News

Google: Insgesamt 15 GB für alle Dienste

10 GB für Gmail, 5 GB für Google+/Drive – bisher ist Google mit dieser Speicherverteilung immer gut gefahren. Jetzt plant das Unternehmen aus Kalifornien, seine bisherigen Speicherplatz-Insellösungen aufzubrechen und rechnet die Speicherkapazität einfach zusammen – so steht für alle kostenfreien Dienste jetzt 15 GB Gesamtspeicher zur Verfügung.

Google-Logo

Wer einfach nur seine Mails empfängt und ab und an mal einige Dateien zu Drive hochlädt, für den ändert sich auf den ersten Blick nicht viel. Wer Drive aber zum Austausch mit seinen Freunden und Kollegen oder als größere, kostenfreie DropBox-Alternative nutzt, freut sich zukünftig über noch mehr Speicherplatz. E-Mails, ausgenommen solche mir riesigen Anhängen, passen nahezu unendlich ins Postfach, sodass der dadurch gesparte Platz ab sofort vom Google Drive genutzt werden kann. Nutzer, die sich eine kostenpflichtige 25 GB-Erweiterung für Gmail gegönnt haben, können diese nun für alle Google-Anwendungen nutzen.

Google hat auch die größeren Speichererweiterungen preislich angepasst und aktualisiert. So kosten 100 GB für alle drei Dienste 4,99 US-Dollar im Monat, die Verdoppelung auf 200 GB schlägt mit 9,99 US-Dollar zu Buche.

Aktuell ist bei der Speicherverteilung noch alles beim Alten, Google will die Änderungen aber in den kommenden Wochen weltweit umsetzen.

Quelle: Google


Welovetech