News

Limitierte "Metal Gear Solid 4" PS3 in Grau

Würde man jemanden auf der Straße fragen „Was assoziieren sie mit der Playstation?“ so würde diese Person entweder mit „keine Ahnung“ oder mit den Stichworten Sony, Konsole und Spiele antworten. Hat derjenige etwas mehr Wissen, wird zwangsläufig auch noch das Stichwort „glänzend schwarz“ fallen. Kein Wunder, die Zeiten der ersten Playstation sind längst vergangen. Sie gab es auch in Weiß. Die Nachfolger PS2 und PS3 sowie den portable Ableger „Playstation Portable“ (PSP) gab es lange nur in eben diesem glänzenden Schwarz. Die PSP gibt es nun schon länger in verschiedenen anderen Farben. Doch die herkömmlichen Konsolen bleiben schwarz. Lediglich in Asien werden Versionen mit verschiedenen anderen Farben angeboten. Des Weiteren versuchten sich schon einige fleißige Modder an einer Chrom- oder Aluminium-PS3. Dass man auch mit vielen verschiedenen Farben Erfolg haben kann, bewies Nintendo schon häufig. Die auf den Spielspaß ausgelegten Produkte des japanischen Herstellers erstrahlen in allen erdenklichen Farben. Soweit muss es ja bei Sony nicht einmal gehen. Aber eine andere Farbe wäre dann doch mal schön. Eine, die weniger Fingerabdrücke so deutlich erscheinen lässt. Wie gut, dass am 12. Juni Metal Gear Solid 4 erscheint und es Konami gibt – für Amerikaner ist Rettung in Sicht!


Denn Konami bereitet zusammen mit Sony die Einführung einer stark limitierten „Metal Gear Solid 4 Special Edition“ der Playstation 3 für die USA vor – in Japan gibt es schon länger andersfarbige Bundles. Und, wie könnte es anders sein, ist diese PS3 in ein edles, mattes (Stahl-)Grau getaucht. „Gunmetal Grey PS3“ titelten Online-Nachrichtenmagazine. Die Farbe hat einen schon angedeuteten Vorteil gegenüber dem herkömmlichen Schwarz: Fingerabdrücke sind nicht zu sehen. Außerdem präsentiert sich eine graue PS3 viel dezenter, während eine schwarz glänzende wohl nicht ohne Kompromisse in jedes Wohnzimmer passt. Leider liegen derzeit kaum Informationen vor – angeblich soll jedoch - neben einer limitierten Ausgabe von Metal Gear Solid 4 -  ein ebenfalls grauer Dualshock-3 Kontroller beiliegen, der es wieder ordentlich rütteln lässt.


Konami reagierte schnell und versprach, bald mehr bekanntzugeben. Das ist auch bitter nötig, denn über die Größe der Festplatte und die Kompatibilität zu PS2-Spielen wissen wir noch nichts. Vertrieben werden soll die Metal Gear Solid 4 Edition über den Konami Store, wie es in Japan schon praktiziert wird. Hoffen wir, dass die graue PS3 Erfolg hat – Interesse wäre auch in Europa sicherlich vorhanden. Wenn man als Europäer noch eine solche PS3 abhaben möchte, muss leider importieren – oder sich mit der glänzend schwarzen Playstation zufrieden geben. Der Preis wird indes mit 499 Dollar beziffert.


Quelle: Dailytech.com


Welovetech