Xbox One Konsolen Rollenspiel Action News Games

Destiny kostenlos anspielen, EA glaubt an den Erfolg der Xbox One, Warlords of Draenor Launch: Die Gamenews vom 19.11.2014

Nachdem Sony mit der PlayStation 4 die Millionen-Marke in Deutschland knacken konnte glaubt EA weiterhin an den Erfolg der Xbox One und prophezeit dass sie ihren Rückstand bald aufholt. Destiny kann ab sofort kostenlos in einer Demo-Version angespielt werden und Blizzar kündigt eine Wiedergutmachung für den Misslungenen World of Warcraft: Warlords Of Draenor Launch an.

Artikel Video

EA glaubt an den Erfolg der Xbox One:

Xbox One VerpackungDen kürzlich vermeldeten Vorsprung der PlayStation 4 hinsichtlich der Absatzzahlen der aktuellen Konsolen soll die Xbox One schon bald eingeholt haben. Diesen Standpunkt vertritt jedenfalls Blake Jorgensen aus dem Hause Electronic Arts. Er nutzte einen Präsentationstermin auf der "UBS Global Technology Conference" um das aktuelle Vermarktungsmodell von Microsoft, namentlich den Preis der Konsole und die Werbestrategie, zu lben. Er erwartet, dass sich dies positiv auf die Entwicklung der Verkaufszahlen auswirkt.

"Ganz klar hatte Sony mit einer großartigen Konsole sowie eine großartigen Preisstrategie die Führung übernommen. Doch Microsoft holt schnell auf. Die Preisaktionen, die Reduzierungen sowie die Bundles von Microsoft - gerade jetzt zur Weihnachtszeit - werden dabei helfen, noch mehr Konsumenten zu den neuen Konsolen zu führen."

Darüber hinaus erwartet Jorgensen, dass das diesjährige Weihnachtsgeschäft die kombinierten Verkaufszahlen der aktuellen Generation auf einen Wert jenseits von 25 Millionen Einheiten steigert.

Destiny kostenlos anspielen:

Destiny OpenerActivision hat bekanntgegeben, dass ab sofort eine kostenlose Demo für Destiny allen Konsolen angeboten wird. Die Demo, mit der stolzen Gesamtgröße von 20 Gigabyte, enthält Content den Spieler möglicherweise bereits aus der Betaversion kennen. Darunter der Weg zum Turm und die berühmt-berüchtigte "Höhle des Teufels". Die Demo ist auf Level 7 begrenzt. Wer sich nach der Demo zum Kauf entscheidet kann den Inhalt der Vollversion freischalten und nutzen, ein weiterer Download wird nicht benötigt. Auf den alten Konsolen-Modellen muss die Vollversion jedoch auch weiterhin digital im jeweiligen Download-Store oder traditionell im Handel erworben werden. Zum Ausgleich ist die Demo dort jedoch mit 6 Gigabyte deutlich kleiner. Die PlayStation 3 Demo wird ab dem 15. Januar 2015 nichtmehr angeboten.

World of Warcraft: Warlords of Draenor Wiedergutmachung angekündigt:

Nachdem der Launch der jüngsten World of Warcraft Erweiterung gründlich daneben gegangen war hat Blizzard nun eine Wiedergutmachung angekündigt. Mittlerweile hat sich die Spielbarkeit durch das Abklingen von DDoS-Angriffen spürbar entspannt. Dennoch lies sich sich Executive Producer J. Allen Brack zu einem Foren-Posting hinreissen lassen und sich mal für die "suboptimale Launch-Erfahrung" entschuldigt und im gleichen Atemzug allen aktiven World of Warcraft-Spielern eine Entschädigung angekündigt. Alle Spieler, die einen Account besitzen der am 14. November 2014 oder früher aktiv war, werden kostenfrei fünf zusätzliche Tage zur aktuellen Laufzeit ihres Abos erhalten. Nach eigenen Angaben ist Blizzard weiterhin damit beschäftigt, die Server-Kapazitäten von World of Warcraft zu verbessern, um unangenehme Warteschlangen zu vermeiden und auf diese Art einen Beitrag dazu zu leisten, dass die Spieler den erwarten Spielspaß der Erweiterung auch erleben können.

Quelle: EA, Activision, Blizzard

Welovetech