News

Grid 2: Codemasters verspricht bessere und dynamischere KI

Codemasters gibt sich viel Mühe Grid 2 zu bewerben und für gute Verkaufszahlen zu sorgen, neben den fast täglich veröffentlichten Gameplay Videos zu Grid 2 spendiert das Entwicklerstudio seinen Fans auch regelmäßig Ankündigungen über Details und Features des kommenden Racers. Heute sind Informationen zur KI an die Öffentlichkeit gelangen.

Grid 2

Die KI richtet sich in erster Linie an Spieler, die nicht online mit ihren Freunden zocken können oder wollen. Sie ist traditionell ein zentraler Bestandteil von Spielen in denen ein Wettbewerb, wie z.B. ein Autorennen, im Mittelpunkt steht. Iain Smith, Producer von Grid 2 bei Codemasters, hat den Kollegen von Gamingbolt nun ein Interview gegeben und sich unter anderem zur KI geäußert.

Smith hat in dem Interview eine deutlich verbesserte und dynamischere KI versprochen. Das Verhalten der gegnerischen Fahrer soll sich dem des Spielers anpassen. Zusätzlich gibt es nun deutlich mehr KI-Parameter in Grid 2, so ist es für die Entwickler möglich Fahrer mit unterschiedlichen Charakteristiken vorzubereiten. Damit hat man es mit Gegnern zutun die auf unterschiedliche Strategien setzen, Fahrer die dem Gegner gern mal einen Schubser geben wären damit ebenso möglich wie geduldige Verfolger die ihren Vordermann in einen Fehler treiben. Sowohl die Anpassung der KI an den Stil des menschlichen Spielers als auch die erhöhte Vielseitigkeit sollen den Realismus steigern.

Wie viel Arcade-Racer und wie viel Rennsimulation letztlich in Grid 2 steckt wird sich am 31. Mai 2013 zeigen, wenn das Spiel für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheint.

Quelle: Gamingbolt.com


Welovetech