*Hifi und Heimkino* Thread

Die Boxen haben jeweils eine RMS-Leistung von 240 Watt an 8 Ohm und sind 15-Zoll-Fullrange-Speakers. Der Bass ist so schon eigentlich ausreichend, aber ein Subwoofer wäre natürlich nicht verkehrt.
Die Endstufe hat eine Maximalleistung von 2 x 450 Watt an 4 Ohm bzw. 2 x 300 Watt an 8 Ohm.
Der CD-Player ist nur als Übergang gedacht und hat bei eBay auch nur 30 Euro gekostet. Ist ein stinknormaler 19-Zoll-Player mit ein paar kleinen Funktionen, wie Pitch-Regelung und dergleichen.
Zum Pult muss man ja wohl nicht sonderlich viel sagen.
Für die Lautsprecher habe ich dann noch zwei Stative für maximal 2,3 Meter Höhe.
Die beiden Lautsprecher und die Endstufe habe ich bei einem selbstbetitelten DJ für 300 Euro gebraucht gekauft. Das Pult hat dann noch 120 Euro und die beiden Stative 50 Euro gekostet.

YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.

 
Zuletzt bearbeitet:
Wo wir jetzt bei PA angelangt sind, kann ich nun auch was posten :coolblue:



boxenvd1i.jpg



Und hier noch die dazugehörige Technik mit nem bisschen Licht:

technikvg7o.jpg


 
Auch schick, sieht nach Thomann Boxen aus. Verleihst du das Zeug beruflich oder wie versteht sich das Bild? ;)

@ Horas: Was ist denn mit dem CDP nicht in Ordnung, der macht doch nen ordentlichen Eindruck?
Und nächstemal bitte ne andere Musik, dieses Techno Zeug geht ja mal garnicht... :D
 
In Sachen Musikrichtung sage ich jetzt mal nichts; jedem, wie es gefält. ;)
Der CDP ist sicherlich nicht verkehrt und der Klang ist wirklich gut, aber ein CDJ-400 wäre zum Beispiel schon nicht verkehrt. Für mich allerdings wäre der höchst oversized und ich gebe auch nicht so viel für einen "CD-Player" aus.
 
Jap das sind Thomann Boxen, habe ich mir vor nem guten Jahr direkt bei Thoman angehört und dann gleich gekauft und ich bin super zufrieden damit.
Nein, ich verleihe sie eigentlich nicht, die Bilder sind bei mir im Garten entstanden wo wir es immer mal richtig schön krachen lassen :rulez:
Die Cdj 400 sind echt spitze, aber wie horas schon sagte eigentlich viel zu teuer. Da ich in den letzten Monaten auch zu wenig Zeit hatte um aufzulegen, habe ich sie auch bei eBay verkauft, denn zum rum stehen sind sie echt viel zu schade gewesen.

Ich kann nachher sobald ich mehr Zeit habe ja mal nen paar Daten zu den Boxen posten..
 
@ Horas: Zum Thema CD Player, lege ich dir mal folgenden aufklärenden Text nahe:

Da steht alles drin, was man dadrüber wissen muss. Vorallem steht da drin, dass gute CD Player garnicht mal teuer sein müssen und dass die ganz teuren sogenannten HighEnd CD Player meistens exakt die selbe Technik wie die "bürgerlichen" Modelle drin haben. Die Funktionsweise ist halt immer die selbe und von den Kosten her sind CD Player an und für sich nunmal nicht so teuer. ;)
 
Genauso sieht's aus. Wobei man bei Kabeln auch unterscheiden muss. Es gibt zwar schon Sachen die Sinn machen, aber auch die sind nicht so teuer wie dieser ganze Voodoo Wahnsinn... ;)
Sinn machen z.B. Kabelschuhe bzw Bananenstecker (wenn auch nicht unbedingt notwendig, aber durchaus praktisch), ein großer Kabelquerschnitt (muss auch nicht teuer sein) und ggf symmetrierte Kabel (findet man allerdings kaum im HiFi Bereich, außer im ganz teuren HighEnd Bereich - z.B. XLR oder Klinke symmetrisch). Bei unsymmetrierten Kabeln ist eine gewisse Grundabschirmung nicht schlecht, die ganz teuren Varianten von Oehlbach und Konsorten bringen meiner Meinung nach aber nicht wirklich was. Einige behaupten zwar, dass es was bringt, weil dort definierte Gitterstrukturen bei der Ummantelung verwendet werden, oder vielleicht auch besonders tolle Stecker, aber ich halte das auch alles für Heuchlerei. Das ist wie wenn man nen Wasserrohr mit Papier umwickelt und behauptet, es wäre resistent gegen Radioaktive Strahlung.
 
Wenn man sich mal die Kabel in den Geräten und Lautsprechern anguckt. Die sind teilweise extrem dünn. Ich denke, was bringt mir ein extrem "gutes" Kabel zwischen Verstärker und Lautsprecher, wenn die Kabel in den Lautsprechern und im Verstärker sehr dünn sind. Ich denke persönlich nicht, dass Kabel also "den" Unterschied machen. Hab bei mir zuhasue auch nur normale Kabel, nichts besonders.
 
Naja das ist wahrscheinlich unterschiedlich. Zumindest bei den aktuellen Quadral Aurum Titan weiß ich, dass die da von ihrer Hauseigenen Kabelfirma RealCable die Innenverkabelung genommen haben, wie das jetzt bei anderen Boxen ist muss man gucken. Allerdings sind die Kabel außerhalb der Box immer wesentlich länger als innerhalb, sodass eben viel Signalstärke verloren gehen kann oder eine Beeinflussung stattfinden kann, weshalb dort ein höherer Kabelquerschnitt schon durchaus Sinn macht, auch wenn innerhalb der Box vielleicht dünneres Kabel sein mag.
Also für den "normalen" Hausgebrauch" ist meiner Meinung nach ein Querschnitt von 2,5mm² völlig ausreichend, bei den Lautsprecherkabeln versteht sich.
 
Also für den "normalen" Hausgebrauch" ist meiner Meinung nach ein Querschnitt von 2,5mm² völlig ausreichend, bei den Lautsprecherkabeln versteht sich.
Als ich den ersten Post nach meinem dazu gelesen habe, dachte ich schon fast, dass jetzt Kabel von 4mm² und mehr gemeint sind. Hätte ich dir aber auch nicht zugetraut, so etwas zu behaupten :)
2,5 mm² finde ich auch genau richtig. Bei Reichelt gibt es die sehr günstig.
 
@PSPFREAK: Das gabs doch mal in einem Set ne Zeit lang oder nicht ?

Ich hab sie ja auch einzeln bestellt wie da oben.

Kla es ist kein HIGH End aber ich tu nur mein HEIMKINO damit beschallen, ich brauch keine Boxen die das Haus sprengen :-D

Warum ich Harman Kardon gewählt hab ? Ganz einfach die Qualität stimmt einfach, bei meinem Auto hab ich auch Harman Kardon von Werk aus verbaut und der Klang stimmt einfach.

Die Anlage bleibt erstmal jahre lang ;)
Ich denk nicht das ich es auch ändern werde.

Habe schon andere Freaks gesehen die ne Riesen Leinwand usw. haben :cool:
 
Will mich mal einklingen, auch wenn ich hier nich mehr viel unterwegs bin, aber das fällt hauptsächlich in den Bereich meines neuen Hobbys=)

Also erstmal isses egal wie dick die Kabel innerhalb der Box sind, bei den kurzen Strecken, kann eigentlich kaum ein Verlust enstehen, das macht sich erst auf langen Stecken bemerkbar. Auch sind die heutigen Endstufen so stark dimensioniert das wirs uns über die paar Watt Verlust nicht ärgern müssen.

Und zu dem Thema mit den Kabel, die günstigen Kabel klingen nicht hörbar schlechtern, sondern sie knicke weniger leicht und sind damit auch belastbarer. Z.b. Thomann Kabel SSSnake halten kaum. Ich hab das kabel innerhalb von einem Jahr 3 Mal neu machen machen müssen, wegen Kablbrüchen und billigen Steckern. Also wenn man lange Freude an seinen Kabel haben sollte man schon auf nen gutes Kabel und nen guten Stecker nehmen.

Dazu gibt es von neutrik nen schönes Konzept und zwar Stecker die keine Geräusche machen, wenn man sie in eine Buchse steckt. Schont Lautsprecher und andere Komponenten.
 
Hier mal meine 2te, kleine Soundanlage, die nur zum fernseh gucken, DVD gucken, PS3 zocken usw. zum einsatz kommt. Und dafür reicht es allemal ;)

Raveland CSRM 1204:
cimg3663o5yb.jpg

cimg3664iuua.jpg



LG LH-D6230 + ASCI ASR 500:
cimg3665n5s5.jpg

cimg3666f6p8.jpg



Aiwa SX-L70
cimg3668e5ny.jpg

cimg3669p5py.jpg

cimg3670s5bf.jpg

Ist jetzt nichts wirklich hochwertiges, aber dafür das ich es max. 2-3x die woche benutze, reicht es locker ;) Und der raveland geht auch schon gut ab, vorallem im HipHop bereich überzeugt er sehr. Aber auch schnelle Basseinheiten bringt er sauber und druckvoll rüber.
 
Raveland + die beiden Aiwa hängen an dem LG dvd player^^ Is nen DVD Player + verstärker in einem, ganz praktisch wie ich finde. Trennen tut er automatisch ;) Die Aiwa kriegen nur mittel/hochton ab und der sub nur tiefton ab 75HZ soweit ich weiß.
 
So einen Raveland Lautsprecher hatte ein Kumpel von mir auch mal. Da war der Name aber auch Programm, so einen Krach hat das Ding gemacht :>
Aber so viel Leistung kommt aus dem DVD Player wohl auch nicht.
 
Der Raveland macht auch einen relativ sauberen bass, geht zwar nicht allzutief runter, aber gerade bei hiphop oder Hardstyle, dass drückt wirklich heftig. Der DVD player hat an jedem kanal ca. 30w, was aber auch vollkommen ausreicht.

Bei Stufe 25 von 40 hat der raveland schon seinen maximalen hub erreicht, und die aiwa sowieso^^ Aber das ist wirklich abnormal laut, hört man noch aufm parkplatz gegenüber.. Beim zocken hab ich sowieso nur max. 15 dran, weils einfach reicht.
 
So hier nun nochmal die Daten zu meinen Oben vorgestellten Thomann Boxen:


2x Aktiver Bandpass Basslautsprecher
  • Bestückung 18” Woofer
  • Leistung 500 Watt
  • Frequenzgang 35Hz-250Hz
  • Stereo XLR Eingang
  • SPL Max (1m): 133dB
  • Abmessungen 693 x 530 x 580mm
  • Gewicht 45 Kg

2x the box TA12 Aktiver Fullrangelautsprecher
  • Bestückung 12"/1"
  • Leistung 300 Watt + 100 Watt
  • XLR in/out Anschlüsse
  • Frequenzgang 60Hz-16KHz
  • Abstrahlwinkel 80° x 50°
  • Schalldruck SPL Max (1m): 120dB
  • Abmessungen 377 x 395 x 610mm
  • Gewicht 30 Kg

:-D
 
Von den Daten her finde ich das Thomann set nicht schlecht, gehört hab ich es allerdings noch nicht.

@Gta
Wie machst du das mit der Trennung? Linker Kanal Tops und Rechter Subs, dann hast du doch aber nur eine Seite vom Stereo Signal auf den Tops?

LG
 
Der Klang ist echt super!
Wobei wir es auch noch nie in ner ordentlichen Halle testen konnten..
Drinnen sind die Boxen bis jetzt eigentlich nur auf kleineren Feiern, Jugendweihen, Hochzeiten oder ähnlichen Veranstaltungen zum Einsatz gekommen, da sind sie jedoch total Oversized.
Bei mir selber kommen sie eigentlich nur draußen im Garten zum Einsatz. Ich muss natürlich dazu sagen das wir dort absolut ungestört sind und da können sie ihr Potenzial schon mal zeigen und das machen sie sehr gut, den selbst im Freien drücken sie noch ordentlich :coolblue:
 
@fnhoch2:
Nee ;) Der LG hat 6 Klemmanschlüsse. Rear Right, Rear Left, Front Right, Front Left, Center, Subwoofer. Die Aiwa sind an front right und front left angeschlossen, und der raveland ganz normal am subwoofer klemmanschluss ;) Klappt wunderbar.
 
Ne, dass ist schon nen kleiner alleskönner :D Hat zwar aufgrund des alters nicht den neusten schnickschnack, aber das ist eh unnötig^^ Klingt auch so sehr gut, vorallem die bässe drücken sehr gut inner magengegend ;)
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
58
Besucher gesamt
58

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?