Xbox One Konsolen News Games

Xbox One: Onlinezwang bestätigt & Infos zu Controller und Gebrauchtspielen

Die E3 2013 steht unmittelbar vor der Tür, aber Microsoft hat bereits jetzt einige spannende Details zur Xbox One bekannt gegeben. Laut aktuellen Informationen wird es einen Onlinezwang für die neueste Konsole geben und Gebrauchtspiele können zum Teil verkauft und gekauft werden. Gleichzeitig wurde umfangreich der neue Controller samt allen Funktionen und Verbesserungen vorgestellt.

Xbox One

Wie auf Xbox.com nachzulesen ist, kann man auf der Xbox One bis zu 24 Stunden offline spielen, danach muss die Konsole mit dem Internet verbunden sein, um eine Online-Überprüfung vorzunehmen. Verpasst man diesen Zeitpunkt oder steht einem gerade kein Internet zur Verfügung, kann nicht mehr gespielt werden. Ist man auf einer fremden Konsole mit seinem Konto eingeloggt und greift auf die Spiele-Bibliothek zu, muss man die Online-Überprüfung stündlich vollziehen. Always-Online wird es nur geben, wenn man Spiele, die von der Cloud Gebrauch machen, verwendet. Der regelmäßige Online-Check dient zur Überprüfung auf neue Apps, Spiele-Updates oder System-Patches.

Des Weiteren hat man auf der offiziellen Xbox-Webseite bestätigt, dass der Kauf und Verkauf von Gebrauchtspielen möglich ist, zumindest wenn der Publisher des Spiels diesen Handel erlaubt. Microsoft selbst möchte beim Handel mit Gebrauchtspielen keine Gebühren für Kunden, Publisher und Händler erheben. Laut diesen Informationen könnte es durchaus sein, dass nur „teilnehmende“ Händler den Gebrauchthandel vollziehen können, gleichzeitig wäre ein privater Verkauf nur bedingt möglich.

Xbox One Controller

Der neue Xbox One-Controller wurde in über 40 Aspekten verbessert, welche genau das sind blieb aber bisher noch offen. Microsoft hat jetzt aber via XboxDynasty konkrete Details zum Eingabegerät bekannt gegeben:

  • Impulse Trigger: Der Xbox One Wireless Controller hat vier Vibrationsmotoren, einen kleinen hinter jedem Trigger, die ein präzises und haptisches Feedback bis in eure Fingerspitzen bringt. Bei den Griffen sind zwei weitere größere Motoren verbaut, die dann auch richtig heftig vibrieren können. Diese Technologie soll euch jederzeit ein grandioses Gefühl bis in die Fingerspitzen übermitteln. So sollen Schüsse, Autounfälle, Explosionen und andere Effekte noch lebendiger dargestellt werden.
  • Höhere Qualität Headset Audio: Durch einen verbesserten Anschluss und der verbesserten Geschwindigkeit der Datenübertragung zwischen Controller und Konsole, wird für eine höhere Audio-Qualität gesorgt. Der Ingame-Chat und der Xbox LIVE Chat, soll klarer als ein Gespräch mit dem Mobiltelefon sein. Erneuerte Analog-Sticks – Die Thumbsticks oder auch Analog-Sticks genannt, sollen für eine neue Art der Präzision und Komfort sorgen. Sie sind etwas kleiner und mit einer angerauten Textur versehen, um so noch besseren Halt zu gewährleisten. Als Spieler benötigt ihr 25% weniger Kraft, um sie zu bewegen. Dazu wurde eine fortschrittliche Elektronik eingesetzt, damit tote Zonen in der Mitte reduziert werden.  
  • Brandneues Steuerkreuz: Das Steuerkreuz des Xbox One Controllers ist komplett neu und eine Hommage an alte klassische Controller. Die Architektur wird eine spürbar verbesserte Präzision übermitteln. Das Steuerkreuz wurde so geschliffen, dass alle Eingaben aus allen Himmelsrichtungen schnell von der Hand gehen und kreisende Bewegungen samt Kombinationen immer präzise eingegeben werden können. Ein sehr wichtiger Faktor für Sport- und Kampfspiele.
  • Aktionsknöpfe: Die Aktionsknöpfe A, B, X und Y des Xbox One Controllers sind niedriger und der Abstand ist enger. Der Übergang der Tasten wurde noch glatter gestaltet. Ein neuer, dreistufiger Herstellungsprozess gibt diesen Tasten einen Premium-Look. So als ob die Buchstaben in einem 3D-Raum hängen würden. Xbox Guide - Die Größe und die Platzierung der Xbox-Guide-Taste hat sich ebenfalls verändert, damit die View- und Menütaste leichter zugänglich sind.
  • Seamless Connectivity: Jeder Controller nutzt eine Kombination aus einer unsichtbaren reflektierenden Technologie und LEDs, um ein strukturiertes Infrarot-Signal an die Konsole und den Kinect Sensor zu senden. Dies sichert nicht nur das nahtlose abtasten der korrekten Übereinstimmung der Geräte, sondern ermöglicht es Kinect auch zu assoziieren wer den Controller hält. Dies führt zu innovativen Erfahrungen, wie zum Beispiel Spieler-Switching. Eine Split-Screen-Anzeige auf dem TV zeigt die Positionen, die dann getauscht werden können, wenn Benutzer sich ändern, oder sich auch auf die Couch setzen. Low Power State - Wenn ihr euch  einen Film anseht oder ihr gerade kurz weg vom Fernsehen müsst, wechselt die Controller-Steuerung und verbraucht weniger Energie, um euren Akku zu schonen. Sobald ihr ihn wieder in die Hand nehmt, ist der Controller sofort bereit für den Einsatz, ohne sich mit der Konsole neu synchronisieren zu müssen.
  • Verfeinert für Komfort: Das Controller-Design wurde bewusst auf eine bequeme Passform geschliffen und wurde weitgehend durch eine breitere Altersgruppe getestet als je zuvor, um sicherzustellen, dass es für so viele Menschen wie möglich optimiert wurde. Nach der Forschung des Teams, verbessert der Xbox One Controller die Gameplay Performance und ermöglicht ein komfortables Spielen für längere Zeit. Abgewinkelte Trigger und Bumper- Die Schultertasten wurden sorgfältig für Leistung und perfekten Komfort ausgelegt. Die spezifischen Bumper ermöglichen eine natürliche Ergänzung für eure Finger, und die Trigger erfordern ein leichteres Ziehen, so ist es eine einfachere und genauere Aktion.
  • AA-Batterien und Mini-USB: Das Fach, das die AA-Batterien beherbergt, wurden so in das Innere des Controllers gebaut, dass die Bereitstellung von mehr Raum an der Unterseite für die Entspannung eurer Finger sorgt. Eine weitere praktische Verbesserung ist, dass die Steuerung drahtlos und kabelgebunden zugleich ist und über die Konsole mit einem Mini-USB-Kabel verbunden werden kann, um so ebenfalls den Akku zu schonen.

Weitere Informationen zur Xbox One und entsprechenden Spielen wird es auf der E3 2013 geben. Allerdings wird in diesem Jahr der „Runde Tisch“ - eine Konferenz für Journalisten - dieses Jahr aus. Am runden Tisch stellte sich Microsoft jedes Jahr den Fragen von Redakteuren und Medienvertretern. Ob es eine Ersatzveranstaltung auf der E3 geben wird, ist unklar.

Quelle: XboxDynasty, Microsoft


Welovetech