Virtual Reality Multimedia News Games Hardware

Enthüllt HTC schon bald eine Vive Virtual Reality Brille mit 4K Auflösung?

Am Dienstag startet in Las Vegas die Consumer Electronics Show (CES) 2018. Es wird erwartet dass zahlreiche Hersteller neue Produkte bzw. Produktgenerationen ankündigen. Smartphone-Spezialist und VR-Pionier HTC hat nun mit einem Teaser-Bild für aufsehen gesorgt. Erwartet uns eine Vive 4K?

Mit einem Teaser-Bild und dem simplen Hastag "newyearsresolution" hat HTC ein Wortspiel aus den weltweit bekannten Neujahrsvorsätzen, die im englischen "New years resolutions" heissen und dem ennglischen Ausdruck für eine Auflösung, "resolution" kreiert. Dieses Wortspiel deuten viele Beobachter so, dass am Montag dem 8. Januar 2018 eine neue Version der HTC Vive mit erhöhter Auflösung angekündigt wird.

HTC Vive Newyearsresolution 2018

Spekulationen reichen dabei von einer nur geringfügig erhöhten Auflösung bis hin zu einem 4K Modell mit UltraHD-Auflösung.

Schenkt man weiteren Gerüchten und Meldungen glauben, wird das neue HTC Vive Modell außer der namensgebendenden höheren Auflösung auch folgende Eigenschaften bieten:

Steam VR Base-Station 2.0

  • 12 Monate Viveport-Mitgliedschaft im Kaufpreis enthalten
  • Verbesserte Version des Deluxe-Audio-Strap im Kaufpreis enthalten
  • Zwei Exemplare der verbesserten Base-Station 2.0 für ein Roomscaling von bis zu 10x10 Metern
  • Zwei neue Knuckle-Controller

Steam VR Knuckle Controller

Ob sich die Spekulationen und Gerüchte bewahrheiten, oder HTC etwas anderes vorbereitet hat, werden wir in wenigen Tagen erfahren.


Welovetech