News

iPod touch 5G - Preise und neue Funktionen bekannt

Passend zum neuen iPhone hat man gestern natürlich einen neuen iPhone touch vorgestellt, nunmehr schon in der fünften Generation. Demnach verfügt er auch über die meisten Eigenschaften des neuen Smartphones aus Cupertino, wie das größere Display und eine ähnlich gute Kamera, wenn auch etwas abgespeckt. Was sich genau geändert hat lest ihr im Rest unseres Artikels!

Äußerlich fällt auf, dass es nun erstmals Metall auf die Rückseite der neuen iPod touch Modelle geschafft hat und so sind die neuen Modelle in Gelb, Schwarz, Pink, Blau, Silber und Rot erhältlich. Auch hier hat man eine straffe Schlankheitskur angelegt, sodass die Dicke auf 6,1 Millimeter und das Gewicht auf 88 Gramm geschrumpft wurden.

Wie beim iPod nano 7G legt man auch hier die neuen Apple EarPod Kopfhörer bei, die deutlich besseren Klang als die Vorgänger liefern sollten. Um den iPod touch so flach bauen zu können war es auch notwendig einen neuen Anschluss unterzubringen, sodass auch hier der klassische Dock Connector durch den Lightning Connector ersetzt wurde. Dieser ist kleiner, beidseitig verwendbar und vollkommen digital.

Aber auch die inneren Werte wissen zumindest in der Theorie zu überzeugen, denn Hauptmerkmal des neuen iPod touch ist das 4 Zoll große Retina Display mit IPS-Panel und 1.136 x 640 Pixeln. Befeuert wird das Ganze von dem Apple A5 Dual-Core Prozessor, der sich auch in den "alten" iPhone Modellen findet. Gegenüber dem vorherigen iPod touch soll das einen gewaltigen Leistungsschub bringen, dem A6 des iPhone 5 muss man sich aber weiter unterordnen.

Was die Kapazität anbelangt ist der neue touch mit 32 GB bzw. 64 GB recht gut ausgestattet, kleinere Versionen wird es anscheinend nicht geben. Für drahtlose Verbindungen stehen Bluetooth 4.0 sowie 802.11 a/b/g/n WiFi bereit, wobei man hier sowohl das 2,4 GHz als auch das 5 GHz Band nutzt, was diverse Vorteile mit sich bringt. Auch hier integriert man direkt die Unterstützung für Nike+ sowie Maps und den iMessenger, über den sich über WLAN kostenlos Nachrichten verschicken lassen.

Neu ist auch der sogenannte iPod touch Loop - eine Art Gummiband, die in den kleinen Metallknopf am unteren Ende eingehakt ist. Das soll logischerweise den iPod davor bewahren aus der Hand seines Besitzers zu gleiten. Bei voll geladenem Akku sollen bis zu 40 Stunden Musikwiedergabe bzw. 8 Stunden Videowiedergabe möglich sein.

Der wirkliche Clou ist aber vermutlich wie beim iPhone 5 die neue iSight Kamera auf der Rückseite, die mit 5 Megapixeln auflöst und einen BSI-Sensor (Backside-illuminated) nutzt. Das "Objektiv" besteht aus fünf Elementen und hat einen sog. Hybrid Infrarot-Filter, eine f/2.4 Blende und wird durch Saphirglas geschützt. Zahlreiche Effekte dürfen für die Instagram-Fans von heute dürfen ebenso wie FullHD Videoaufnahme auch nicht fehlen.

Auf der Vorderseite befindet sich eine zusätzliche FaceTime HD Kamera, die Bilder mit 1,2 Megapixeln und Videos in 720p aufnimmt. Und auch hier kommt natürlich ein BSI-Sensor für schlechte Lichtverhältnisse zum Einsatz.

Das hat aber auch alles seinen Preis, denn während die vierte Generation derzeit für 209 Euro erhältlich ist wird der neue iPod touch 5G bei 319 Euro beginnen, die 64 GB Version wird vermutlich 419 Euro kosten.

Quelle: Apple


Welovetech