Android Smartphones Software Testberichte Multimedia News

Android: Nächste Kamera-API soll RAW-Unterstützung bieten

Google spendiert seinen Nexus-Geräten stets die beste Hardware, nur bei der Kamera wird immer gespart. Bestes Beispiel für diese Behauptung ist das Nexus 5, das mit einem schnellen Snapdragon 800-SoC, 2 GB RAM und der neuesten Android-Version 4.4 ausgestattet ist. Die verbaute 8-Megapixel-Kamera liefert zwar bessere Bilder als das letztjährige Vorgängermodell, doch gegen die aktuelle Windows Phone, Apple- und Android-Konkurrenz hat sie absolut keine Chance. Genau das könnte sich allerdings mit dem nächsten Android-Update ändern.

Neue Android-Kamera-API

Mit dem neuen Nexus 5 hat Google ein günstiges High-End-Smartphone für die Masse geschaffen, denn die Ausstattung des mobilen Devices ist, mal abgesehen von der Kamera sowie der nur durchschnittlichen Akkulaufzeit, für den angebotenen Preis absolut hervorragend.

Wie der Quellcode aus dem Android Open Source Project verrät, arbeitet Google an einer neuen Kamera-API für Android, die zumindest die Bildqulität erheblich verbessern kann. So soll die neue App nicht nur eine verbesserte Gesichtserkennung bieten, sondern zudem auch die Erstellung von RAW-Bildern ermöglichen. Die alleinige Unterstützung garantiert natürlich nicht unbedingt bessere Fotos, doch auch hier will Google erheblich nachbessern. Ebenfalls auf der Agenda steht die Unterstützung von austauschbaren Kameras, leider verrät der Quellcode nicht, um welche Modelle es geht und wie dieser Support aussehen wird.

Was denkt ihr, ist die RAW-Unterstützung ein weiterer Kaufgrund für das Nexus 5?

Quelle: VR-Zone

Welovetech