Digi-Cam *** Bilder *** Thread - Verwendung von Thumbnails empfohlen

Achtung diese wurden nur mit dem Preisoptimierten Objektiv
und dann noch als JPEG aufgenommen :)

Ich frag mich echt warum ihr alle hier erwähnt, dass eure Bilder mit preisgünstigen Objektiven gemacht wurden.

Sorry aber das ist doch Sch*** egal. Das heißt doch nicht, dass dadurch die Bilder nichts taugen. Ich bekomm auch mit einem billig Kit tolle Aufnahmen hin, die andere begeistern. Ihr müsst bisschen vertrauen haben in eure Ausrüstung. Das wichtigste ist und bleibt aber immer noch, dass sie euch gefallen müssen :-D

Ich finde deine letzten beiden Bilder interessant und gut gemacht. ;)

müsst ihr immer so hart zu mir sein :(

Das hat nichts mit hart zu tun, wir wollen dir ja nur helfen. Stell dir vor du willst ein neues Auto kaufen und der Händler zeigt dir beim abholen dein neues Auto aber ohne Türen, nur weil es schnell gehen sollte. Spätestens dann verlierst du bisschen das Vertrauen in den Händler wenn er dir dann sagt, das er nochmal korrigiert ^^

Lieber 5 Minuten mehr Zeit nehmen und das Produkt, egal was es ist, fertig präsentieren ;)
Und noch ein kleiner Tipp, croppen würde ich nur im Notfall. Lieber gleich so gut wie möglich aufnehmen, du verlierst eben sonst immer Qualität.

Dein Bild finde ich nicht so gelungen, viel zu viel Unruhe drinnen. Der Hintergrund stiftet totale Verwirrung und hinter dem Vogel ist direkt der dunkle Baum.
Versuche weniger einzufangen mit mehr Details :)
 
Hey danke für´s Mut machen :)

Stimmt schon was du sagt das ein Bild erst die gestallterische
Perspektive zu DEM Bild macht jedoch muss ich auch sagen das
ich selber auch den Unterschied kenne zwischen einem Kit-Objektiv
und einem 24-70 Zeiss. Jedoch muss man auch das Geld im Auge
behalten ;).

Für mich ist es erstmal neu eben in diese Kreative Fase einzutauchen
weil man sonst immer nur die 08-15 Urlaubsbilder gemacht hat. Dann
sind dort auf einmal so viele "Regeln" die man beachten sollte um das
Bild besser wirken zu lassen.
Denke aber das ich bestimmt mit dem erwerb eines Statives und später
ein oder zwei besseren Objektiven mehr freude und erfindergeist entwickeln
werde :-D ....

Werde die Tage wieder ein paar posten wenn die Sonne mitspielt.

Gruß
 
Für mich ist es erstmal neu eben in diese Kreative Fase einzutauchen
weil man sonst immer nur die 08-15 Urlaubsbilder gemacht hat. Dann
sind dort auf einmal so viele "Regeln" die man beachten sollte um das
Bild besser wirken zu lassen.

Am ende sind die Regeln eigentlich scheiß egal. ich denke ein grundempfinden für Ästhetik setzt diese "Regeln" automatisch um. Man schaut sich sachen an und sieht ja was man als spannend empfindet oder nicht. Natürlich kann man das auch "erlernen" aber ein gewisses Empfinden muss einfach schon vorher da sein.

Du wirst ab einem bestimmten Zeitpunkt merken, dass ein Bild immer gestaffelt aufgebaut ist. Die oberste Ebene ist der Kompositorische Aspekt. Wie ordne ich welche Elemente im Bild an. Dann kommt es zu wichtigeren Sachen wie Farbkonstellationen, Kontrastwerten und derer Gleichen. Schlussendlich steht und fällt ein Bild aber mit dem Licht, der untersten Ebene. Sicherlich kann man das ganze auch noch weiter aufschlüsseln, aber wie du siehst ist die optische Qualität der Linsen nirgendwo enthalten;).
 
Tolle Bilder hier mal wieder, war ja schon lange nichtmehr da.
Leider habe ich aktuell kein Fotoequip, und treibe mich viel auf Instagram rum.

Heute kam meine externe Makro-Linse für 7€ an, gleich mal Testfotos mit meinem Xperia Z gemacht. Ich muss sagen, ich bin wirklich erstaunt was man aus ner Handy-Knipse rausholen kann.

Ich weiß das die Bilder nicht der Brüller sind, aber zeigen wollt ich es trotzdem mal =p

dsc0000351000x727ohfic.jpg


dsc000009562x10003by56.jpg



So und jetzt schenkt mir jemand mal ne 650D, will wieder richtig fotografieren =/
 
Garnicht mal so schlecht.
Ich mag diesen raschen Übergang zur Unschärfe.
Jedenfalls dann, wenn nicht allzuviel vom Bildinhalt unscharf wird.

Im Übrigen darfts Du Dich auch gern an die Regeln halten.
Die längste Kante bitte nicht über 800 Pixel.

Ich hatte gestern auch mal wieder die Kamera mit.
Es sah einfach mal so aus und fühlte sich so an, als würde der Winter doch mal irgendwann zu Ende gehen.
Auszulösen war ich aber, weil die Pferde ja sowieso immer die gleichen sind, wenig ambitioniert.
Das hier, unter dem Titel "Hast Du was gesagt?" ist trotz der relativen Lustlosigkeit entstanden.

_dsc1209efco8.jpg
 
Sorry horst, ist immer schwierig wenn man in vielen Foren unterwegs ist, dachte PCMasters passt die Größe automatisch an.

Hier ein neues Bild geschossen mit Xperia Z diesmal in 800x450 ;D

schlossinsel450x800jkuip.jpg
 
Gefällt mir.
Was soll man zu so einer fast schon perfekten Linienführung auch weiter sagen?

Irgendwann wird meine Kamera anfangen zu traben, galoppieren oder tölten.
Immer nur Pferde ...
Allerdings manchmal nicht unbedingt die eigenen Tierchen.
Hier mal ein Portrait-Versuch.
Pferd und Reiter(in) wohl auf:

 
Hallo ihr zwei.
Schöne Aufnahmen!

Tolle Wurst ... Horst :)
Wenn deine Kamera weggaloppiert, dann schalte auf Dauerfeuer oder mache den Filmmodus an, kommt bestimmt gut.

Ich habe vor einigen Tagen das Wetter noch ausgenutzt, um ein paar Feuerwehraufnahmen zu machen.

Folgende zwei habe ich mir ausgesucht. Einmal ein klassisches dezentes Fahrzeugbild ohne störende Einflüsse und einmal ein B/W einer Schneidaktion.

2013-03-21_173437_mr_blpv2.jpg


2013-03-21_175719_mr_1eo9l.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
@ Horst

Mensch du musst dir wirklich mal andere Motive suchen :D

@eck schöne Bilder!

Ich hab mal probiert mein Auge zu fotografieren. Mir ist bewusst das es lange nicht perfekt ist, aber dafür fehlen mir die Möglichkeiten. Dazu kommt das Problem das ich mit nem Smartphone nicht manuell fokusieren kann, was es extrem schwer macht die Iris scharf zu bekommen. Und Beleuchtung ist auch kaum besser möglich, da ich extrem nah ans Auge ran muss und nen Ringblitz fürs Smartphone gibts nicht :fresse:

Aber evtl gefällts ja doch jemanden.

meinauge7wr4z.png
 
Gefällt mir.
Nicht so sehr das Foto an sich.
Trotzdem, für die Möglichkeiten, die man mit nem Smartphone hat, garnicht mal so unübel.
Ich hätte nie gedacht, dass das mit sonem Stück Technik überhaupt so gut geht.

Was mir gefällt ist, dass Du bereit bist die ausgetretenen Pfade zu kleinen Experimenten zu verlassen.
Und das Du dazu Ideen abseits des Mainstream hast, find ich natürlich auch ganz toll.
(Daran mangelts mir ja ein Bisschen.)
 
Danke Horst,
ja ich finde es auch erstaunlich was so geht mit ner Smartphone-Knipse. Aber ich vermisse doch schon stark meine DSLR...

Naja das kommt von alleine, da mir langweilig ist und ich dann immer irgendwas suche was man fotografieren kann, und so eine externe Linse für 7€ aus Hong Kong ist halt ne schöne Spielerei ;D
Hast du denn schonmal macro-fotografie ausprobiert? Da sind manchmal die eigentlich langsweiligsten Objekte plötzlich interessant ^^
 
Probiert schon.
Aber wegen technischer Unzulänglichkeiten bzw fehlendem Equipment, ganz schnell wieder sein gelassen.
 
Hey Leute,

ich wollt euch auch mal ein paar Bilder meiner Ma nicht vorenthalten.
Die war in einem Großem BlumenPark oder so vom FotoClub. Soll man
nicht meinen was mit einer alten Lumix FX07 so möglich ist.

Würden uns freuen über ein paar rückmeldungen welches besser gefällt
oder was man wo man mehr drauf achten sollte. ( 1,2 und 4 sind original /
3,5 und 6 sind gecroppt )

p106019283ubf.jpg


p1060232o0uxq.jpg


p1060295.03huuzq.jpg


p1060174kqu1d.jpg


p1060225.02cpuej.jpg


p1060304.02icuga.jpg
 
Hi,

wirklich Toll !

Bild 1 gefällt mir sehr gut. Interessanter Beschnitt (links hätte ich den Buchstaben aber ganz mi drauf genommen) und die Spiegelung gefällt mir.

Bild 3 ist auch gut und Bild 6 mag mir auch gefallen, vor allem durch die leichte Schräglage und den BEschnitt der Blume oben und unten.

Bei Bild 4 gefällt mir der ausgebrannte Fleck nicht so. Da hätte man den Aufnahmewinkel wohl etwas verschieben müssen.

Bild 5 sagt mir auch nicht so zu. Der Kaktus hebt sich leider von dem Hintergrund nicht wirklich viel ab aber es ist auch generell kein interessantes Fotomotiv (der Kaktus) finde ich.

Ansonsten super, weiter so! ;)
 
Scheiss auf angeschnittene Buchstaben!
Mir gefällt alles.
Toll gemacht.
Selbst das ausgefressene Licht auf der Appelsine stört mich nicht weiter.

Verbrannte Erde!
So siehts halt aus, wenn der Winter endgültig aufgegeben zu haben scheint.
Nee, nee! Das sieht so eigenartig aus, weil ich zu faul war das trockene Gras aus der Kontrastanhebung auszuschließen.
Den Kontrast habe ich um der Bildwirkung Willen etwas stark überhöht.
Sonst würden die Solarzellen nicht so schön plastisch erscheinen.

Das Ganze ist ein Heizkraftwerk in der Stadt Viborg

kraftvarmevaerketlxa.jpg
 
Hallo Leute, Danke für die Rückmeldungen zu den Bildern ;)

@ T-Bone: Du meinst den extremen weißen Fleck nech, dazu muss
ich sagen das meine Ma das Bild auf den PC läd und eventuell mal
croppt aber bearbeiten macht Sie nicht.

@ Horst: Danke. Zu deinem Bild sieht ja echt schlimm aus mit dem
Gras wodrann du ja nicht schuld bist :D. Aber in dem Zusammenhang
könnte man denken das, dass Kraftwerk ungesund ist *Joke*
Würd mich über ein Foto demnächst mal freuen wenn die Rasenfläche
wieder grünt ;)

Nun habe ich auch wieder ein paar Bilder von mir mitgebracht, es sind
Bilder aus einem sehr alten Lockschuppen mit ein paar zerfallenden
zugehörigen Gebäuden. Desweiteren noch ein, zwei Bilder von einem
Bunker.

Ich hoffe Ihr verzeit mir das zuspamen :D
Aber da es meine erste richtige Tour war mit meiner Kamera
bin ich sehr gespannt auf die Resonanz.

dsc02379-3r0b96.jpg


dsc02363-3iyank.jpg


dsc02318-3cqbrm.jpg


dsc02343-3k0b17.jpg


dsc02340-3s1x2s.jpg


dsc02305-3ddyb3.jpg


dsc02386-3hoynm.jpg


dsc02391-3j1aq1.jpg
 
genau den:)

Tolle Bilder, Bild 5 sagt mir sehr zu. Die leicht stürzende Linien kann man mittels Bearbeitung noch entfernen. Ich hätte dann noch versucht, die Farben des Graffitis etwas weiter hervorzuheben.

Bild 6 (stürzende Linien) und Bild 8 sagen mir auch sehr zu.

Graffiti ist im wahren Leben richtig bunt, zeig das auch auf den Bildern.

Hier mal 2 Bearbeitungsvorschläge für deine Bilder:

dsc02305-3ddyb3pgzmv.jpg


dsc02340-3s1x2sy4uaw.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
@ T-Bone

Also ich habe ja auch schon PS ran gelassen und mit den RAW eine
ganze ecke rausgeholt, jedoch wollte ich die Bilder nicht unnatürlich
wirken lassen. Das mit den derben Farben mag vielleicht stimmen, aber
so starke Leuchtkraft hatten die dann doch nicht.

Mit den leicht stürzenden Wand, weiß ich leider noch nicht wie man
das genau bearbeitet, bin noch am Anfrag was bearbeitung betrift.

Du hast doch jetzt nur den Kontrast bis zum Anschlag gemacht oder :confused:
z.B. war die Decke nicht gelb ;) (im Lockschuppen) oder bei dem anderen
wirkt es schon fast wie ein arg verstelltes HDR Bild.

Ich lege da mehr wert auf die "natürlichkeit"
aber das ist wie beim PC auch beim Bilder machen geschmacksache. :)

Dieses Bild ist vielleicht dann auch noch was für DICH:

dsc02336-3psulr.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Also ich habe ja auch schon PS ran gelassen und mit den RAW eine
ganze ecke rausgeholt, jedoch wollte ich die Bilder nicht unnatürlich
wirken lassen. Das mit den derben Farben mag vielleicht stimmen, aber
so starke Leuchtkraft hatten die dann doch nicht.
Also viel an den Farben habe ich nicht gemacht, vielmehr habe ich die Klarheit etwas hochgeschraubt und mittels Pinsel da auch noch mal gezielt "gemalt". Aber das Rot wirkt etwas zu gesättigt, da hast du recht. Hab es gestern nur am Display des Macbooks betrachtet, der ist leider nur ungenügend kalibriert.

Mit den leicht stürzenden Wand, weiß ich leider noch nicht wie man
das genau bearbeitet, bin noch am Anfrag was bearbeitung betrift.
Wenn du in PS die Ebene mit dem Bild hast (darf keine Hintergrundebene sein) drückst du einfach Strg+T und kannst dann mittels Rechtsklick auswählen, wie du verschieben/ziehen willst. Dann einfach am gerade ziehen und mit dem Raster kontrollieren :)

Du hast doch jetzt nur den Kontrast bis zum Anschlag gemacht oder :confused:
z.B. war die Decke nicht gelb ;) (im Lockschuppen) oder bei dem anderen
wirkt es schon fast wie ein arg verstelltes HDR Bild.

Ich lege da mehr wert auf die "natürlichkeit"
aber das ist wie beim PC auch beim Bilder machen Geschmacksache. :)

Ja jeder Empfindet das anders, ist wie überall. Aber auf deinem Ausgangsbild ist die Decke auch etwas Gelb. Das hätte man natürlich mittels Pinsel jetzt noch "zurück" korrigieren können. Hast du einen Kalibrierten Monitor oder wie schaust du die Bilder an? Wie gesagt habe ich nicht all zuviel gestellt.

Um die stürzenden Linien schon vor Aufnahme zu vermeiden darfst du einfach die Kamera nicht nach oben kippen, aber das geht nunmal leider nicht immer. ;)[/QUOTE]


Dieses Bild ist vielleicht dann auch noch was für DICH:

dsc02336-3psulr.jpg

Hehe warum schreibst du denn das "dich" groß? :)
An dem Bild sind nur wieder die stürzenden Linien, der Rost gefällt mir gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nabend der Herr,

"nur am Display des Macbooks betrachtet" ich dachte gerade die Apple
Teile eignen sich so super für die Bild/Video Bearbeitung :confused:

Also das mit dem gerade ziehen muss ich die Tage mal ausprobieren.

Ja wie gesagt man kann es sich auch leicht machen und einfach den Kontrast
und die Schärfe bis zum anschlag machen aber so über trieben mag ich
es nicht ....

Also einen "kallibrierten Monitor" habe ich wohl nicht aber gut finde ich ihn
dennoch :) ... Samsung SyncMaster S27A750D

Bei dem letzten Bild wurdest du direkt angesprochen weil ich dort ein
wenig "wie ich finde" mit dem Kontrast und der Schärfe übertrieben habe. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Alle monitore lassen sich für schmales geld kalibrieren. Empfehle hier die spyder express produkte
 
Hey

naja für Bildbetrachtung kommt man um einen kalibrierten Monitor nicht herum.
Zwar sind die Apple Display schon nicht schlecht aber einen Farbstich haben sie alle und da liegt der Hund begraben. Logisch, dass jeder das anders sieht wenn der Monitor unkalibriert ist.


Wie gesagt das letzt Bild finde ich gut und da kommt der Unterschied zwischen dunklen und hellen Bereichen gut rüber.

Ich empfehle übrigens auch den Spyder, kostet nicht viel und man kann immer wieder neu kalibrieren. Ich habe den Spyder 4 Pro und bin sehr zufrieden, nur mein MacBook hat noch einen kleinen Farbstich, ansonsten super.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
47
Besucher gesamt
47

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?