Prozessoren News Hardware

AMD A10-7850K und A10-7700K: Spezifikationen der neuen "Kaveri"-APUs bestätigt

Es gibt weitere Neuigkeiten zu den neuen AMD "Kaveri"-APUs, die am 14. Januar das Licht der Welt erblicken sollen. Einige Informationen zu dem kommenden Prozessor-Flaggschiff, dem A10-7850K, gibt es ja bereits, nun werden diese nicht nur bestätigt, sondern offenbaren sogar noch weitere Details. So etwa den darunter positionierten A10-7700K, erste Shots von der Verpackung sowie interessante Infos zu der neuen GPU, der implementierten Radeon R7.

AMD Kaveri-APUs

Die Neuigkeiten zu den neuen AMD-APUs reißen nicht ab. Hat die ständige Präsenz der "Kaveri"-Modelle vielleicht damit zu tun, dass die Prozessoren bereits am 5. Dezember, also diesen Donnerstag, offiziell vorgestellt werden sollen?

Ob die APUs wirklich einen Tag vor Nikolaus gezeigt werden, wissen wir derzeit leider noch nicht. Glücklicherweise gibt es aber auch ohne offizielle Produktvorstellung neue Informationshappen zu den "Kaveri"-Modellen. Über das Flaggschiff, den A10-7850K, haben wir bereits mehrfach berichtet, zuletzt hier. Doch nun gibt es auch Informationen zu einem weiteren Prozessor. Die A10-7700K genannte APU besitzt, wie auch die High-End-Variante, eine Radeon R7-GPU, die mit 720 MHz taktet. Allerdings beträgt die Shader-Anzahl hier nicht 512, sondern nur noch 384. Um sich noch weiter vom A10-7850K absetzen zu können, senkt AMD zudem auch die Taktfrequenz der vier Kerne um 200 MHz, sodass der Basistakt nur noch 3,5 GHz beträgt. Im Turbo-Modus erhöht sich dieser auf 3,8 GHZ; also ebenfalls 200 MHz unter dem Top-Modell.

Die A10-7700K-APU soll es in zwei Varianten geben: einmal mit 95 Watt TDP (Thermal Design Power), was auf dem Niveau des A10-7850K wäre, und eine Version mit nur 65 Watt TDP. Höchstwahrscheinlich wird die niedrigere Leistungsaufnahme, wie auch bei den aktuellen Modellen, über einen reduzierten GPU-Takt erzielt.

Wie WCCFTech berichtet, sollen die neuen "Kaveri"-APUs ab dem 14. Januar, für unter 150 US-Dollar (derzeit knapp 111 Euro), erhältlich sein. Ebenfalls interessant: Es sind schon erste Bilder der Verkaufsverpackung aufgetaucht, sodass ein baldiger Release sehr wahrscheinlich ist.

Quelle: WCCFTech

Welovetech