Konsolen News Games

Sonic The Lost World: Erste Spielszenen veröffentlicht

Neben Mario, Luigi und all den anderen im Mario-Universum, bekommt ein anderer mindestens genauso bekannter Zeichentrick-Held dieses Jahr eine weitere Fortsetzung von Sega spendiert. Dabei handelt es sich um niemanden geringeren als Sonic mit Sonic The Lost World. Heute sind wie von IGN bereits erwartet erste Spielszenen in Form von vier Videos veröffentlicht worden, obwohl eigentlich erst zum Beginn der E3 mit solchen Informationen zu rechnen war.

Sonic The Last World Opener

Interessanterweise war bereits im Vorfeld den Kollegen von IGN klar, dass heute mit Videomaterial vom neuesten Sonic Ableger zu rechnen war und diese Aussage bestätigte sich zweifellos, wobei es natürlich für IGN keine Überraschung war, dass sie ihr eigenes Videomaterial veröffentlichen werden.

In Sonic The Last World versucht Dr. Eggman wiedermals seinen ewigen Feind Sonic zur Strecke zu bringe, um somit die Herrschaft der Welt zu ergattern. Dabei holt er sich Verstärkung und befreit die "schrecklichen Sechs", damit er sich deren Stärke aneignen kann. Diese richten sich allerdings, entgegen einer Erwartungen, gegen ihn, sodass er nun auf die Hilfe seines Erzrivalen Sonic angewiesen ist, um die schrecklichen Sechs wieder zu bannen. Dazu benötigen sie den sogenannten Hexaglobus, der allerdings zuerst mühselig gefunden werden will. Glücklicherweise besitzt unser Held die, laut offiziellen Aussagen, sogenannten Farbenergien, die Sonic erlauben durch die Lüfte zu fliegen, ganze Levels zu zerfetzen und zwischen seinen Feinden zu explodieren. Diese werden dabei mit verschiedenen Gesten über den Touchscreen und das Gamepad aktiviert.

Neben dem Einzelspieler-Modus steht dem Spieler natürlich auch ein lokaler sowie online Mehrspieler-Modus zur Verfügung, in dem sich der Spieler unter anderem in Wettrennen auf verschiedenen Levels mit anderen Spielern messen kann. Darüber hinaus sind jedoch auch noch weitere Modi angekündigt, die auch in unterschiedlichen Levels verfügbar sind. Einer dieser Modi wird der Support-Modus sein, in dem ein Mitspieler mit dem Gamepad ein Fahrzeug steuert, um Sonic zu helfen, während dieser über die Wii-Fernbedinung und den Nunchuck gesteuert wird.

Sonic The Last World - Screenshot mit 3DS-Bildschirm

Des Weiteren wird es erstmals möglich sein über Miiverse anderen Spielern Gegenstände zu schicken, wie es beispielsweise auf Steam bereits seit Langem möglich ist. Wobei auch solche "Gegenstände" heruntergeladen werden können.

Da das Spiel, wie bereits erwähnt, auch auf der E3 spielbar sein wird und die Kollegen von IGN diese bereits spielen konnten, haben sie vorab schon ein Gameplay-Video veröffentlicht, das wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Sonic Lost World soll noch dieses Jahr exklusiv für den Nintendo 3DS und die Wii U erscheint. Eine Preisempfehlung ist jedoch bisher nicht bekannt.

Sonic The Last World - Sonic rennt

Quelle: nintendo-online.de


Welovetech