Xbox One Konsolen News Hardware Games

Xbox One: Microsoft testet preiswerte Download-Games

Microsoft versucht derzeit mit allen Mitteln, seine Next-Gen-Konsole, die Xbox One, zu verbessern. Neben den zahlreichen Hardware-Optimierungen, und der stetigen Implementierung neuer Software-Funktionen, will sich das Unternehmen aus Redmond nun auch den Spielen widmen. Wie Microsoft Studio Manager Mike Ybarra über Twitter verrät, bietet der Konzern ab dem heutigen Tag günstige Download-Spiele im Marketplace an, um zu schauen, wie das Angebot angenommen wird. Den Beginn der Testphase macht das Game "Ryse: Son of Rome", das für 39,99 US-Dollar erhältlich sein soll.

Xbox One

Der Software-Gigant aus Redmond arbeitet mit Hochdruck daran, seine Xbox One noch erfolgreicher zu machen. So soll die Konsole nicht nur leistungsfähiger werden, sondern auch zukünftige Spiele endlich in Full HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel), wie bei der PlayStation 4 des Konkurrenten Sony, auf den Bildschirm zauben.

Doch damit nicht genug, denn was bringt eine leistungsfähige Xbox One, wenn die Spiele viel zu teuer sind? Immerhin liegen diese zwischen 50 und 70 Euro; bei Sony ist ebenfalls nicht besser. Um Gamern eine günstige Alternative bieten zu können, testet Microsoft nun einige Download-Titel im Marketplace, die gegenüber physischen Datenträgern deutlich günstiger zu bekommen sein sollen. Wie Microsoft Studio Manager Mike Ybarra über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilt, läuft die Testphase heute an. Als erstes digitales Game nennt er "Ryse: Son of Rome", das bis zum 24. Februar für 39,99 US-Dollar angeboten werden soll. Welche Spiele anschließend folgen, teilt Ybarra leider nicht mit.

Was glaubt ihr, können sich Download-Games auch auf der Xbox One durchsetzen? Auf dem PC gehört Valves Steam ja schon fast zur Standardausstattung.

Quelle: Twitter, Mike Ybarra

Welovetech