*Hifi und Heimkino* Thread

Hab ja heute auch mal wieder ne Bahnbrechende Entdeckung gemacht...
Ich habe ja meinen PC via Koaxial am AVR digital per SPDIF angeschlossen. So weit so gut. Was das aber an Softwarefrickelei unter Windows mit sich bringt, ist schier unüberblickbar. Man kann zwar als globales Audioausgabegerät den SPDIF Ausgang anwählen, allerdings hat so ziemlich jedes Programm was Sound ausgibt, nochmal eigene Lokale Einstellungen, meist auch schön versteckt...
Jedenfalls höre ich viel mit Winamp Musik, und da ich gerade im Begriff war, zu versuchen, einige DTS-Wave's mit einem Plugin zum Laufen zu kriegen hab ich in dem Plugin nen bisschen rumgefummelt und auch in den Ausgabe Plugins von Winamp selbst. Es gibt da wohl einen kleinen aber feinen Unterschied zwischen dem Windows Soundmapper (auch bekannt unter Primärer Soundtreiber) und dem "reinen" SPDIF Ausgabeverfahren... jedenfalls habe ich überall den SPDIF Treiber meiner Creative Audigy 2 ZS angegeben und habe unter Winamp eine spürbare Klangverbesserung wahrgenommen! Da war ich erstmal ziemlich baff... Bin mir auch nicht sicher, ob es nur subjektiv ist, aber der Klang ist irgendwie viel besser aufgelöst auf vorher.
Ich hatte mal meine Front und Rearboxen sowie meinen Subwoofer zu einem bekannten geschleppt, um ihm das Zeug mal vorzuführen und was der davon so hält. Angeschlossen wurde dann alles in einem kleinen Tonstudio an einem Mischpult mit reiner Leistungsendstufe und am anderen Ende ein CD Player. Da war auch nichts weiter im Weg, was den Klang irgendwie verändern könnte. Dort klangen die Boxen auch wirklich genial, ich hatte immer das Gefühl, dass sie viel brillianter und besser aufgelöst klingen als bei mir zuhause... ich dachte mir dann.. hmm nagut, vielleicht ist dein Raum nicht so obertonreich und schluckt das etwas, aber ich denke, hiermir habe ich die Lösung gefunden... Heureka! :D
Dieser Audiotreiberwald unter Windows ist aber auch wirklich nicht mehr normal...
 
Bei Vista und Windows 7 wurde doch am Treibermodell etwas verändert. Zu Anfangszeiten von Vista konntest du mit Creative Soundkarten nicht einmal Surround hören, weil es große Probleme gab (das war aber eher das Verschulden von Creative als von Microsoft).

Ich habe aktuell auch die Daniel-K Treiber drauf, damit läuft es auch besser als mit den offiziellen Creative-Treibern.
Habe meinen PC übrigens per Toslink am Reciever.
 
Naja für meine alte Audigy2ZS gibts ja kaum noch treiber, habe halt als GUI nur dieses Tool von Creative:
zwischenablage018dr6.jpg

Funzt eigentlich ganz gut.
Daniel K. Treiber sagt mir nichts, ist das zufällig der Daniel K. der sich auch hier bei uns im Forum rumtreibt? ;)
 
Ich glaube nicht, dass bei den Nutzern ein Zusammenhang besteht ;)
Hatte mit meiner Creative auch kleine Probleme mit den offiziellen Treibern (konnte beispielsweise keinen digitalen Ausgang wählen).
Wenn deins gut läuft, passt das ja, ich bin aber mit den Daniel-K Treibern sehr zufrieden.
 
Hier ein kleiner Vorgeschmack auf meinen Sub:
(Die vielen Leimreste werden noch entfernt. Habe ziemlich viel benutzt, dass auch wirklich alles dicht wird. Deswegen habe ich auch wasserlöslichen Leim genommen.)




 
Was kommt da jetzt noch an Elektronik rein? Nen Aktivmodul mit integrierter Frequenzweiche oder ne einzelne Frequenzweiche für den passiven Betrieb? Wobei der Ausschnitt hinten nach Aktivmodul aussieht. ;) Bin ja mal gespannt, wie der so wird wenn er fertig ist.

@Gandalf: Joar, bei mir ist alles schick, am Anfang brauchte ich zwar nen Weilchen, um dem ganzen Gespann über digital erstmal nen Ton zu entlocken, aber wenn man in den Windows Audioeinstellungen und im Creative Tool alles eingestellt hat, läufts einwandfrei. Und solang es keine klanglichen Unterschiede gibt, nimmt sich das ja nichts. ;)
Der Treiber war allerdings schön versteckt auf der Creative Seite, da musste ich schon nen bisschen suchen. ;)
 
Da kommt ein rein - heute noch :)

Habe die Box gestern noch fertig gemacht, d.h. auf den Schnittkanten Furnier aufgebügelt und den Sockel an die Box geleimt. Heute werde ich erstmal den überschüssigen Leim abwischen un noch ein wenig mit Schleifpapier und eventuell schwarzem Edding dem Teil den endgültigen Schliff geben. So sieht es jetzt aus:





EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


er lebt - ER LEBT !

Final Pics kommen, wenn ich mir das weiße Zeug von der Hose weggewischt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was hast du gemacht, ihn auf nen Stuhl gebunden und Blitze eingefangen?

...



Ich renn jetzt seit Tagen durch mein Zimmer und suche den perfekten Platz für den Sub, aber ich find ihn einfach nicht. Immer dröhnt es in irgend einer Ecke, während es woanders kaum hörbar/fühlbar ist...
 
Da wirst du lange suchen können. Eine kommplett homogene Basswiedergabe im ganzen Raum, mit nur einem Subwoofer, wäre nur möglich wenn dein Raum keine Wände hätte. Ansonsten kannst du durch das umstellen nur die Basswiedergabe an deiner Hörposition verbessern.
 
Jop. Ich habe jetzt ne einigermaßen Gute Position gefunden. Aber die endgültige Position bestimme ich dann erst in ein paar Wochen. Aus diesem Grund:

allerdings war ich nach dem ersten hören zu tiefst enttäuscht von meinen beiden awm 12.
Mittlerweile so nach ca 100 Stunden finde ich sie einfach nur noch genial!
also bei mir war er am anfang auch schwach und ich war schon am überlegen mir irgend so ein anti mode teil zu kaufen, allerdings ist das wie schon gesagt mittlerweile alles vergessen, also wart mal ab und wenn es dir ergeht wie mir bist du in ein paar wochen auch vollkommen zufrieden
habe auch zwei awm12 im einsatz und kann die these mit der einspielzeit auch bestätigen...

Dann bin ich ja mal gespannt, das Teil hämmert jetzt schon brutal.
 
hey ihr bass junkies :D

ich bin auf der suche nach nem subwoofer für mein zimmer :) mein zimmer is 12qm groß, also sollte der sub auch nich zu überdimensioniert sein...ich hör gern dubstep(dnb/electro und da hätt ich gerne guten bass dazu. auch zu filmen wär bissl mehr bums recht geil :D

allerdings is mein budget mit ca 100€ recht beschränkt, aber ich will auch keinen high end sub von teufel oder so. vllt könnt ihr mir bissl was empfehlen. (würde auch nen grbauchten bei ebay kaufen^^ kenn mich aber rein garnicht mit sowas aus :()

mfg xMSIx
 
es is nen sony STR-DE235 verstärlker...boxen sind die die ne seite weiter vorne aufm bild zu sehen sind...ich finde sie haben einen schönen klang also würde ich die auch behalten wollen :)
 
Ah gut, dann kannst du den (aktiven) Sub direkt an den Verstärker schließen. Nicht, dass du dir nen Sub kaufst und ne Kompaktanlage hast, an der du den Sub gar nicht anschließen kannst^^

Bis 100€ könnte das echt schwer werden - zumindest mit guter Qualität und Tiefgang. "Bums" ist ja nicht alles.

Ich würde dir empfehlen dir selbst einen Sub zu bauen. Da du schon einmal selbst ein Computergehäuse aus Holz gebaut hast, gehe ich von aus, dass du auch nen Sub bauen kannst^^

Ich würde dir diesen hier empfehlen:


Er ist der kleine Bruder von meinem und sollte für deinem Raum perfekt sein. Dein Budget wird zwar ein wenig überschritten, aber es lohnt sich!
 
also das gehäuse sollte kein problem sein denk ich^^...aber so vom akustischen her hab ich mal gar keine ahnung^^...könnt ihr mir vllt auch einen "fertig-subwoofer" empfehlen den ich vllt recht günstig bei ebay schießen kann :)...ansonsten würd ich mir das mit dem selber bauen mal genauer anschaun ;D
 
Zum 3. mal der Postversuch (zwei mal Stromausfall -.-):

Bei dem Bausatz ist eine Bauanleitung dabei, worin die Maße und Stärke der benötigten Bretter stehen. Schrauben etc. sind auch schon dabei. Bis auf Holzleim und Holz ist alles dabei.

Naja, bei Fertigsubs bekommst du bis 100€ wohl nicht viel mehr als den von Pc-Neuling genannten.
 
Jetzt, ca. 15h danach, habe ich den Schock verkraftet und bin glaube ich stark genug, das hier zu erzählen. Ich habe gestern auf ner Party live gesehen, wies die Sicke von dem Tieftöner von ner teuren Hifi Standbox voll zerfetzt. Das Ding ist komplett durchgerissen, weil irgend ein Vollidiot den Verstärker auf Anschlag gestellt hat und dieser zu stark für die LS war. Wie sich das Ganze angehört hat, wollt ihr gar nicht wissen.

Ab dann ging die Party ohne Musik weiter -.-'
 
Das waren ein paar ältere Pioneer Standboxen. Welche genau kann ich nicht sagen. Kann gut sein, dass wegen des Alters die Sicke schon gelitten hat.
 
Hey,
so langsam komme ich auch auf die Idee mir 'ne nette Anlage zu gönnen.
Als Verstärker wurde mir der geraten.
Das ganze wollte ich dann mit nem Mediaplayer von Asus verbinden und damit dann von meinem PC Musik & Filme streamen.
Erstmal Stereo, in ein paar Jahren wohl auch Surround, dann kommt ein anderer Verstärker.
Was könnt ihr so für Lautsprecher empfehlen ?
Wären die von Teufel was ?
Mein Zimmer misst 20m², Musikrichtung geht so in Richtung House, Electro, Minimal.
Budget wäre maximal 450€ für ein paar.
Es sollten Standlautsprecher sein.
 
Naja für die Musikrichtung reichts vllt sich nur erstmal nen Aktivsubwoofer hinzustellen, da spart man ne Menge Geld...
Spass beiseite,
glaub die Ultima 60 hatte invalid auch gekauft und war damit ganz zufrieden, so wie ich das mitbekommen habe...
Für den Preis, bekommst du als Reciever auch schon , ich denke da hat man noch etwas mehr Mehrwert als bei dem etwas schmal ausgestattetem Onkyo.

//edit: Noch nen paar Alternativen zu den Lautsprechern:



 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
41
Besucher gesamt
41

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?