Digi-Cam *** Bilder *** Thread - Verwendung von Thumbnails empfohlen

Ich gemmel grade mit dem 50mm rum. Ich muß sagen, das ding ist echt scharf! :D

img_8922ofaxn.jpg
 
Ich spiele ja schon lange mit dem Gedanken an das Sigma 50 1:1.4... aber es ist halt doch eine ganze Menge Geld für einen Studenten :D Der Mond sieht echt gut aus, aber da macht sich dann die chromatische Aberration dann doch stark bemerkbar^^ Gefällt mir trotzdem echt gut!
 
@Phil: Nehme das 50mm 1.8 !

Sieht zwar billig aus, ist aber bei der Qualität mit dem 1.4 auf einer Ebene.

Meine Empfehlung wäre, wenn du mit Lichtstärke herumspielen möchtest (und glaub mir, das macht Spaß ;-)), das 1.8er zu nehmen. :)

@indi: Der Mond hat was, genauso wie die Giftgrünen kleinen Monster. Man sieht beim Mond aber auch das Rauschen :-D



Hier mal was aktuelles von mir:

2013-04-21_142542_mr_kkj1l.jpg


2013-04-21_144306_mr_3okhu.jpg
 
Hm, was oder welche Stelle meinst du mit der Aberration? Vielleicht ist das nur ne Entwiklungssache! Würde mich hejtzt mal interessieren.
Hier ist mal das Original :D



@T-Bone
WOW, die sind mal klasse geworden!

Das mit dem Mond lässt sich ja nicht ändern. Das Tokina ist auch bei 400mm nicht so super. Dafür aber günstig gewesen!
 
@Indi: Geh mal nahe ran, am Rand des Mondes. Da siehst du (bei dem Original aber kaum noch), dass da ein dünner grüner Rand ist. Der ist normalerweise nicht am Mond, das kommt vom Objektiv.

Durch die Bearbeitung ist das ganze aber schlimmer geworden.

Warum ist der Himmel so komisch blau? War das kurz nach Sonnenuntergang?
 
Das war ganz kurz vor Untergang ;)

Ah, ok. Jetzt seh ich was ihr meint. Ist mir noch nie aufgefallen. Aber wie gesagt, das TOKINA ist da etwas schwach in der schärfe. Aber für ein 400er L reicht es noch nicht. ;)

Für meine Anfägeraugen ist das ausreichend :D
 
Ok, das hab ich gefunden. War mir nicht bekannt und ich hab das auch nicht gesehen. Das werde ich mir merken. Danke :-D


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Also ich bin begeistert. Das EF 50 1.8 ist der Wahnsinn für nen Hunderter! Sowas Knackscharfes hab ich schon lange nicht mehr gesehen. :-D





Hier ist mal ein 100% Crop

img_8933dckdb.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Bild ist von Heute, ziemlich gecropt. Also das TOKINA ist gar nicht so übel!

img_9029eyeph.jpg


Und hier eins mit dem Tamron 18-270 VC PZD. Finde die Linse macht ebenfalls eine gute Figur! ;)

img_9015mmj4w.jpg


Beides Freihand :D
 
Danke, ich lade morgen mal das original vom ersten hoch. Dann kannst du sehen warum dort die schärfe fehlt! Beim Frosch liegt es dann doch etwas am 18-270.;)
Aber es gibt schlimmeres, finde ich.

Mit der PCMasters.de Community App geschrieben
 
naja du hast da schon zu viel gecroppt, es wurde ja 80% des Bildes weggeschnitten :)

Irgendwann ist dann auch die Auflösung zu ende ;)

Ein L ist sicherlich nicht schärfer, warum auch?
Ein L ist vllt solider gebaut, hat ein paar bessere Linsen um Farbverschiebungen zu korrigieren und ist Staub und Spritzwasser geschützt aber mehr auch nicht :-D
Definitiv aber nicht schärfer.

Wenn du bei deinem Bild näher dran gewesen wärst bzw. nicht so viel gecroppt hättest wäre es auch schärfer geworden. Aber ich finde es so doch ganz OK :)
 
Hm, bist du sicher mit der schärfe des L? Das kann ich mir so gar nicht vorstellen.
Näher ran währe schlecht gegangen, der Adler war auf freiem Feld und dann sicher weg gewesen. ;)
Aber dafür, das so groß geschnitten ist, ist es nicht übel.
 
Ja das war auch nur so dahin gesagt. Das Bild ist für das starke croppen recht gut. :)

Das mit den "L"s würde ich aber wirklich so sagen. Kommt eben immer darauf an, mit welchen Objektiv verglichen wird.

Ich habe z.B. hier noch ein 55-250 EF-S Objektiv. Das Teil ist so knackscharf, dass mein 70-200 2.8 L da nicht komplett mithalten kann (das meine ich zumindest). Dafür ist das 55-250 laut, langsam und schwergängig. Das 70-200 dagegen ein Traum.

Festbrennweiten sind sicherlich das Maß aller Dinge, was Schärfe betrifft.

Also ich würde das jetzt mal so behaupten, dass L nicht gleich Knackscharf bedeutet.
Hochwertigere Linsen bedeutet ja nicht gleich mehr Schärfe. Viele "L"s haben nichtmal hochwertigere Linsen verbaut. Das ist dann mehr Marketing-Gag.
Tests im Internet zeigen das auch. :)

Anderes Beispiel: 70-200 2.8 Canon vs Tamron. Denkst du das Canon ist Schärfer wegen dem L im Namen? Sehr unwahrscheinlich und wenn dann liegt das alles eh innerhalb der Toleranz. Wir merken davon im normalfall nichts. ;)

Zur Not kann man sein Objektiv ja immer noch nachjustieren lassen.

Also ich würde mich nicht mit dem Thema Schärfe beschäftigen. Zur Not führe doch daheim einen Objektivtest durch und wenn alles im grünen Bereich ist dann raus gehen und fotografieren :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
65
Besucher gesamt
66

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?