*Hifi und Heimkino* Thread

Und das die Sony AV-Receiver Blau leuchten bei Dolby Digital oder DTS finde ich auch sehr gut, das blaue leuchten macht Sony schon was besonderes.

Oh wow, die leuchten blau. Oh, man... warum hab ich nur keinen blau leuchtenden Receiver... :(

PS: Langer Text mit viel... blub blub blub... Hört sich an, wie ein aus dem polnischem übersetzer Werbetext. Wenn du mich wirklich davon überzeugen willst, dass deine Anlage gut ist, dann gib dir wenigstens die Mühe anständiges Deutsch zu schreiben...

Und meine meinung ist noch das meine Anlage besser ist als viele CDs und DVDs, ich meine der ton wird leider nicht immer bei allen CDs und DVDs ausgenutzt, ich bin mir sicher das meine Anlage besser klingen kann als die aufnahmen sind.
So so, deine Anlage klinkt also besser als CDs und DVDs? :eek:
Wenn du meinst, die Qualität auf den Medien ist schlecht, wo bekommst du dann "gute" Qualität her? Den Musiker direkt nach Hause holen? :confused:
(Ich muss allerdings zugeben, dass es zwischen CDs durchaus unterschiedliche Qualität gibt.)
 
Ich brauche keine anderen Lautsprecher von andere Hersteller.
Die meisten Lautsprecher klingen gesoundet oder auch nach Badewanne und sind auch mies abgestimmt. Bei Nubert macht man nie was verkehrt, ist nie ein fehlkauf, auch die klangauflösung bei Nubert Lautsprecher ist hervorragend, und sauber, man hört Musik Stimmen alles Originalgetreu.
Ich brauche nix von Teufel usw anhören.
Ich bezweifle ja, dass du überhaupt einen anderen Hersteller kennst, bzw jemals in deinem Leben (im Bereich HiFi) gehört hast! Und wenn man von "Badewanne" spricht, meint man damit den Frequenzgang und nicht die Klangcharakteristik. Was du da sagt hört sich daher ziemlich nachgeplappert an, anscheinend hat die Nubert Beratung ihre Arbeit gut getan...

Ich weiß auch nicht, wie man so stur sein kann und sich noch nichtmal auf andere Hersteller einlassen kann, bzw sich überhaupt mal andere Boxen anhören kann!

Noch dazu wirst du mit deinem AW441 GARANTIERT nicht an den Tiefgang und Pegel eines Kinosystems herankommen, weil dort überwiegend PA Technik zum Einsatz kommt, die wesentlich mehr auf Pegel getrimmt ist, als deine Home- Anlage. Die benutzen da Line Arrays und einen Raum, der auf den Kinoeinsatz optimiert ist, was man zuhause meist garnicht hat, oder nur mit sehr viel Aufwand bauen kann.

Zum ach so tollen Leuchteffekt: Das ist bei Harman Kardon schon seit Ewigkeiten und selbst Logitech, Bose und andere bauen das in PC Systeme ein, das ist einfach mal eine Modeerscheinung und keine Erfindung von Sony.
 
@SuperPc:
Du meinst also, dein Soundsystem ist besser als das eines kinos? HAHA! Sorry, aber ich muss wirklich lachen. Du warst anscheinend noch nie in einem kino, stimmts?
Die PA-Anlagen im Kino lassen deine anlage wie spielzeug aussehen.

Also erst informieren, dann reden.
 
Bringt doch eh nix.

@SuperPc ist so von seiner Sache überzeugt...da erscheint mir jedes Wort zuviel.

Jeder schreibt auf seine Art und Weise aber manche Sachen gehen einfach über meine Schmerzgrenze.

Sorry dafür das ich das so direkt sage.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielleicht haben wir es mit einem geistig Behinderten zu tun(vielleicht Autist, mein Bruder hat diese Krankheit und der hört sich manchmal auch so an wie SuperPC).
Dann sollten wir verständnis haben für sein geschriebenens. Autisten können es einfach nicht anders.

Wenn nicht und Super PC ist gesund.
Dann leuft da irgent was anderes mächtig schief.
Jedenfalls nevt es gewaltig.

@SuperPC
Und du wirst so auch niemanden überzeugen können. Eher im gegenteil wie du sicherlich bemerkt hast.
Zu Nubert Lautsprecher gehört wenn man es wie die Schwaben halten will ein Cambridge Verstärker oder ein NAD.
Ein Sony sicherlich nicht.
 
den superpc-post sollte man glaube ich nicht zu ernst nehmen...wenn das ernst gemeint war, ist dem nicht zu helfen ;)

aber mal zum thema:

zitat:
"Heutzutage, wo selbst beste elektronische Bauelemente Pfennigkram sind, muß man dieses Prinzip noch weiter treiben. Wenn Sie beispielsweise 1000 Euro ausgeben wollen, macht es absolut Sinn, den billigsten CD-Spieler, den billigsten Verstärker und den billigsten Tuner (Radio) zu kaufen und den hoffentlich noch großen Rest in die Lausprecher zu stecken. Warum das so ist, können Sie in den Informationsseiten zu den einzelnen Komponenten nachlesen."

...die ganzen diskussionen über verstärker, cd-player, laufrichtungsgebundene kabel, silberkabel, vergoldete kabel und diesen ganzen quatsch rückt Christoph Caspari (Dipl.-Ing. Elektrotechnik) auf seiner sehr schön ins rechte licht ;)

ich hoffe, ich werd jetzt von den komponenten-gurus hier nicht gesteinigt :D
 
Nee.
Zumindest von mir nicht.

Auf bestimmte Komponenten zu spitzen macht in der Tat nicht so sehr viel Sinn, wenn man nicht weiß, inwieweit sich räumliche Gegebenheiten auf den von der Kette ausgebreiteten Klangteppich auswirken (werden).
Die allerbeste und -teuerste Anlage klingt in einem ungeeigneten Hörraum sowieso grottenschlecht.

Der Zusammenhang (oder die Abhängigkeit) von "Wohlklang" und verwendeten Netzteilen in Receivern/Vollverstärkern/Endstufen bleibt aber bestehen.
Und so kanns schon sein, daß Komponente A an exakt den gleichen Boxen etwas audiophiler klingt, als Komponente B.
Das manche Hersteller ihrer Technik noch ein Klangtuning angedeihen lassen, ist hier nicht mal berücksichtigt.
Auch wenn die Unterschiede manchmal nur marginal sind, bleiben sie trotz allem vorhanden.
 
naja...das zitat war ja auch etwas überspitzt von ihm formuliert und sollte zum ausdruck bringen, daß die LS das A und O sind.
unter kauftipps wird ja dann präzisiert:
"Wer eine Mittelklasseanlage kauft, bei der jede Komponente (Verstärker, CD-Spieler, Tuner) zwischen 150 und 300 Euro kostet, hat in der Regel Komponenten, die aus klanglicher Sicht nicht zu übertreffen sind. Lediglich beim Tuner gibt es noch geringe Steigerungsmöglichkeiten in Form z.B. besserer HF-Filter...."
 
Dem stimme ich auch zu. Man könnte es auch so formulieren, dass man die größten klanglichen Differenzen bei Lautsprechern verschiedener Preisklassen findet, als bei Verstärkern und Quellengeräten. Lautsprecher übernehmen da ja halt quasi noch die "mechanische" Arbeit und haben viele Parameter, die sich alle auf Klang, Frequenzgang, usw auswirken.
 
Meine Beiträge muss jeder ernst nehmen.
Das mit den Geistig Behindert und Autist, das wagt ihr noch zu fragen ob ich das sein soll:fuchtel: ich bin echt Sauer und wie:fuchtel: Das ist eine Seelische beleidigung, genauso das meine beiträge nicht ernst genommen werden will.

Ich bin mit meine Heimkino Musik Anlage sehr zufrieden, ich bin sehr überzeugt vom Sony AV-Receiver STR-DA5200, und von meine ganzen Nubert SurroundSet.
Was ich klanglich habe ist wirklich sehr gut, mein AW-441 Subwoffer macht beeindrückende Tiefbass.
Meine Ausage das ich besseren klang habe als im echten kino, muss korrigieren, ich habe einen Klang zuhause was einem echten Kino recht nah ist, und laut genug ist es bei mir auch, im echten Kino ist leider manchmal übertrieben Laut.

Ihr könnt machen was ihr wollt aber ihr könnt nicht sagen das ich was schlechtes habe.
Meine Heimkino Musik Anlage macht sehr großen Spaß.
Mein Bruder und Freunde haben es auch gesagt das meine Anlage sehr gut ist, das ich sehr zufrieden sein kann, ich bin es auch.


Meine Rechtschreibung geht sehr in Ordung, das müsst ihr im Kaufnehmen, ihr müss trotzdem mich ernst nehmen auch wenn ich immer so schreibe.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wie soll man dich ernst nehmen, wenn du Sony hochlobst, aber die anderen hersteller schlecht machst, obwohl du die noch nie gehört hast?
 
Wie schon im internen Bereich erwähnt, würde ich vorschlagen, SuperPC´s Posts hier zu ignorieren. Die letzten X Beiträge enthielten jedes mal den selben "Text" und über den Inhalt wurde schon ausreichend diskutiert.

@SuperPC: Ja, wir haben vestanden, dass du mit deiner Anlage zufrieden bist.
 
Im letzten Post find ich nur eine wirklich wahre Aussage.
im echten Kino ist leider manchmal übertrieben Laut.
Ansonsten:
Sorry ... wer sich selbst mit aller Macht ins Abseits manövriert, darf sich nicht wundern, wenn seine Meinung nichts gilt.

User die so stark neben der Spur waren, wie Du es hier bist, haben sich bei uns nie lange wohl gefühlt.
Und so bleibt nicht viel, ...
als zu hoffen, daß Du Dir ein anderes Board suchst, wo man Deine Weisheiten dauerhaft zu ertragen bereit ist.
[Weitere Posts aus Deiner Feder werde ich nach eingehender Prüfung aus diesem Thread (wahrscheinlich) entfernen. Du mußt schon verstehen, daß wir keine Plattform für Trolle sein wollen.]
 
Meine Beiträge muss jeder ernst nehmen.
Das mit den Geistig Behindert und Autist, das wagt ihr noch zu fragen ob ich das sein soll:fuchtel: ich bin echt Sauer und wie:fuchtel: Das ist eine Seelische beleidigung, genauso das meine beiträge nicht ernst genommen werden will.

Ich weiß nicht, ob du das nicht verstehen willst, aber ich erklär dir das jetzt mal in aller Ernsthaftigkeit.
Der gute Vero hat einfach mal ganz objektiv versucht, deine Art und Weise wie du dich textlich artikulierst nachzuvollziehen, denn das was du da von dir gibst, hebt sich definitiv von der Masse ab und das merkt hier auch jeder. So liegt es nahe, anzunehmen, dass du eventuell unter einer Krankheit leiden könntest, nicht mehr und nicht weniger. Keiner hier kennt dich persönlich und so kann man eben nur spekulieren.
Aber dass du jetzt hier freidrehst und uns auch noch vorschreiben willst, was wir sagen dürfen und was nicht, ist echt die Härte, du scheinst es echt nicht verstanden zu haben oder willst es nicht verstehen.

Jetzt nochmal zum Thema Rechtschreibung:
Ich zähl dir jetzt mal die in deinem Post enthaltenen Fehler auf, vielleicht fällt's dir ja dann auf:

Das mit den Geistig Behindert und Autist, das wagt ihr noch zu fragen ob ich das sein soll
Außerdem fehlt ein Satzzeichen.
ich bin echt Sauer und wie
Wieder fehlendes Satzzeichen.
Das ist eine Seelische beleidigung, genauso das meine beiträge nicht ernst genommen werden will.
Ganz zu schweigen vom Inhalt des Satzes...
[...], und von meine ganzen Nubert SurroundSet.
[...]mein AW-441 Subwoffer macht beeindrückende Tiefbass.
Meine Ausage das ich [einen] besseren klang habe als im echten kino, muss [ich] korrigieren, ich habe einen Klang zuhause was einem echten Kino recht nah ist, und laut genug ist es bei mir auch, im echten Kino ist [es] leider manchmal übertrieben Laut.
Mein Bruder und [meine] Freunde haben es auch gesagt[,] das meine Anlage sehr gut ist, das ich sehr zufrieden sein kann, ich bin es auch.
Meine Rechtschreibung geht sehr in Ordung, das müsst ihr im Kaufnehmen, ihr müss trotzdem mich ernst nehmen[,] auch wenn ich immer so schreibe.
Du siehst, an deiner Rechtschreibung gibt es sehr wohl etwas zu bemängeln. Ich sage das nur, um dich vom Gegenteil zu überzeugen, ich schreibe auch nicht immer perfekt, aber ich behaupte auch nicht, dass meine Rechtschreibung super ist.

Wie schon im internen Bereich erwähnt, würde ich vorschlagen, SuperPC´s Posts hier zu ignorieren. Die letzten X Beiträge enthielten jedes mal den selben "Text" und über den Inhalt wurde schon ausreichend diskutiert.

@SuperPC: Ja, wir haben vestanden, dass du mit deiner Anlage zufrieden bist.
Bin ich auch dafür, hab nur noch an meinem Post gesessen :D
 
@SuperPc:
Du meinst also, dein Soundsystem ist besser als das eines kinos? HAHA! Sorry, aber ich muss wirklich lachen. Du warst anscheinend noch nie in einem kino, stimmts?
Die PA-Anlagen im Kino lassen deine anlage wie spielzeug aussehen.

Also erst informieren, dann reden.

da musste mal in unser cineplex gehen, da klingt warscheinlich bose noch besser, kannste glauben
 
Aua ...

Jetzt aber bitte keine "BOSE-gegen den Rest der Welt" (oder anders herum) Diskusionen(!)
Quasi-philosophische Ausschweifungen von Fanboys hatten wir hier im Thread schon zur Genüge.

Ich meine das Ernst.
 
Im letzten Post find ich nur eine wirklich wahre Aussage.

Ansonsten:
Sorry ... wer sich selbst mit aller Macht ins Abseits manövriert, darf sich nicht wundern, wenn seine Meinung nichts gilt.

User die so stark neben der Spur waren, wie Du es hier bist, haben sich bei uns nie lange wohl gefühlt.
Und so bleibt nicht viel, ...
als zu hoffen, daß Du Dir ein anderes Board suchst, wo man Deine Weisheiten dauerhaft zu ertragen bereit ist.
[Weitere Posts aus Deiner Feder werde ich nach eingehender Prüfung aus diesem Thread (wahrscheinlich) entfernen. Du mußt schon verstehen, daß wir keine Plattform für Trolle sein wollen.]


da kenn ich eins: hifi-forum.de
da sind fast nur solche heinis und übelste schlechte moderation! :wtf:

Aua ...

Jetzt aber bitte keine "BOSE-gegen den Rest der Welt" (oder anders herum) Diskusionen(!)
Quasi-philosophische Ausschweifungen von Fanboys hatten wir hier im Thread schon zur Genüge.

Ich meine das Ernst.


das is auch mein ernst. also guten kinosound kenne ich nur aus erzählungen. unser ino is schlecht. wir haben in der gegend noch ein zweites, da hab ich bisher aber nur ne art weiberkomödie gesehen wo also nur gelabert wurde. deswegen kann ich nciht sagen ob da der klang besser ist. ich bin absolut kein BOSE-fan. ich finde das zeug is dreck und hat nichts mit hifi zu tun. aber es geht auch schlechter
 
Zuletzt bearbeitet:
Du kannst kein ganzes Forum und die dort ansässigen User über ein Knie schlagen, auch im Hifi-Forum gibt es Solche und Solche. Ich hatte da auch schon einige höchst interessante Beiträge von offenbar kompetenten Leuten gelesen. Es ist ja auch ein riesiges Forum mit weit mehr Leuten als hier, da ist es nicht einfach, alles zu kontrollieren.
 
Einigen wir uns, damit hier endlich Ruhe einkehren kann darauf, daß es wohl überall selbsternannte Experten gibt, die mit ihrer fundierten fachlichen Meinung alles zu dominieren versuchen.
Solange Leute mit dem wirklichen Blick, sich wegen solcher Frechheiten nicht beleidigt in ihr Schneckenhaus zurück ziehen, geht alles klar.

Dies ist unser *Hifi und Heimkino* Thread.
(Bitte) zurück zum Topic.
 
ich bin absolut kein BOSE-fan.
das konnte man doch schon deinem kino-beitrag (#466) entnehmen...ich denke mal, horst wollte jetzt die bose-fans davon abhalten loszulamentieren ;)

ich finde aber "das zeug ist dreck" klingt auch nicht unbedingt nach fundiertem sachverstand...geht eben absolut in diese fanboy-ecke (nur eben andersherum) die horst meint ;)

edit:
btw: jetzt aber um himmels willen nicht denken, ich sei ein bose-fan oder irgendeiner anderen marke feind...ich bin nur ein freund der sachlichkeit ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Du kannst kein ganzes Forum und die dort ansässigen User über ein Knie schlagen, auch im Hifi-Forum gibt es Solche und Solche. Ich hatte da auch schon einige höchst interessante Beiträge von offenbar kompetenten Leuten gelesen. Es ist ja auch ein riesiges Forum mit weit mehr Leuten als hier, da ist es nicht einfach, alles zu kontrollieren.

ich hate im hifi-forum schon einige diskusionen die eigentl sinnlos waren. die leute lesen sich die beiträge nciht durch, wollen mir erzählen dass das, was bei mir tatsache ist, garnciht möglich sei und am ende wird man beleidigt udn wenn man sich beschwert gesperrt. klar gibt es ne hand voll leute die wirklcih was drauf haben, andere haben angeblich jahrelang erfahrung, machen aber den eindruck als könnten sie ohne schaltplan das netzteil nicht finden. und die moderation ist so (nur ein simples bsp, mir selbst nie passiert): ich sag zu dir "du arsch" du antwortest "fick dich" ich melde dich und du wirst gesperrt. is das jetzt ne so tolle moderation? is es so schwer den thread mal aufzumachen und bisserl zu lesen? darauf hätte ich gerne mal ne ehrliche AW



nun zum thema:
also ich esse lieber ein paar bücher (ist bereits geschehen) und bau meine lautsprecher selber. damit kann man tage verbringen. mit genügend lernfähigkeit und erfahrung mit treibern wird man dann schnell in der lage sein recht hochwertige, preisgünstige lautsprecher zu bauen die vor allem an den raum angepasst sind.

bei verstärkern sollte man auf verarbeitung (DENON verbaut die eingangswahlschaltung mit relais) und stärke des netzteils wert legen. es kann nciht sein dass ein verstärker, mit 160W netzteil 2x100Wsin hat. das ist nicht möglich! wenn man aber in einem neu oder altbau wohnt braucht man sich darüber keine gedanken zu machen weil man ja eh nie die kapazität ausreizen wird.
so, das war mal ne kostprobe meiner ansicht. noch fragen?
 
Ich würde mir auch sehr gerne selber lautsprecher sowie subwoofer bauen, aber ich habe leider absolut keine ahnung, wo ich anfangen soll und überhaupt wie sowas geht.
 
Nur die Ruhe. ;)
Deine Meinung über dieses Forum kann dir niemand streitig machen, ist dein gutes Recht. Ich habe mir dort bei weitem nicht alles durchgelesen und halt überwiegend positive Erfahrungen. Selbst geschrieben hab ich allerdings noch nicht viel, hab mich mal für einen Subwoofer beraten lassen, das klappte auch ganz gut.

Wo wir gerade beim Thema Verstärker sind:
Ich plane, mir demnächst was neues zuzulegen. Ich habe da an diesen hier gedacht:

Der entspricht meinen Vorstellungen ganz gut und DENON ist ja auch immer ganz gut mit dabei. Die ganzen Videofeatures brauche ich zunächst nicht, weshalb ich den 1709 statt den 1909 ausgesucht hab - auch nicht zuletzt wegen dem Preisunterschied. So in dem Bereich von 350€ würde ich auch gerne bleiben, ich denke das ist angemessen für meine Komponenten.
 
das konnte man doch schon deinem kino-beitrag (#466) entnehmen...ich denke mal, horst wollte jetzt die bose-fans davon abhalten loszulamentieren ;)

ich finde aber "das zeug ist dreck" klingt auch nicht unbedingt nach fundiertem sachverstand...geht eben absolut in diese fanboy-ecke (nur eben andersherum) die horst meint ;)

edit:
btw: jetzt aber um himmels willen nicht denken, ich sei ein bose-fan oder irgendeiner anderen marke feind...ich bin nur ein freund der sachlichkeit ;)


ok dann jetzt mal anders ausgedrückt: die firma BOSE verkauft sogenannte hifi-produkte als die höchste form von qualität und absolut unschlagbar. in wirklichkeit handelt es sich um schlecht verarbeitete wahre die bis ins unermessliche gepush ist die sogar die chinesen besser herstellen könnten.
und das zu unverschämten preisen. eine solche art manipulation werde ich mit meiner meinung nicht unterstützen. BOSE-produckte sind nich mehr wert als das material aus dem sie gefertigt werden.

da könnte ich genauso in ne tüte kacken und dir als duftmasse fürs wohnsimmer für 100euro verkaufen. :bigok:
kleiner scherz


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Nur die Ruhe. ;)
Deine Meinung über dieses Forum kann dir niemand streitig machen, ist dein gutes Recht. Ich habe mir dort bei weitem nicht alles durchgelesen und halt überwiegend positive Erfahrungen. Selbst geschrieben hab ich allerdings noch nicht viel, hab mich mal für einen Subwoofer beraten lassen, das klappte auch ganz gut.

Wo wir gerade beim Thema Verstärker sind:
Ich plane, mir demnächst was neues zuzulegen. Ich habe da an diesen hier gedacht:

Der entspricht meinen Vorstellungen ganz gut und DENON ist ja auch immer ganz gut mit dabei. Die ganzen Videofeatures brauche ich zunächst nicht, weshalb ich den 1709 statt den 1909 ausgesucht hab - auch nicht zuletzt wegen dem Preisunterschied. So in dem Bereich von 350€ würde ich auch gerne bleiben, ich denke das ist angemessen für meine Komponenten.


du stehst auf DENON? also ich kenne mich im surroundbereich nicht sonderlich aus weil ich es nicht brauche (hab kaum DVDs) und es mir zu teuer ist. ich finde für das geld kannste den ruhig kaufen. der reicht um die sau raus zu lassen :rulez: der is sogar diskret, wenn das stimmt was ich gelesen habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
37
Besucher gesamt
37

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?