Gehäuse News Hardware

InWin 307 Gehäuse mit RGB-Front zum Selbstgestalten

Bei inWin legt man beim RGB-Trend noch mal eine große Schippe drauf! Der Midi-Tower ist nicht von innen mit RGB-Beleuchtung ausgestattet, sondern mit einer speziellen RGB-Front, die man mittels Software selbst gestalten und mit Animationen versehen kann. Damit kann man seinen PC auf seine eigene Weise personalisieren.

InWin 307 Gehäuse

Ohne die eingeschaltete RGB-Beleuchtung sieht das InWin 307 sehr schlicht und sauber aus. Das Gehäuse ist von außen als auch von innen weiß lackiert. Das Seitenteil aus gehärtetem Glas ist außerdem getönt. Der Tower bietet Platz für 360er Radiatoren mit 70 mm Stärke und CPU Kühler mit 160 mm Höhe. Auch bis zu 350 mm lange Grafikkarten passen locker ins das Gehäuse. Für gewöhnliche 3,5“ Festplatten gibt es 2 Slots und für 2,5“ SSDs findet man 3 an der Zahl. Das I/O Panel samt Knöpfen für RGB-Steuerung, Reset und Power befindet sich an der linken Seite. Auch eine USB 3.1 Gen 2 Typ C Buchse sowie zwei USB 3.0 Anschlüsse sind hier zu finden.

InWin 307 Gehäuse

Die Front wird über ein 18 x 8 Pixel (144 px) großes RGB-Feld adressiert. Mit der Glow Software kann man Pixel für Pixel seine eigene Grafik gestalten oder andere öffnen. Damit hat man im Grunde ein Display mit geringen Pixeldichte in der Front, das wirklich interessant aussieht. Über ein integriertes Mikro können Geräusche erkannt und in visuelle Effekte umgesetzt werden.

Das InWin 307 Gehäuse ist noch nicht erhältlich, kostet aber in den USA rund 275 US-Dollar (ohne Steuern). Damit ist ein Preis um 300€ realistisch.


Welovetech