G.Skill Trident Z5 RGB 48GB DDR-6800 Test/Review

G.Skill Trident Z5 RGB 48 GB DDR5-6800 im Detail

G.Skill hat seit einiger Zeit auch Module mit Kapazitäten, die eher unüblich erscheinen. Diese werden vorzugsweise bei Intel-Systemen eingesetzt. Mit dem Trident Z5 RGB DDR5-Arbeitsspeicher (F5-6800J3446F24GX2-TZ5RK) schauen wir uns in unserem Test so ein Kit mit 48 GB Kapazität genauer an. Diese sind auf Desktop-Benutzer ausgerichtet, die sowohl hohe Leistung als auch optische Akzente suchen. Diese Trident Z5 RGB-Produktreihe umfasst Varianten mit Geschwindigkeiten von 5.600 MT/s bis zu beeindruckenden 8.600 MT/s. Dabei hat man bei den Kits die Wahl zwischen 48 GB und 96 GB, wobei sich die Kits aus zwei 288-PIN-DDR5-RAM-Modulen zusammensetzen. Die hier getestete Variante ist mit den Timings CL34-46-46-108 spezifiziert.

G.Skill Trident Z5 RGB 48GB, DDR5-6800 CPUz Intel-Plattform Die Erzielung solch hoher Taktraten wird durch die Verwendung von XMP 3.0- und EXPO-Profilen ermöglicht. Auf der AM5-Plattform war Profil mit DDR5-6800 jedoch nicht zum Laufen zu bekommen, was wohl an unserer CPU liegt. Wir haben die Tests mit Hinblick auf Übertaktung auf die Intel LGA-1700-Plattform verlagert und dort alles erneut frisch getestet. Die DDR5-6800 liefen hier reibungslos und auch Übertaktung des Speichers klappte gut.

Die meisten Module der Trident Z5 RGB-Serie arbeiten mit einer Spannung von 1,35 Volt und bieten so eine ausgewogene Kombination aus Energieeffizienz und Hochgeschwindigkeitsleistung. Damit sind sie ideal für Benutzer, die ihr System aufrüsten möchten, ohne Kompromisse beim Energieverbrauch einzugehen. G.Skill verbaut bei dem Trident Z5 RGB RAM-Kit Speichermodulen Speicherchips von SK Hynix.

G.Skill Trident Z5 RGB 48GB DDR-6800 Material

Geschwungenes Alu-Design mit ARGB-Beleuchtung

Die Trident Z-Serie ist nicht nur für ihren hohen Speichertakt bekannt, sondern auch für das ausgefallene Design der Module. Die Trident Z5 RGB-Serie setzt diese Tradition fort, denn die Module sind sehr schön gestaltet und setzen auf geschwungene Formen bei den Kühlern. Die Speicherkits gibt es wahlweise in Schwarz, Weiß und als Royal Gold und Royal Silver für die etwas ausgefallenen Builds.

G.Skill Trident Z5 RGB 48GB DDR-6800 RAM-Riegel

Dabei sind die normalen Trident Z5 RGB-Module so aufgebaut, dass sie auf beiden Seiten einen 1-mm-starken-Aluminiumkühlplatten haben, der auf den Speicherchips aufliegt. Oben ist zwischen diesen ein transluzentes und mattes Kunststoffelement eingebettet, das mit dem „G.SKILL“-Schriftzug versehen ist. Das matte Material wird von unten mit RGBs beleuchtet. Erst wenn man den PC startet, fängt die Beleuchtung an in schillernden Farben zu leuchten. Die Kits machen damit wirklich was her. Mit einer Höhe von 43,5 mm sind die Speicherriegel etwas höher, sollen jedoch keine Kompatibilitätsprobleme verursachen.

G.Skill Trident Z5 RGB 48GB DDR-6800 ARGB

Zur Beleuchtung werden acht RGB-LEDs verbaut. Die RGB-Beleuchtung kann auch mit den ARGB-Systemen von anderen Herstellern synchronisiert werden, darunter auch mit ASRock Polychrome Sync, ASUS Aura Sync, Gigabyte RGB Fusion 2.0 und MSI Mystic Light Sync.

G.Skill Trident Z5 RGB 48GB DDR-6800 ARGB

G.Skill Trident Z5 RGB 48 GB DDR5-6800 Spezifikationen

Die Spezifikationen der Module sehen dabei wie folgt aus:

XMP-6800 JEDEC DDR5-5600
Taktrate 3.400 2.800
MT/s 6.800 5.400
CAS Latency CL 34 46
RAS# to CAS# Read Delay 46 45
RAS# to CAS# Write Delay 46 45
RAS# PRE Time 108 90
Row Cycle Time (TRC) 154 135
Spannung 1,35 V 1.10 V

G.Skill Trident Z5 RGB 48GB DDR-6800 Lieferumfang

Lieferumfang und Verpackung

Bei der Verpackung setzt G.Skill den Fokus auf die ARGB-Beleuchtung. Auch wenn der äußere Karton noch relativ

Das Testsystem

Die Tests werden auf dem CPU-Testsystem durchgeführt. Der Aufbau sieht wie folgt aus:

Der Speicher tritt gegen weitere Module an, die wir bereits getestet habe. Nachfolgend eine Tabelle der wichtigsten Spezifikationen.

G.Skill Trident Z5 RGB Black DIMM Kit 48 GB, DDR5-6800@7800MT/s G.Skill Trident Z5 RGB Black DIMM Kit 48 GB, DDR5-6800 TeamGroup T-Force DELTA RGB weiß 32 GB, DDR5-6000 Lexar ARES RGB Black DIMM Kit 32GB, DDR5-6400 Kingston FURY Beast DIMM Kit 32GB, DDR5-5200 Crucial DDR5-5400 UDIM 16 GB
Modell-Nr. F5-6800J3446F24GX2-TZ5RK F5-6800J3446F24GX2-TZ5RK FF4D532G6000HC30DC01 LD5EU016G-R6400GDLA KF552C40BBK2-32 CT8G48C40U5.M4A1
Taktrate 7.800 MT/s 6.800 MT/s 6.000 MT/s 6.400 MT/s 5.200 MT/s 4.800 MT/s
Kapazität 2 x 24 GB 2 x 24 GB 2 x 16 GB 2 x 16 GB 2 x 16 GB 2 x 8 GB
CAS Latency CL 34 34 30 32 40 40
RAS# to CAS# Read Delay 46 46 36 38 40 39
RAS# to CAS# Write Delay 46 46 36 38 40 39
RAS# PRE Time 108 108 76 76 80 77
Command Rate CR 163 163 112 114 120 116
Spannung 1,57 V 1,35 V 1,35 V 1,40 V 1,25 V 1,1 V

G.Skill Trident Z5 RGB DDR5-RAM-Übertaktung

Käufer können auch Trident Z5 RGB Kits mit hohen Taktraten wie DDR5-8200 kaufen, wobei diese eher für Intel-Systeme ausgelegt sind. Bei der AM5-Plattform ist es schon besser geworben mit Support von hohen Taktungen, aber dennoch geht bei Intel LFA-1700-Plattformen mehr. Wir haben den Takt zwar bis 8.200 MT/s hochziehen können, aber es gab Fehler und der System war dadurch instabil und fehleranfällig. Der Sweetspot bei unserem RAM war bei 7.800 MT/s mit einer Spannung von 1,57 V und 34-46-46-108-163 Timing. Die Benchmarks sind damit durchalufen worden. Weiter haben wir den Speicher nicht übertaktet.

Synthetische Benchmarks

3D Mark

PCMark 10

GeekBench 6

7-Zip

Cinebench R20

AIDA64 v7.00

G.Skill Trident Z5 RGB 48GB, DDR5-6800 AIDA64 Intel-Plattform

Niedrigere Latenzen sind besser.

Super Pi

Spiele-Benchmarks

Shadow of the Tomb Raider

Final Fantasy XV Benchmark

G.Skill Trident Z5 RGB 48GB DDR-6800 Wärmebildaufnahmen

Wärmebildaufnahmen

Ein Blick auf die Infrarotaufnahmen mit der Wärmebildkamera zeigt, dass der Speicher 44°C bis 44°C unter Last erreicht. Die Alu-Kühlkörper sind massiv und verteilen die Abwärme des Speichers gut.

DDR5-RAM-Vergleich mit Rating

Mit dem Rating wird ein Durchschnitt der Datendurchsätze verwendet, um ein ausgewogeneres Bild der Leistung der getesteten DDR5-Speicher zu bekommen. Hierbei werden nur die Werte von AIDA verwendet, die in MB/s angegeben werden.

G.Skill Trident Z5 RGB 48GB DDR-6800 Lieferumfang

Fazit zum G.Skill Trident Z5 RGB Arbeitsspeicher

Der Trident Z5 RGB DDR5-Speicher von G.Skill sieht nicht nur gut aus, er ist auch übertaktungsfreudig. Auf der Intel LGA-1700-Plattform hat er ohne Probleme funktioniert.

Pro

Das 48-GB-Kit mit DDR5-6800 Taktung schneidet insgesamt bei den Benchmarks gut ab. Es gibt auch Varianten mit höherer und niedrigerer Taktung aber auch eine weiße Farbvariante. Der Lieferumfang beinhaltet einen G.Skill Sticker, jedoch nicht viel mehr. Die RAM-Riegel werden sehen durch die massiven Alu-Kühlplatten auf beiden Seiten des Reigels edel aus. Die ARGB-Beleuchtung ist schmal im oberen Segment eingelassen und sieht ebenfalls gut aus. Die Verarbeitungsqualität ist gut, denn wir finden keine Mängel.

Der Speicher lässt sich auch noch höher takten, wodurch der Speicher einen hheren Speicherdurchsatz erreicht und auch bei synthetischen Benchmarks ist eine Leistungsschub messbar. Die Timings konnten unangetastet gelassen werden, auch wenn man hier noch optimieren kann.

Contra

Es gibt nichts gravierendes auf der Contra-Seite zu nennen, denn der Speicher hat viele Stärken. Einzig den Preis könnte man rot anmarkern, auch wenn der hier getestete Trident Z5 RGB DDR5-RAM in den TOP 5 seiner Spezifikation mitspielt.

G.Skill Trident Z5 RGB Preis & Verfügbarkeit

Das Trident Z5 RGB Black als 48-GB-Kit mit DDR5-6800 Spezifikation ist ab 218 € (Affiliate) erhältlich. Mehrere Hänlder listen den DDR5-Speicher als lagernd und als sofort lieferbar. Mit einer etwas besseren DDR5-7000-Taktung ist Corsair VENGEANCE RGB DDR5 RAM 48GB (2x24GB) 7000MHz CL40 mit 200€ (Affiliate) etwas günstiger, jedoch liegt der G.SKILL Speicher nah dran. Wer auf Design und gute Verarbeitung Wert legt und vielleicht noch etwas die Taktung selbst optimieren möchte, kann getrost zum Trident Z5 RGB greifen.