RTX 2070 Grafikkarten News Hardware

KFA2 stellt RTX 2060 Super und RTX 2070 Super mit Custom-Kühlern vor

Bei dem Refresh der Nvidia Turing GPUs hat auch KFA2 gleich drei Modelle nachgelegt, auch wenn auf der Herstellerseite ganze neun Modelle zu finden sind. Bei den Neuvorstellungen handelt es sich um zwei RTX 2060 Super und ein RTX 2070 Super mit den gewohnt großen Custom-Kühlern und 1-Click-OC-Feature. Die RTX 2080 Super Varianten wird es wohl zu einem späteren Zeitpunkt geben.

Bei den Turing Chips der Karten gibt es keine Änderungen, weshalb wir nur auf die Abweichungen von der RTX 20 Super Referenz eingehen werden. Der GDDR6-Speicher der Karten wird wie gewohnt nicht übertaktet, jedoch der jeweilige Turing-Chip. KFA2 gibt in der Pressemeldung an, dass die neuen „Super“-Karten bis zu 25% schneller sind als die herkömmlichen RTX 20er Karten und um den Faktor 6 im Vergleich zu der 10er Generation.

KFA2 GeForce RTX 2070 Super EX (1-Click OC)

KFA2 GeForce RTX 2070 SUPER EX [1-Click OC] Diese Karte wird wie erwartet mit einem TU104-410-A1 "Turing" Chip ausgerüstet. Dieser traktet regulär mit 1.605 MHz und Boost von 1.815 MHz im OC Mode. Das PCB weist keinen NVLink auf, den man bei den Referenzkarten von Nvidia vorfindet, wodurch es sich wohl nicht um das PCB der RTX 2080 handelt. Die RTX 2070 Super EX (1-Click OC) ist mit dem bereits bekannten Custom-Kühler mit 5 Heatpipes ausgestattet, der auch bei der RTX 2080 zum Einsatz kam. Damit kann man von einer leisen und vor allem ordentlichen Kühlung der Karte ausgehen und auch Übertaktungspotenzial erwarten.

Die KFA2 GeForce RTX 2070 Super EX (1-Click OC) gibt es derzeit ab 529€ im Handel. Die Vorgängerkarte liegt momentan aber bei 449€, wodurch sich die neue Super-Karte zwischen der RTX 2080 und der 2070 ordentlich einreiht.

KFA2 GeForce RTX 2060 Super EX (1-Click OC)

Für die meisten Nutzer werden die RTX 2060 Super Karten am spannendsten sein, denn diese liefern echt gute Leistung und ordentliches Übertaktungspotenzial. Die RTX 2060 Super EX (1-Click OC) kommt derweil mit einem ähnlichen, großen Kühler, wie die große Schwester, jedoch mit zwei 90-mm-Lüftern. Auch die RGB-Beleuchtung ist hier integriert. Der TU106-410-A1 "Turing" Chip stammt somit von der RTX 2070 ab und liefert mehr Leistung als noch bei der RTX 2060. Hier sind 2.176 Cuda Kerne aktiviert, die mit 1.470 MHz Basistakt und 1.695 MHz Boost betrieben werden. Durch den großen Kühler blockiert die RTX 2060 Super EX (1-Click OC) drei PCI-Slots, was man vor dem Kauf bedenken sollte. Mit 8 GB an GDDR6 Speicher verfügt die neue RTX 2060 Super EX (1-Click OC) über 2 GB mehr als der Vorgänger. Dieses Upgrade macht die 2060 Super zu einer super Wahl.

KFA2 GeForce RTX 2060 SUPER EX [1-Click OC]

Auf dem Markt ist die RTX 2060 Super EX (1-Click OC) derzeit für 478€ erhältlich, wogegen das Vorgängermodell für ca. 330€ verfügbar ist.

KFA2 GeForce RTX 2060 Super (1-Click OC)

KFA2 GeForce RTX 2060 SUPER [1-Click OC] Diese Karte unterscheidet sich primär in zwei Punkten von der EX (1-Click OC) Variante. Der kleinere Unterschied, den man mit wenigen Mausklicks korrigieren kann, ist der Boost-Takt, der bei 1.665 MHz anstatt bei 1.695 MHz (EX 1-Click OC) liegt. Der andere, viel wichtigere Unterschied ist der verbaute Kühler. Die Kühllösung wird zwar mit zwei 90-mm-Lüftern ausgestattet, fällt aber etwas kompakter aus. Dadurch blockt die RTX 2060 Super (1-Click OC) nur zwei PCIe-Slots. Man verzichtet auf RGB-Beleuchtung gänzlich. Diese Variante ist bisher nicht lagernd und kostet dadurch 447€, anstatt der vom Hersteller empfohlenen 399,90€. Dies wird sich sicher innerhalb der nächsten Wochen ändern.

KFA2 GeForce RTX 2060 SUPER [1-Click OC]

Quelle: KFA2

Welovetech