News

Cyborg präsentiert neues F.R.E.Q. 5 Stereo Headset

Auch wenn es bei der derzeitigen High Tech Messe CES vor allem um Consumer Electronics geht, also schöne Gadgets für den Haushalt und unterwegs, so präsentieren doch auch einige andere Hersteller der Welt ihre Neuigkeiten. Im Falle von Cyborg wäre das das neue F.R.E.Q. 5 Headset, was damit das erste Exemplar des Herstellers ist. Wie immer kommt es im kantigen Design, bietet jedoch recht interessante technische Daten.

Wie bereits im Titel erwähnt handelt es sich beim F.R.E.Q. 5 um ein reines Stereo Headset, das mit zwei 50 Millimeter Neodym Treibern auf seine Käufer wartet. Diese ermöglichen ein breites Frequenzspektrum und tiefe Bässe, was sich für die virtuellen Schlachten bestens eignet. Zusätzlich ist das Headset recht stabil gebaut und mit Metallteilen verstärkt, um den Transport zur nächsten LAN Party problemlos zu überstehen.

Doch die Feature Liste ist noch länger. Das Mikrofon lässt sich bei Bedarf abnehmen und signalisiert per LED, falls es gerade stumm geschaltet ist. Zur schnellen Bedienung befinden sich mehrere Knöpfe direkt am Headset, mit denen sich bspw. die Lautstärke ändern lässt.

Angeschlossen wird das F.R.E.Q. 5 standardmäßig über ein 2 Meter langes USB Kabel, für unterwegs lässt sich das Kabel jedoch auch gegen eine 1 Meter lange Version mit Klinkenanschluss tauschen. Mit diesem lassen sich an Apple, BlackBerry und HTC Smartphones auch Anrufe mit Hilfe des Mikrofons führen.

Über ein Erscheinungsdatum oder einen Preis hat man bisher nicht gesprochen, bleibt den Fans des Herstellers also nur abzuwarten.

Quelle: Cyborg


Welovetech