*Hifi und Heimkino* Thread

Empirisch ermittelt.

Denk nur an die Nautilus. Um wie viel klingt B&W besser im traditionellen Gehäuse? Einfach mal hinhören! Unbedingt!
 
Aber zufrieden bin ich nicht. Ich hatte mehr erwartet.

Zur Info:

Von den Einstellungen am AVR und am Sub hab ich keine Ahnung. Zumidnest eingemessen hab ich den AVR. Das wars aber auch schon.

Jetzt zu euch: Reicht das wenn man das ganze richtig einstellt, oder sollte ich zu was besserem greifen?

Ich kann mich erinnern, dass du mal erwähnt hattest, woanders bereits Harman Kardon Lautsprecher gehört zu haben und die wohl ganz gut fandest. Vielleicht stellt sich jetzt Enttäuschung ein, weil dein Raum einfach ganz anders klingt als der, wo du vorher diese LS gehört hast. Ein Raum macht einiges am Klang aus. Kannst du irgendwie beschreiben, was dich am Klang nicht zufrieden stellt?
 
Soo mein erster Schritt zum richtigen 5.1 wurde getan nachdem mir neulich die z5500 abgeraucht ist ;) seit einiger Zeit nutze ich ja schon statt der üblichen Frontlautsprecher zwei alte Dynaco lautsprecher die wirklich schon recht gut klingen. Mit dem Pioneer vsx-921 wird aber ein kleiner Umschwung begonnen. geplant ist ja das Nubert systemchen, sprich zwei Nubox 481, für hinten die 311er und eben der Center. Sub wird ein awm 12. Bisherige Arfahrung mti dem Pioneer: sehr sehr netter klang, gleich 3-4 stufen über dem Bisherigen. holt dank der doch recht hohen Kanalleistung auch einiges aus den Alten Boxen raus und bietet alles was ich mir erdenken konnte, gerade Airplay ist als apple-user was sehr feines ;)
 
Soo mein erster Schritt zum richtigen 5.1 wurde getan nachdem mir neulich die z5500 abgeraucht ist ;) seit einiger Zeit nutze ich ja schon statt der üblichen Frontlautsprecher zwei alte Dynaco lautsprecher die wirklich schon recht gut klingen. Mit dem Pioneer vsx-921 wird aber ein kleiner Umschwung begonnen. geplant ist ja das Nubert systemchen, sprich zwei Nubox 481, für hinten die 311er und eben der Center. Sub wird ein awm 12. Bisherige Arfahrung mti dem Pioneer: sehr sehr netter klang, gleich 3-4 stufen über dem Bisherigen. holt dank der doch recht hohen Kanalleistung auch einiges aus den Alten Boxen raus und bietet alles was ich mir erdenken konnte, gerade Airplay ist als apple-user was sehr feines ;)

Welche von den hast Du denn?

Die sehen verdammt gut aus. Wenn die nicht so schnell kaputt gehen würden (35W).
 
@quixX: ich kanns dir leider nicht sagen ^^vielleicht kannst du mri da weiterhelfen... abmaße sind:

(hab sie einer unwissenden frau auf nem Flohmarkt abgekauft --> 20€)

hxbxt: 50x30,5x23 (inklusive 10er woofer) , scheinen also wirklich a-25 zu sein, nur hab ich nirgends welche mit mittigem hochtöner gesehen o_O

hier mal ein foto des ganzen aktuell (kabelverkleidung baue ich nächstes Wochenende)

foto15.04.12230100vxu0y.jpg




ein neues (passendes) regal gibts sobald die nubox 481 bezahlt werden können :D dann brauch ich die erhöhung ja nicht mehr. Nun stellt sich mir nur die Frage was zuerst kommen soll: nubox 311 (vorerst für vorne, die dynacos nach hinten, später rearspeaker) oder doch erst der center (nubox cs-411)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja Keks, der Raum in dem ich die hörte, war halt der Vorführraum im Media Markt. Und was mich halt enttäuscht ist der Klang. Ich mein besser als die Vorgänger schon, aber irgendwie fehlt da das gewisse Extra. Es ist halt so trocken/nüchtern. Da fehlt das Leben und der Klang. Ich hätte gerne was in Richtung "Geil, das is mal fetter Sound" Es sollte halt voll/rund sein^^

Nebenbei bemerkt, da ja gerade QuixX hier desöfteren "ältere" Modelle postet, scheinen die ja nicht unbedingt schlecht zu sein. Ich hab noch glaube ich 4 paar solcher Lautsprecher, ma gucken ob ich da was an Bezeichnungen finde... Vllt ist ja ein Schätzchen dabei :)
 
Naja sogesehen hat sich am Aufbau und der Technik von Lautsprechern bis heute kaum etwas geändert... bis auf wenige Ausnahmen (B&W Nautilus, KEF Muon z.B.), allerdings hat man es eben nicht selten mit erhöhtem Verschleiß zu tun... bei manchen älteren Modellen lösen sich die Sicken auf (je nach Material - einige alte Quadral LS aus der Phonologue Serie sind da öfters mal betroffen). Ansonsten altern Boxen so gesehen kaum.
Hast du dir in dem MediaMarkt raum auch andere Boxen angehört oder nur das H/K Set? Wäre interessant, ob in dem Raum dort für dich überhaupt was besser klingt, oder obs tatsächlich am Raum liegt. Allerdings gibt es auch sicherlich bessere Lautsprecher als die H/K Sets. Es gibt immer bessere Lautsprecher... :fresse:
 
Nebenbei bemerkt, da ja gerade QuixX hier desöfteren "ältere" Modelle postet, scheinen die ja nicht unbedingt schlecht zu sein. Ich hab noch glaube ich 4 paar solcher Lautsprecher, ma gucken ob ich da was an Bezeichnungen finde... Vllt ist ja ein Schätzchen dabei :)

Naja, aus der Gründerzeit sind die Modelle nicht gerade. Sobald allerdings Gimmisicken, Kalotten-Hochtöner und Luftspulen dabei sind, kann kaum ein Hersteller im heutigen mid-price-Segment mithalten. 5.1 für unter 1k€ völlig außen vor. Schlecht war damals nur, wenn der Hersteller Blech vorne drauf wollte.

Ich habe vor einiger Zeit Acoustic Research mit neuer Sicke versehen. Meine Fresse, waren die neutral und transparent. Kosteten damals 1200DM pro Stück.

Es ist halt nun mal so, 1000€ Boxen klingen an einem 100€ Verstärker um echte Welten besser als 100€ Boxen an einem 1000€ Verstärker.
Nur gibt es im Umfeld des Erschwinglichen sehr viel, das weniger als 100€ kosten dürfte.

Naja sogesehen hat sich am Aufbau und der Technik von Lautsprechern bis heute kaum etwas geändert... bis auf wenige Ausnahmen (B&W Nautilus, KEF Muon z.B.),

Yup, wobei die Nautilus so schei$e sind, dass man schon einen speziell tauben Schlipsträger zum Kauf braucht. An einem Stand von B&W haben sie sie erst gar nicht angeschlossen, weil sie so gegen konventionelle Bauformen abstinken, dass es auch Augenkunden merken würden.
 
Zuletzt bearbeitet:
hab mir da das yamaha zum vergleich angehört, aber auch bose... war ein riesen unterschied...


edit: auf die schnelle: und hab ich daheim^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Der erste Link sind wohl Konus Hoch- und Mitteltöner. Daher sind wohl nur noch die Pioneer interessant.

Ich finde eben, Kalotten sind für Transparenz unabdingbar. Gehen aber auch leicht kaputt, bei unsachgemäßer Bedienung des Lautstärke-Reglers.

Ich finde kein Bild für die Pioneer ms140 ohne Stoff.
 
Yup, wobei die Nautilus so schei$e sind, dass man schon einen speziell tauben Schlipsträger zum Kauf braucht. An einem Stand von B&W haben sie sie erst gar nicht angeschlossen, weil sie so gegen konventionelle Bauformen abstinken, dass es auch Augenkunden merken würden.

Ja, aufgrund der landläufigen allgemeinen Meinung würde ich auch eher Abstand von B&W nehmen. Die lassen sich ziemlich gut bezahlen für das bisschen Klang, was die da liefern. Aber der Designaspekt ist eben sehr hoch. Für mich aber eher ein zweitrangiges Kriterium.
Leider habe ich die Nautilus' noch nicht selber gehört, aber deine Meinung überrascht mich dahingehend schon etwas. ;) Hätte eher angenommen, das solche Trümmer, die im High-End Segment gehandelt werden, schon etwas drauf hätten...

Heutzutage würde ich bei schmalerem Budget auch schon eher 75% in Lautsprecher und den Rest in Elektronik stecken... leider fängt die Elektronik meist aber auch nicht unter 200€ an.

//edit: BOSE... finger weg! BOSE ist böse! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
soo gut bei mir kommen wohl tatsächlich als nächste Anschaffung gleich die nubox 481, ich höre einfach viel Musik in 2.0 und dann geht das natürlich vor (center folgt dann direkt darauf)
 
Ja wie gesagt, ich selber habe sie noch nie gehört und hab noch garkeine eigene Meinung dazu. Unter den Namen Nautilus fallen ja auch einige Modelle der 800er Serie... da weiß man immer nicht, welche Box jetzt genau gemeint ist.
Nautilus Prestige heißen glaube die Riesenschnecken exakt.
 
Zefix Keks... Antworte mir halt...

Vielleicht lockt dich es ja mehr, wenn ich einfach mal Quadral schreibe? Im ernst, würde es Sinn machen, sowas zu kaufen? Alternativen? Wie siehts aus mit Jamo?

@QuixX: Leider finde ich auch keines, liegt aber daran, das man den Stoff nicht entfernen kann ohne ihn kaputt zu machen...
 
Nuja, was soll ich sagen... zu dem Antiquariat, was du vorrätig hast, kann ich leider nichts weiter sagen... ist leider nicht meine Generation. :D


Wenn ich das jetzt richtig verstanden hab, willst du das H/K Set wieder zurückbringen und was neues anschaffen. Der Receiver kann ja von mir aus noch bleiben.
Was wäre denn dein Budget für die Lautsprecher?
Mit quadral sympathisiere ich persönlich immer sehr gern, leider fangen die richtig guten Lautsprecher dort meistens auch erst im vierstelligen Bereich an. Aber vielleicht findet man da noch irgendwo was gebrauchtes oder nen Schnäppchen. Hab meine Platinum Ultra 9 auch gebraucht bei eBay geschossen.

Muss aber nicht quadral sein. Der Markt ist ziemlich breit und übersättigt... bei Teufel kriegt man bereits für relativ schmales Geld brauchbare Boxen. Jamo hat auch recht schicke Würfel, habe ich bisher aber auch noch nicht gehört. Klipsch kann man sich eventuell mal ansehen... ich glaube manche kleineren Reference Modelle sind immernoch erschwinglich.

Um für Klärung zu sorgen, kommt man um ne Probehörsession eigentlich nicht drumrum. Entweder findest du in allgemeinen Elektronikketten ala Media Markt oder Saturn bereits was brauchbares, oder du musst dir eben nen reinen HiFi Händler suchen, der eventuell ein breiteres Angebot hat. Sowas kann man eventuell hier finden:
 
Ich würde halt schon an die 1k rangehen, nach Möglichkeit aber 5.1, oder macht das weniger Sinn?

Du musst nur bei L/R ranklotzen. Der Rest ist Schnick-Schnack für "Ratte von hinten"

Und Center macht nur Dialoge. Dass ist Dynamik im Sprachbereich.

Ja, aufgrund der landläufigen allgemeinen Meinung würde ich auch eher Abstand von B&W nehmen. Die lassen sich ziemlich gut bezahlen für das bisschen Klang, was die da liefern. Aber der Designaspekt ist eben sehr hoch. Für mich aber eher ein zweitrangiges Kriterium.
Leider habe ich die Nautilus' noch nicht selber gehört, aber deine Meinung überrascht mich dahingehend schon etwas. ;) Hätte eher angenommen, das solche Trümmer, die im High-End Segment gehandelt werden, schon etwas drauf hätten...

Ey Keks, ich bin der QuixX, der ein 1Euro50-Kabel am High-End-Verstärker hat und über die armen Schweine mit Oel-Prinz-Kabel-Zwang spottet. Und sie mit einem Nachrichtentechnik-Studium (abgeschlossen) in die Knie zwingt. Und weiß, warum heute praktisch alles symmetrisch ist.

Nach dem Verlinken von Urgesteinen aus dem Studio-Betrieb sagte ich doch:


Das war nur ein Beispiel, dass es um sehr viel Geld geht.

Allerdings gibt es immer diese Eckpunkte:
-Holz
-Pappe
-groß
-kubisch (rechteckig)

Also praktisch schon: Nautilus können noch so tolle Pappen verwenden, bei der Form habe sie schon verloren.
Aber B&W kann schon gut klingen, ohne Schnecke aber in quadratischer Form und natürlich immer noch mit Preisen abseits der Möglichkeiten von normalen Angestellten.


Heutzutage würde ich bei schmalerem Budget auch schon eher 75% in Lautsprecher und den Rest in Elektronik stecken... leider fängt die Elektronik meist aber auch nicht unter 200€ an.

Boxen auch kaum unter dem dann Errechenbaren. Aber als fixes Hobby-Schreinerlein tue ich mich da leicht.

//edit: BOSE... finger weg! BOSE ist böse! ;)

So ist es. Bose hat schon immer seine Käufer böse verarscht.
500DM pro Box und dann Konus-Hochtöner.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ein günstig geschossenes gutes paar Standboxen für L/R und ich müsste zufrieden sein?

Dann haut mal raus, nach was ich da schauen sollte... Muss ja mehr als Quadral geben :)
 
Kommt drauf an, ob deine Gewichtung eher Richtung Musik oder Richtung Film geht.
Ich mache mit meiner Anlage beides in etwa zu gleichen Teilen und habe daher auch ein 5.1 Setup. Das schließt aber nicht aus, dass ich mit meinen Frontlautsprechern noch Musik hören kann.

Logischerweise kriegst du für 1000€ weniger Qualität bei 5.1 Lautsprechern als bei Stereolautsprechern. Leider gibts kaum noch anständige Surroundsets mehr fertig zu kaufen. Meistens alles solche winzigen Brüllwürfel. Das muss man sich dann meist selber zusammenkaufen und an einen Receiver anschließen. Wenn man für die Front ein paar ordentliche Standlautsprecher nimmt und hinten ein paar Regallautsprecher hinhängt, dann schlägt das meist schon ziemlich zu Buche.
Ich habe gerade leider vergeblich bei eBay und einigen Preisvergleichsseiten nach "ausgewachsenen" 5.1 Sets gesucht... da ist mit dem Internethandel leider noch nicht so richtig angekommen. Meistens wird sowas noch über Handelsketten oder reine HiFi Händler vertrieben, die man dann abklappern muss.
Ich denke aber, dass ein großes 5.1 Set mit 1000 nicht machbar ist. Da kann man dann mit Frontboxen anfangen.

//edit:
Ich bin bekanntlich Fan der Platinum Serie von Quadral...
Da wäre sowas als Front noch im preislichen Rahmen (logischerweise 2 Stück davon):


Etwas rustikaler gehts hier zur Sache:

Das ist allerdings schonwieder in der etwas höheren Liga von Quadral.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nur L/R sind entscheidend. Der Rest ist damit man merkt: Ah, von hinten. Musik oder Film? Musik kommt bei mir immer von L/R. Ob von CD, Poddy oder Film. Mit 7.1 Anlage habe ich jetzt Filmmusik aus richtigen Boxen.

Ein günstig geschossenes gutes paar Standboxen für L/R und ich müsste zufrieden sein?

Dann haut mal raus, nach was ich da schauen sollte... Muss ja mehr als Quadral geben :)

Das musst Du selbst entscheiden. Boxen sind absolute Geschmackssache. Geh in einen Laden und höre. Nimm den Sound mit, den Du kennst. Kenne am besten Naturklänge wie Stimme, Flügel und Akustik-Gitarre. Da trennt sich die Spreu vom Weizen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Paar vereinzelte andere Funde:
Heco Celan XT:


Wharfedale Diamond 10.7:


Canton Chrono SL:


Klipsch Reference:


Quadral Amun X (Nachfolger der Aurum 970er):


...alles Sachen, die man sich mal angucken kann. :D
 
ich werf hier mal was preis/leistungsmäßig ordentliches ein: die nubox 481 oder 681 ;) je nach preislage. sollen aber wirklich gut klingen (kann man ja auch testen) dazu dann der passende cs-411 und für hinten zwei nubox 311 (sub nur bei bedarf ;) )
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
56
Besucher gesamt
56

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?