*Hifi und Heimkino* Thread

verkaufst du zufällig was von deiner Sony Anlage?

Zum Thema Logitech/Teufel:

Mich konnte irgendwie noch nie etwas zu Satelitt/Bass Sets bringen, egal von wem sie waren. ICh für mein empfinden war immer der Meinung, bzw. dem Empfinden das 2/3 Wege Boxen einfach mehr Charaktere haben. Aber das ist jedem seins, deswegen habe ich nun auch die großen Sony's wieder hingestellt. Die haben glaube 60W Sinus oder so, was für mich vollkommen langt, und laut machen kann ich damit auch.

Und China ist nicht mehr das was es mal war. Auch die können, wenn man sie genug buged gute quali liefern.
 
Wusstet ihr, dass China in ein paar Jahren das größte englisch-sprachige Land sein wird? ;)

Die Teufel Sets sind schon ganz ordentlich, hab ja selbst eins. Aber der größte Schwachpunkt sind die kleinen Satelliten. Für Spiele und Filme noch Ok, aber bei Musik fehlen manchmal doch etwas die Mitten. Aber dafür spricht wieder der Preis für Teufel. Das war auch der Hauptgrund, warum ich mir keine 2 Standlautsprecher + Verstärker gekauft habe... (wäre für den selben Preis zwar auch machbar, aber nur mit ein paar mehr Abstrichen). :-D
 
Ich kann mich nur anschließen, für den wirklichen Musikgenuss finde ich Stereosound immernoch am besten, und dann auch mit 2/3Wege Boxen.
5.1. ist an sich eine schöne Sache(will es ja auch im kleinen Stil haben)
Allerdings wird hier oft sehr stark gespart und es werden iwelche "Receiver/DVDspieler mit Brüllwürfeln" gekauft. Dem einen mag es von der Lautstärke her reichen und dem anderen nicht, aber da die meisten Leute noch nie wirklich gute Boxen oder Soundsysteme gehört haben denken sie jetzt einfach: Ich hab 5.1. Sound von Trust mit Prolleffekt:hmm:.
Also liegt das Problem wohl weniger in der Bereitschaft Geld auszugeben, sondern eher daran dass die Leute nicht mehr wissen was guter Klang eigentlich meint.

China hat großes Potenzial und die Produkte können auch sehr hochwertig sein. Das sehe ich ein, jedoch sollte man bedenken, dass China immernoch ein kommunistischer Staat ist und sich meistens solche Regime, die es für mich sind, nicht gut halten. Dazu kommt dass China im Grunde zu groß ist und eine zu hohe Bevölkerungszahl hat um es bei einem noch stärkeren wirtschaftlichen Aufschwung zusammenzuhalten. Ich kann mir da keine genauere Zukunft vorstellen. Ich weiß nur dass es für die Deutschen als Exportweltmeister immer schwerer werden wird, wenn Indien, China und Japan nicht nur noch billig herstellen sondern auch noch hochwertig aber günstiger als wir. Natürlich wird sich das auch wieder durch den Anspruch der Bevölkerung der mit dem Reichtum wächst relativieren und dann könnte China bald vor einem Problem stehen vor dem wir momentan stehen: Eine zu fett gewordene, faule Gesellschaft die keinen Wert mehr auf Erziehung und sozialen Umgang legt.:mad:
 
Eben, diese ganze Globalisierung sollte man mit Vorsicht genießen... Die Bevölkerung wird da dermaßen geknechtet, die Arbeiter, die da in den Fabriken die Produkte zusammenlöten bekommen nen absoluten Hungerlohn und für die Hersteller selbst springt der reine Profit dabei raus, aber das ist ja alles bekannt. Von den Produkten selbst kann man daher wohl sagen, dass sie qualitativ vertretbar sind, allerdings die Hintergründe, vor denen sie produziert werden alles andere als löblich sind. Nur ist eine Vielzahl von Markenprodukten die man heute kauft bereits in China produziert, auch wenn man's garnicht anzunehmen vermag.
 
@invalid die möchte ich ungern auseinander reißen,hat auch etwas gedauert bis ich sie zusammen hatte,ist auch in einem Top zustand nur das sie schon lange nicht mehr sauber gemacht wurde und die Bilder sind auch unscharf.
Dein Sony Verstärker sieht gut aus,ist es 5.1 ?

Das mit den Satelliten stimmt,es gibt nichts über guten HiFi Sound was Musik hören angeht.
Die Teufel Anlage wird auch nur für Filme und Spiele benutzt.

China hat ne menge Ramsch aber auch gutes,leider das schlechtere in massen.
 
Wusstet ihr, dass die Gesamt-Einwohnerzahl von den USA kleiner ist, als 25% der intelligentesten Leute aus Indien? :)

Weils so gut zum Thema passt:
YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.
 
Vllt. sollten wir einfach nen Thread im OT Bereich aufmachen:btt:

Das Teufelsystem gibts bei mir zum Geburtstag, dann werde ich hier mal ein bisschen schreiben und es wird ordentlich Fotos geben.
 
Ich habe da mal ein problem undzwar hat meine Mutter für eine Verlosung im Rahmen der örtlichen Weihnachtsmakrtes gesammelt und hat von unserem hörstudio 2 Headsets gespendet bekommen.

Und zwar ein Sennheiser RS45
und ein Sennheiser´RS6

Was sind die denn noch wert, der Laden wollte eine Spenenquittung im Wert von 250 Euro pro Stück haben ist das gerechtfertigt?

Beziehungsweise was sie mal Wert waren

Danke.
 
@masterone

der Sony verstärker hat zwei getrennte stereo kanäle. ich kann also zwei verschiedene boxenpaare anschließen und diese getrennt wie aber gemeinsam laufen lassen. dazu noch ein zwei band EQ. und ca 5-6 Audio Eingänge. für mich perfekt, da ich stereo-freund bin
 
Ich hoffe ich bin hier richtig, wollte keinen neuen Thread aufmachen.
Ich möchte mir Kopfhörer gönnen, sie sollten Bassstark sein und auch zum Gamen nicht umbedingt schlecht sein.
Momentan denke ich an die AKG K-350, laut den ganzen Test's sind diese ja ziehmlich gut.
Preis sollte so um die 80Euro liegen, ich hoffe da gibts was.
 
Zu den [ ], war ich mal zu faul nach ausführlichen Tests zu googeln.
Ist auch nicht unbedingt nötig, weil ich die Dingerlinge mal in einem Shop probehören durfte.
Zunächst mal, abartig hoher Schalldruck in allen Oktaven, ist für diese Lauscherverdecker kein Problem.
Ich konnte keine Unter- aber auch keine Überbetonung in irgendwelchen Frequenzbereichen heraushören.
Wenn Du also den Bass etwas fetter einstellst, bekommst Du den, bis in allertiefste Lagen, in denen selbst mancher Subwoofer nur noch pumpt, auch in die Gehörgänge geblasen.
(Ich hätte mir die Kopfhörer damals gern gekauft, um halt drei verschiedene Sennheiser-Garnituren zu besitzen. Etwas Anderes war wichtiger und das Geld sowieso knapp.)

Von mir gibt es hier eine klare und nachdrückliche Empfehlung.
Du wirst wenn die denn irgendwann bei Dir sind, schnell begeistert sein.
Erstaunlich wie schnell der Preisverfall bei solchen Schallwandlern ist.
Als die vor etwa anderthalb Jahren neu auf den Markt kamen, waren für die Teile noch knapp hundert Euronen auf die Ladentheke zu wuchten.
 
Ich danke dir, die schauen schonmal sehr interresant aus! Werd ich mir durchaus überlegen.
Gruß,klee
 
Ich hoffe ich bin hier richtig, wollte keinen neuen Thread aufmachen.
Ich möchte mir Kopfhörer gönnen, sie sollten Bassstark sein und auch zum Gamen nicht umbedingt schlecht sein.
Momentan denke ich an die AKG K-350, laut den ganzen Test's sind diese ja ziehmlich gut.
Preis sollte so um die 80Euro liegen, ich hoffe da gibts was.

Ich besitze die K530, habe auch in diesem Thread Bilder und ich glaube auch einen kleinen Klangbericht dazu geschrieben.
Klingen sehr neutral, präziser, aber trockener Bass. Für guten Klang sicher eine sehr gute Wahl, für Leute die mit Techno-Musik oder ähnlichem richtig abgehen wollen nicht, da klingen sie zu neutral für und das ist auch mein Kritikpunkt, bräuchte man einen guten EQ plus jedesmal einstellen.
Achte darauf, dass du den weißen nimmst, der schwarze klingt nicht halb so gut, wegen des Materials.
 
Jou, ja ich stehe sehr auf Techno :) Das ist blöd..
Ich werd mir mal angucken was du hier so geschrieben hast, muss ich erstmal suchen, weißt du ca. welche Seite das war?
 
Noch mal zu den Sennheisern:

Diese Kopfhörer sind auch auf möglichst geraden Frequenzgang getrimmt, also vordergründig eher für den audiophilen Feingeist gebaut.
Da es aber bassmäßig äußerst weit (bis zum Infraschall) in den Keller hinab geht, wird Techno damit, besonders wenn ein EQ die Anhebung der Bässe übernimmt, sicher auch Spass machen.

Gewöhnungsbedürftig ist die Abpolsterung, die irgendwie immer ziemlich auf die Lauscher drückt. Es ist bestimmt (noch) auszuhalten und auch kaum störend, solange man nicht halbtägige Hörsitzungen absolvieren will.
Weiterhin find ichs fast schon kritikwürdig, daß die Umwelt zwangsläufig in fast voller Lautstärke mithört. Weil die Hörer offene Systeme haben, muß das prinzipbedingt wohl so sein.
Zumindest nehme ich an, daß dort offene Systeme werkeln. Im Laden auseinandernehmen, um das genauer zu ergründen war natürlich nicht drin.

(Ich hätte sie trotzdem gern gehabt ...)
 
@klee: Welche Seite weiß ich nicht mehr, aber das reicht auch, der klingt halt sehr neutral, wie Horst auch beschreibt.

Für dich sollte dann folgender passen:
 
Hey Leute

Hab mal ne Frage ich hab nen alten CD Spieler Sony CDP-395



Ich hab hinten 2x Line-Out (Cinch) bei dem einen steht : Variable und bei dem anderen Fixed :confused:
Was bedeutet was und was bezwecken diese anschlüsse.

Weil an einem anderen CD Spieler von mir hab ich nur einmal Cinch und da steht nix. Daher die Frage
 
Ich vermute mal, dass ein Cinch-Ausgang über den Lautstärke-Regler gesteuert wird und der andere eine fixe Ausgangsleistung hat (was sinnvoll ist, wenn das Signal zu anderen Geräten weitergereicht wird).
 
Ok habs auprobiert hast recht thx;)

Nur noch ne frage :
wenn ich ne cd abspielen will dann fährt er sie rein aber es tut sich nix . Muss das dingen dann erst wieder aus und an machen das es wieder funzt. Oder das Laufwerk kommt garnet raus dann muss ich ihn erst ein paar mal an und aus machen.
Kann man da irgendwas tun ?
 
Wär auch meine Vermutung gewesen. Kann man denn am CDPlayer die Lautstärke regeln?
//edit: Oh, ging schon weiter..

Vielleicht mal entstauben oder die Linse reinigen, falls das was bringt. Vielleicht ist auch einfach nur über die Jahre die mechanik ausgeleiert und positioniert den Laser nicht mehr 100%ig richtig.
 
Ja ne mit der Linse denke ich hats eig nix zu tun.
(Hatte ihn wo ich ihn bekommen habe schon aufgeschreaubt weil da noch ne cd drinne war die net rauskommen wollte und dabei hab ich die auch gleich gereinigt.)

Wenn die Cd reinfährt und losläuft hört man das ja und fühlt es.
Aber wenn der player wieder spinnt fährt er nur rein und sie fängt noch nicht mal an zu laufen.(wenn sie einmal läuft, läuft sie ohne probs)
Es passiert sogesagt nix.

Oder halt Altersschwäche :(
Schade drum.

Aber vill hat ja noch einer von euch ne Idee
 
Altersschwäche.
Oder halt doch eine ziemlich verdreckte Linse vor der Laserdiode.

Der Player hat somit echte Schwierigkeiten die TOC zu finden und auszulesen.
Hat er das endlich einmal geschafft, scheints, daß sein Zustand noch nicht gar so schlecht ist.
Die Spur verliert er ja nicht wieder. Also kannst Du davon ausgehen, daß der Laser noch richtig positioniert wird und nachgeführt werden kann.

Mal eine Reinigungs-CD einzulegen kann, muß aber nichts bewirken.
War der Player bisher in einem Raucherhaushalt zu Gange, darfst Du Dich schon mal mit dem Gedanken, eventuell mal was Neues kaufen zu müssen, vertraut machen.
 
Reinigungs Cd hab ich keine.
Aber ich kann ihn ja nochma aufschrauben und säubern.
Und neuer kaufen muss ja nicht sein so lange er noch läuft. Hab ja zu not noch nen dvd player.
Finde aber bei dem is der klang net so dolle wie bim cd player
 
Beim Reinigen der Laserlinse auf gar keinen Fall irgendwelchen Druck darauf ausüben.
Sonst kanns passieren, Du hast das Teil kaputt gereinigt.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
28
Besucher gesamt
28

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?