News

AMD Llano CPU Kern basiert auf K8 Technologie

Bobcat und Bulldozer sind ein sehr riskanter Schritt für AMD, da das Unternehmen unter großem Druck steht. Gleichzeitig produziert man die erste 32 Nanometer CPU in einem neuen, bisher unerprobten und riskanten Prozess mit einem völlig neuentwickelten Kern - etwas, dass man über Jahre nicht getan hatte. Mischt man diese beiden Dinge, so hat man sehr großes Potential für eine Katastrophe. Wir hoffen aber selbstverständlich, dass AMD dieses Mal mehr Glück hat als mit den ersten nativen K10 Quad Cores oder dem Übergang zum 65 Nanometer Prozess.

Das Schockende kommt jedoch erst noch. Wie bereits erwähnt, kommt die zweite Fusion APU mit einem CPU Kern, der noch auf der ehrwürdigen K8 Architektur basiert. Die erste Fusion APU wird Bobcat, eine Antwort auf den Intel Atom. Das mobile Pendant Ontario soll nächstes Jahr folgen.   Nun aber zurück zum AMD K8. Dieser erschien offiziell am 23. September 2003, der erste Desktop Prozessor kam im Früjhar 2004. Laut Adam Ries sind das über 6 Jahre, die diese Architektur nun auf dem Buckel hat. Angefangen beim 130 Nanometer Prozess sind wir mittlerweile bei 32 Nanometern angelangt. Durch dieses mehrmalige Schrumpfen sind zwar Verbrauch und Wärmeentwicklung immer weiter zurückgegangen, doch an der Performance hat sich alles in allem nur wenig getan, gleichzeitig schrumpfte die Die-Oberfläche um das 16-fache. Bedenkt man aber, dass Llano gegen den nicht zu unterschätzenden Sandy Bridge von Intel antreten soll, kann man sich durchaus Gedanken machen.  

  Sandy Bridge basiert auf der Intel Core Architektur der zweiten Generation, unterstützt automatisches Übertakten - Intels Turbo Boost - und ein automatisches Anpassen der Kernfrequenz für CPU und GPU. Bei dem K8 ist es um diese Features eher schlecht bestellt. Zwar wollen wir nicht ausschließen, dass AMD noch ein Ass im Ärmel hat und verlauten lässt, dass der K8 stark modifiziert und für das Jahr 2011 vorbereitet wurde, allerdings stehen wir dem eher skeptisch gegenüber. Es ist nicht leicht 6 Jahre CPU Entwicklung aufzuholen, wenn der Großteil der Ingenieure an Bobcat und Bulldozer arbeitet.   Llano sieht auf den ersten Blick wie ein Produkt aus, das vor allem den Investoren und Skeptikern beweisen soll, dass es möglich ist CPU und GPU zu kombinieren, er sollte in Grafikanwendungen auch ein Stück schneller sein, als die GPU des Core i 2000 Sandy Bridge. Aber selbstverständlich arbeitet AMD bereits an einem Nachfolger der hoffentlich auf einem moderneren Kern als dem K8 basiert.   Quelle: Fudzilla


Welovetech