DJing *Sammelthread*

thx. ja das problem ist dass der andre leider für deutschland nicht verfügbar ist... wenn du den link über die seite vtunnel.de zum beispiel öffnest, sollte es gehn ;)

werd wohl morgen nochmal nen neuen machen...

@all: (vorallem turok) meinst du es wäre die investition wert auf traktor mit timecode / rane serato scratch auzurüsten? bzw.. womit am besten? also hardwareseitig
 
joa doch, ein schön ausgewogenes minimal-set, auch wenn das einbinden hier etwas schief ging ^^

das einzige wo ich nicht so recht weiß sind die vielen effekte... und der holprige übergang bei 4:30
 
Zuletzt bearbeitet:
@ zoink:
Technisch gutes Set. Kann man sich anhören. Leider kann ich mit Minimal nicht so wirklich viel anfangen und bin da auch kein Experte drin. Sind da wirklich so viele Effekte drin? Wenn ja, gut gemacht, hört man nicht raus, dass es FXs sind.

@ Eck:
Klar lohnts sich, wenn du dich den intensiv mit dem Thema befässt. Was hast du denn an Cash zur Verfügung.
Ich empfehle einfach mal folgendes, womit man eig relativ wenig falsch machen kann, meiner Meinung nach:

Turntables:
2x

Mixer, falls benötigt:


Digitales Vinylsystem:
Rane oder Traktor Scratch Pro, jenachdem was dein Budget zulässt. Tun sich beide echt nicht viel. Bevorzugen würde ich allerdings Rane. Doch pass auf, Rane bietet keinerlei BPM Anzeige ;)
 
echt sind keine drin o_O klang für mich stark danach.. dann lag das wohl an den entsprechenden originalen ;)

@ turok: ja genau damit habe ich geliebäugelt mit den 4000er reloops.. evtl noch nen anderen mixer, mal schaun. aber ich denk ich werd wohl weil ich von traktor komme auch wieder zu traktor scratch duo (hab nicht vor mit 4 decks aufzulegen) und wenn dann nicht alle via traktor sondern eher noch nen cdj dazu oder so..) zu greifen.

allgemein wird es also doch wieder 800 -1000 kosten :( aber okay.. wir werden sehen ^^ hab ja zeit zu sparen.. wüsstet ihr wo ich sowas im vornherein mal ausprobieren könnte? kenne hier leider niemanden der mit timecode arbeitet. und timecode rentiert sich auch, wenn ich nicht zwingend auf scratchen aus bin?!

evtl gäbs iwann noch ein xone 1D für die traktor-effekte dazu ;)


... meine überlegungen verraten mir, dass ich dann ja zum ende des jahres mit meinem 18. geburtstag und weihnachten auch einfach statt ner pa auf timecode gehen könnte.... wir werden sehen ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Rentiert sich auch wenn du nicht scratchen willst. Sonst schmeiß deine Ideen mit Timecode über Board und schau dir ernsthaft die CDJ 400er an. ;)
 
ja, aber so wie ich mich kenn wird das dann erst richtig aufwendig ^^ .. und ich würd die cdj 400 größtenteils nur via midi steuern :(
 
Musst du ja nicht mal.. Kannst auch CDs brennen! :)
Und das ist wesentlich günstiger als immer neue Nadeln und Timecodes zu kaufen.
 
hmm ich weiß nicht.. ich denk dass ich zu faul zum brennen wäre :D. außerdem wäre das ganze ja nochmal teurer...
 
Wow, ein DJing Thread. YEAH

@ Kingslayer:
Wie wärs mit HDJ-1000ern? Oder Sennheiser HD-25..
Ganz weiße DJ Kopfhörer hab ich noch nicht gesehen, es sei denn du nimmst Steelseries Siberia Neckband Headset. Damit hab ich ca. nen Jahr gut aufgelegt und es warn perfektes Headset zum zocken als auch zum Auflegen.

Ich empfehle keinem wirklich andere Marken als Technics, Pioneer oder Allen & Heat... Zwar haben viele Hersteller wie Reloop nen gutes Preis/Leistungsverhältnis, aber wenn ihr Sachen wollt, an denen ihr wirklich professionel arbeiten wollt, dann sollte es min. ein Pioneer Gerät sein. Ich habe zwar selbst wie ihr im Bild seht Reloop Geräte, aber auch nur mehr oder weniger aus Geldmangel.


Soll zwar keine Werbung sein, aber mal zu mir:
Ich leg 2 Jahre auf, seit einem Jahr bei Europas größtem Internetradio RauteMusik.FM, auf dem Clubstream.
Genres sind Handsup, Dance, Trance, Hardstyle, Happy Hardcore.
Aufgelegt wird mit folgendem Set:


Bestehend aus:
Pioneer DJM 700
2 Pioneer CDJ 800 MKII (stehen zum Verkauf)
2 Reloop RP-4000M3D
Torq Connectiv Digital Vinyl System

;)

Göttlich dein DJ-Set.
Mal ne Frage, nachdem ich nun eine PA Anlage hab, möchte ich gern auf
Partys auflegen. Mein Kumpel hat mir einen Mixer empfohlen.

Ich sehe in DJ-Videos oft Kopfhörer, hören die DJs damit vor, also muss man den Kopfhörer in die CD Player stecken?
 
Ja wenn man 2 Decks hat ... wird das eine über PA abgespielt über das Andere Deck hörst du mit Kopfhören um ordentliche Übergänge zu mixen
 
richtig.. aber ich verstehe deine vorgehensweise nicht.. bei mir steht die PA erst an, sobald ich das mixen richtig drauf habe ... bis dahin wird für partys einfach eine gemietet...

der xone 42 ist schon ziemlich nice, allerdings für dich absolut oversized. man sollte mal fragen.. willst du mit cdjs, mit vinyl oder digital auflegen?

wenn du nur 2 decks nutzen möchtest würde auch ein pioneer djm 400 oder kleiner reichen.

aber wie gesagt der mixer alleine reicht dafür nicht unbedingt.

greetz

edit: achja macbook pro ist unterwegs ^^
 
eigentlich sind vinyls geiler, sind halt klassiker.
Jedoch kosten vinyls doch recht viel, oder?
Beim Xone 42 gibts doch effekte oder? Sind die gut?
 
hmm naja gut oder schlecht kann man nicht direkt sagen, allerdings dürftes du bei nem xone 42 keine üblen überraschunge haben. darf man denn fragen, was du für cdj's bzw turntables hast? weil wenn die noch nicht da sind... macht das ganze relativ wenig sinn ^^

und naja vinyls kosten schon etwas.. man kann aber immernoch via timecode auflegen ;)

wofür brauchts denn gleich so nen teuren mixer, ala xone 42?
 
Wenn dann hol ich mir gleich was gutes, wie beim PC.
Hab mir gedacht so ne HD 4770 und en amd dualcore würds bringen, am ende hab ich dann aufgerüstet da mir die leistung nicht gereicht hat und noch mehr geld ausgegeben wie als wenn ich grad nen quad und ne bessere graka geholt hätte.
DC-Player kauft sich mein kumpel, wir haben dann sozusagen zusammen eine Anlage.
Haben wir auch bei der PA-Anlage gemacht.
 
wenn ihr aber nur mit 2 decks auflegt wärs ne überlegung wert auf das kleinere pioneer djm-400 zu schielen ;) oder wenns doch wieder was großes sein soll das djm-800 (xD, steht übrigens in sehr sehr sehr sehr vielen clubs)
 
Definiere ganz gut... Es hat keinen Sinn sich einen DJM 800 für 1800 zu holen wenn man später merkt dass einem das Hobby eigentlich gar nicht liegt.
Ein DJM 400 oder RMX40 reicht für den Anfang vollkommen aus. Und wenn du merkst dir macht das Spaß dann kannst du später doch auf was groesseres.

Mehr spass mit Vinyl? Naaja, kommt auf die Musik an die du auflegen möchtest. Ich hab das reinsampleln in letzter Zeit für mich entdeckt, aber auch das scratchen. Es öffnen sich bei cdjs wesentlich mehr moeglichkeiten, und ja, auch beim scratchen. Wobei ich da die 4000er schon fast bevorzuge..

Empfehlung waere wenn man als Anfänger wirklich alles ausprobieren will kleine cdjs Ala cdj 200 oder gar schon 400 und zwei kleine turntables wie rp-4000er mit Traktor oder torq. Alles zusammen mit einem rmx40, bei dem die Effekte auch stimmen - passt das alles.
 
Kennt einer ein Album wo viele Acapella's drauf sind? (ohne begleitung, nur stimme)
Sowas wie Acapella Heaven.
Bin am überlegen mir sowas zu bestellen.
 
hol dir die tracks doch einzeln über amazon, beatport und co ;) dann hast du auch nur die tracks, die du wirklich möchtest. mixen mit accapellas auf nem liveset wäre eh einfacher wenn man mehr als 2 decks hat ;)

meinst du mit accapellas tracks, die nur stimmen enthalten, oder richtige accapella tracks wo alle musik auch mit der stimme erzeugt werden
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
40
Besucher gesamt
41

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?