*Hifi und Heimkino* Thread

Ja RFT geht einfach nicht kaputt, und für den Fall der Fälle hab ihc noch ein Ersatzpaar im Keller. Die 3010er die ich grad nutze sind welche der ersten, noch mit Stoffsicke, die neuen hatten dann ja ne Gummisicke. klingen aber vollkommen unterschiedlich. Und bitte zeig mir heute Boxen die nach so vielen Jahren ( 30sind es ja nun ) noch diese Klang haben und das mit sehr sensiblen Stoffsicken. Bisher konnt mich kaum eine Box dazu bringen diese RFTs in den Ruhestand zu schicken:
 
Ist fast schon unheimlich.
Bei allen anderen Lautsprecherherstellern haben sich die Schaumstoffsicken mit der Zeit aufgelöst und waren damit unbrauchbar.
Und deine sind schon 30Jahre alt:fresse:
Würd mich ja mal jetz interessieren ob die von meiner Mutter auch so alt sind und ob se ne Gummi oder Schaumstoffsicke haben.
Muss ich bei gelegenheit ma nachschauen.
 
jaja, schaumstoff sicken sind schon scheiße^^ mein dad hat sich vor vielen jahren ma bose capella 40 gekauft...40 watt sinus...haben auch ordentlich gedröhnt bis der die vollkommen durchgehauen hat :rulez: beide auf einmal...obs jetz an den sicken lag oder an der zu lauten mucke weiß ich nich:fresse:

ps.: die bässe hab ich noch weiß jemand wo ich die evlt restaurieren lassen könnte?
 
Da fällt mir dieses Video von einem aus dem HiFi Forum ein:

:fresse:

Mein Opa hat auch noch eine RFT Anlage mit den 3010ern, alles noch einwandfrei funktionsfähig :)
 
Nachdem (eher zum Ableben der deutschen Teilung hin), die 3010 in der DDR zum Mainstream wurden, sind's wohl nicht wirklich die "Museumsstücke".
Im Laufe der Zeit wurden diese Boxen in verschiedenen Fertigungsstätten hergestellt, wobei auch deren Bass-Mittelton-Treiberbestückung variierte.
Von lackverstärkten Papier-Prägesikken bis zu Neoprensikken reichte die Bandbreite.
Auch die Materialien für die Gehäuse differierten weit vom anfangs verwandten Vollholz.
Mit Glück hat man halt die "richtige" langlebige Materialkombination erwischt.
Mehrere meiner 3010'er sind bei STRATON in Fürstenwalde entstanden.
Ein Paar in silbrigem Schleiflack, (mit geklebter Gummisikke), hat sich als besonders pegelfest und "unkaputtbar" erwiesen.
Ich habe (mit klippenden Endstufen) aber auch so manche Vertreterin dieser Familie in den Müll befördert.
Das zum Schluss übrig gebliebene Paar wurde dann von Boxen aus einem Conrad-Selbstbausatz, deren Treiber auch aus Fürstenwalde stammten, abgelöst.
 
Hallo zusammen,
ich suche ein 5.1. System welches ich in meinem kleinen Schlafgemach verwenden könnte. Es sind ungefähr 9m² zu beschallen, ich hatte an das Teufel Concept E Magnum Power Edition (179€) gedacht, allerdings kostet der Vorgänger, also das Teufel Concept E, 50€ weniger.
Ich denke für 9m² ist das Teufel Concept E noch oversized, aber ich will einen einigermaßenen Klang für Filmwiedergabe. Denkt ihr ich wäre ausreichend mit dem "kleineren" Produkt bedient oder lohnt es sich wirklch das Teurere zu kaufen?
Das ganze soll an einen kleinen HTPC angeschlossen werden und in Verbindung mit einem 22Zoll TFT laufen. Nur für DVDs und evtl. Fernsehn. Zum einschlafen oder bisschen gemütlich sein auch n bisschen Musik Wiedergabe;).....
Also ist die Frage einfach ob das Concept E für 9m² reicht und dabei eine einigermaßene Qualität bietet.

Schöne Grüße, Master
 
Für pure Musikwiedergabe würde ich allerdings von einem 5.1 System abraten, sowas benutzt man in der Regel für Spiele und Filme :)
Für ein schmales Budget und Musikwiedergabe würde ich dann vielleicht dazu greifen:

Das Set sollte wohl etwas mehr auf Musik getrimmt sein und deinem Wunsch mehr entsprechen ;)
 
Ne ich mein ja es ist für Filme gedacht. Für normales ordentliches Musik hören hab ich ja noch die beiden Quantum 507 und nen Marantz 1072. Die Anlage kennst du ja. Ich brauch das nur für Filme und halt ganz selten für Musik.
 
Naja, so ein 129€ Set ist grundsätzlich nichts sooo tolles. ^^
Aber die 50€ mehr für die Poweredition kannst du dir meine Meinung nach sparen.
Das hat einfach nur mehr Leistung, die du nicht brauchst.
Wichtiger wäre eine höhere Qualität, aber die bekommst du in dem Preisbereich sowieso nicht.
 
Wie gesagt, ich habe ja eine vernünftige Anlage für Stereosound. Setzt sich zusammen aus einem Marantz 1072 als Verstärker und 2x den Quantum 507. Für Musik sind die echt klasse, aber das ganze kann ich nicht auf 9m² unterbringen und ich hätte gerne 5.1 Sound für Filme. Die Gründe warum es Teufel sein soll sind wohl klar. Gute Verarbeitung, guter Support, ordentliche Produkte zu einem guten P/L-Verhältnis. Das Ganze muss ja auch nicht "laut" spielen können. Ich will halt nen besseren Sound haben als iwelche Logitechsysteme mir bieten können;). Kann ich das damit erreichen?
 
Das Teufel Set ist für den Preis schon wirklich nicht verkehrt, wenn es dir gar nicht zusagt kannst du es auch wieder zurückschicken.
 
Hallo,

Ich selber habe das Teufel Magnum E Power Edition und bin damit wirklich sehr zufireden für den Preis ist es wohl das beste was man am markt bekommen kann :) Der sound ist klasse ich habe da schon instrumente in song gehört die ich vorher nicht so wahrgenommen habe.

Greetz BitNik
 
Alles klar, ich werds dann einfach mit dem Concept E² ausprobieren und hoffe dass es ganz gut ist. Danke euch für eure Kommentare.
 
Ach du warst das mit den Magnat's ;)
Joar na denn sollte das Concept E² eigentlich ausreichen.
Zum Preis kann man ja eigentlich nur sagen, dass das Concept E Magnum zu seinen Anfangszeiten bei Teufel um die 400€ gekostet hat und mit der Zeit immer günstiger wurde. Irgendwann muss ich das Dingen mal auch probehören... ;)

PS: Interessant, dass BitNik immernoch hierher findet :D
 
hallo dudes,

ich muss einen Todesfall melden,
einer der Hochtöner meiner RFT Boxen hat nun scheinbar das zeitlich gesegnet. Ich trauere Tief. Zumal nun endlich meiner neuer Verstärker da ist: Sony TA-F335R. feines Teil. Dazu hab ich nun auch die alten Sony boxen wieder ausm Keller geholt. Bilder folgen
 
44afd0fd.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
hmm warum willst du eigentlich unbedingt ein teufel udn kein logitech system?

ich hab jetzt seid etwa einanhalb jahren das z5500 system und kann mich wirklich nicht beklagen ;)
aber das liegt dann wohl auch nicht wirklich in deinem budget. das wären nochmal 60€ mehr als das teufel in der power edition -.-

aber ok da schtreiten sich die geister. ich kann leider nichts genaueres zu den boxen sagen, aber wenn dus wirklich nicht lauter brauchts sollte das normale eigentlich reichen (es sei denn du willst dein bett doch manchmal bös durchschütteln mit den boxen^^)

naja ok is ja auch wurscht

mfg Eck
 
Also erst ein Mal mein herzlichstes Beileid:eek: Mögest du würdige Nachfolger für sie finden!

Also zu Logitech hab ich eine geteilte Meinung, für den PC so zum schrabbeln und n bisschen Plastik haben ist der Kram super. Ich mein guter Klang für wenig Geld und China in einem. Ich mag die Soundgeräte von Logitech also nicht wirklich. Sie sind das was ich mir im schlimmsten Fall vorstellen kann. Teufel ist einfach ein deutsches Markenprodukt, welches verarbeitungstechnisch sehr viel besser ist als ein Massenprodukt.
Ich kann mir eher nicht vorstellen, dass die z-5500 besser sein sollen als das Concept E² oder Concept E Magnum Power Edition. Leider habe ich im Soundbereich keinen guten Gesamteindruck. Die z-5500 habe ich sogar schon live gehört und ich würde sie mir nicht in mein Zimmer stellen.
Im Bereich von Eingabegeräten ist Logitech für mich unschlagbar.

Das Bett kann ich auch so durchschütteln......
 
...dass die Leute immer gleich denken, dass es ums "Durchschütteln" geht...
Jedes mal wenn irgendwer meine Boxen sieht, heißt es dass ich den ganzen Tag nur Musik auf Extrempegeln höre. Es geht darum WIE GUT das ganze wiedergegeben wird und nicht wie laut. Laut kann jeder, GUT allerdings nur ein Teil der erhältlichen Lautsprecher, denn der Markt wird ja von Billigprodukten geradezu überflutet. Ich finde die großen Logitech Systeme an und für sich OK, würde das Teufel aber auch vorziehen, die Gründe wurden schon genannt.
 
Auch wenns OT ist: Betten schüttelt man nicht mit Musik durch.

Ich höre selber trotz relativ potenter Boxen immer relativ ruhig Muisk, natürlich ists auch mal was lauter, aber das ganze soll ja schließlich auch bei niedrigen Pegeln Spaß machen. Ich kann mich Keks Aussage nur anschließen.
 
Teufel ist einfach ein deutsches Markenprodukt, welches verarbeitungstechnisch sehr viel besser ist als ein Massenprodukt.

Und da liegst du leider falsch.
Teufel ist zwar eine deutsche Firma (immerhin), aber hierzulande findet auch nur die Entwicklung und der Vertrieb statt.
Die Produktion von Teufel ist zu 100% in China.

Was meinst du, wieso Teufel so unschlagbar günstig ist? ;)

Wenn du Made-in-Germany willst, dann bleibt nicht mehr viel übrig. Nubert zum Beispiel.
Die produzieren wirklich in Deutschland und sogar die Zulieferer sind zum Teil deutsch, zum anderen Teil immerhin europäisch.
 
Ehe hier die Wogen zu hoch schlagen:

Wir leben nicht mehr in der Zeit vor 2K.
Inzwischen heißt China-Produktion nicht immer und zwangsläufig, daß dort irgendwelcher Billigschund produziert wird.
Na klar, es kommen noch immer massenhaft wirklich billige und in der Tat minderwertige Produkte da her.
Aber auch höchstwertige Technik verläßt die dortigen Produktionsstätten.
So sind z.B. sehr viele Schlepptops, die wir hier für durchaus als gut und wertig empfinden, egal unter welchen Markennamen sie letztendlich vermarktet werden, da her.
Im Bereich Audio-HighEnd gibt es auch jede Menge Produzenten, die weit vor deutschen und europäischen Firmen rangieren.
Klar spielt da das Lohngefüge eine entscheidene Rolle.
Aber auch eine vorrausschauende und sehr global ausgelegte Investitionspolitik seitens der Firmen dort, trägt ihren nicht unerheblichen Teil dazu bei, daß China heute eben nicht mehr nur Billigkrams zu liefern in der Lage ist.

Übrigens sinds oft rein deutsche, rein US-amerikanische oder europäische Firmen, die eben nur ihre Produktionsstätten dort haben, die uns mit allerlei Produkten zu erschwinglichen Preisen locken.
 
Mein Beileid Invalid, sowas ist immer höchst ärgerlich !
Was Teufel angeht, die Qualität stimmt einfach. Ich hab schon mein 2 Teufel System, und für diesen Preis ( 159€ ) hab ich für die Power Edition bezahlt ist einfach !bei weitem! nichts am Markt zu finden was an die Qualität ran kommt.
Das ist nicht nur auf den Sound, sondern auch auf Optik und dessen Verarbeitung bezogen.

Für jeden, der in Sachen Heimkino kein absoluter Vollfreak ist, reicht sowas aufjedenfall aus. Ich hab wirklich schon deutlich teurere Systeme gehört, wo ich mir wirklich gedacht habe "WOW, mein Teufel klingt besser" :)
 
cimg0964a42.jpg

Meine Alte Sony Anlage,selbst über Monate zusammen gekauft.
Verstärker,Tuner,Minidisk,Equalizer,Cd Player und Tapedeck.

cimg09673ib.jpg


Recht günstige 200 Watt sinus Lautsprecher von Palladium,die erstaunlicher weiße sehr gut klingen.

Das 5.1 Teufelsystem kommt mir mit dem neuen LCD ins haus,leider wird das System immer teurer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
46
Besucher gesamt
47

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?