreflexionen zu nutzen.
 
es kommt drauf an was dein kollege meint. bei einem schönen Stereodreieck kann ich dir auch sagen wo in der front die Instrumente spielen (entsprechende lautsprecher vorausgesetzt). Meint dein Kollege jetzt dass er die im gesamten raum "orten" kann wie es bei diesen ganzen "sorround bars" oder wie sie auch alle heißen simuliert wird? dann muss ich sagen mich haben diese immer enttäuscht. nichts geht über ein ausgewachsenes 5.2 /7.2
 
Die Ortung der Instrument mit zwei Lautsprechern geht wunderbar, allerdings nur zwischen den beiden Lautsprechern, nicht hinten oder an der Seite. Dafür brauchts auch keinen Center (übrigens würde 4.1 für Heimkino absolut ausreichen, wenn man immer mittig sitzen würde).
 
Also mein Kollege meint das das besser als 5.1 sein soll, und er egal wo er im Raum ist die instrumente raushoren kann etc
Wobei ich mir das nicht vorstellen kann das das wo viel besser ist , klar sind boxen vom boxenbauer besser als handelsübliche dennoch würde ich so einen virtuellen surround nicht vertrauen.
 
Mal ganz abgesehen davon, dass musik eigentlich eh nur 2.0 gemischt ist und daher nur in der front ortbar sein sollte. Tauchen die instrumente jetzt im ganzen raum auf kann da etwas nicht stimmen. Ob die lautsprecher jetzt von einem spezialisten stammen spielt meist eine niedrigere rolle. Es gibt auch serienprodukte die mehr als überzeugen (zu entsprechenden preisen). Ich persönlich stemple das ganze als humbug ab. Natürlich gibt es lautsprecher, die eine so breite bühne aufstellen, dass man denkt die musik spielt fast neben einem (erinnere mich da an die roth oli 40, die ich mal gehört habe, gute leistung fürs geld), aber für filme braucht man schlichtweg alle kanäle. Wie sind diese speziellen lautsprecher angeschlossen? Ganz normal über einen stereo-receiver oder mit vielen kabeln an einem 5.1/7.1 verstärker?
 
Was für ein Verstärker das ist weiß ich nicht, ich weiß nur das der Verstärker auch speziell angefertigt wurde und per Kabel verbunden wurde
Wie gesagt mein Kollege hat es mir so erzählt, ich selber konnte es ja nie sehen oder hören. Er meinte nur, da ich so ungläubisch bin das ich es selber mal hören muss damit ich es glaube.
 
Na dann kauf doch nen Halter... :D
Kommt drauf an, was deine Satelliten für Befestigungsmöglichkeiten haben.

@Dungoo: Dass simulierter Surroundsound besser ist als 5.1 halte ich auch für falsch... es gibt zwar schon große Fortschritte in der Technologie, aber im Heimkinobereich bin ich mir da nicht so sicher. Oft wird das am PC bei Stereoheadsets angewandt und es gibt da softwareseitig einige interessante Sachen, aber im Heimkino ist mir das weniger bekannt.
Und dass Boxen vom Boxenbauer besser sind als Serienboxen ist auch pauschal nicht zu sagen. ;)
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
24
Besucher gesamt
25

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?