Digi-Cam *** Bilder *** Thread - Verwendung von Thumbnails empfohlen

Hallo liebe Freunde der bildlichen Darstellung.

Kurz bevor sich der Himmel für weiteren Schneefall wieder zugezogen hat, habe ich, obwohl es im Freien ganz und gar nicht gemütlich war (oder ist), ne kleine Foto-Wanderung durch die winterliche Landschaft nahe bei unserer Stadt unternommen.
Gott sei dafür gelobt, dass er genügend Licht für Fotos aus der freien Hand auf die Erde gelassen hat.

Sorry dafür, dass ich es mir nun nicht verkneifen kann, hier ein paar der gemachten Fotos zur Diskusion zu stellen.
Um das Ganze nicht zu sehr zum Langweiler-Beitrag zu machen, sind nur ein paar Bilder hier zu sehen.
Die Bilder, die ich für interessantesten halte, wenn man unser Ådal (zu deutsch Flusstal) nicht kennt.


_dsc2529n6slq.jpg


_dsc253334s5p.jpg


_dsc2534x1sph.jpg


_dsc25405qsr3.jpg


_dsc25466cs4n.jpg


_dsc2548y5s1w.jpg


_dsc2554w3sr7.jpg


_dsc2559pas6n.jpg


Bis demnächst mal wieder.
Und wenn hier zwischenzeitlich nichts mehr passiert, wünsche ich schon mal einen gutenauch einen guten fotografischen Start ins neue Jahr.
Nicht vergessen! Feuerwerk ist fast immer fotografierenswert!

Beispielsweise so:



ISO 100 : F/16 : 30 sec. : 35 mm : Sony Alpha 55 mit 18-55mm F3,5-5,6 Kitobjektiv
 
Zuletzt bearbeitet:
wow,enki super bilder,horst ,scharfe eindrücke :).
da hier ja nicht so viel los ist,und ich mir grade in der bucht ne eos 400d mit kitobjektiv zugelegt habe(nach längerer abstinenz ) poste ich mal n paar testfotos. muss erstmal wieder in die *materie finden.:fresse:
das erste ist *out of cam. das 2. durch den *lichtraum gejagt, wieder mal die katz..:bigok:
.out1.jpg

a.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Welcome back.

Ja, in der Tat, hier tut sich nicht mehr wirklich so sehr viel.
Schade eigentlich ...

Deine beiden Fotos:
(Ich denke mal, dass ein Kommentar durchaus nicht stört.)
Gut gemacht.
Punkt#1: Es geht offensichtlich auch ohne Überflieger-Glas und mit einer Kamera, die vom derzeitig Modernsten ein kleines Stück entfernt ist.
Punkt#2: Lightroomen ist ausdrücklich keine sinnfreie Freizeitbeschäftigung, wie das Endprodukt zeigt.
 
thx ,horst ,habe mitbekommen das du dir nun auch (endlich) ne dslr zugelegt hast. sehr gut:).
teilweise gehts ja hier recht professionel zu. wenn ich mir die bilder von zb. enki angugge...

naja hoffe das *belebt sich hier wieder n bissel.
wird zeit das es mal wieder *ordentliches licht gibt^^.
werde dann auch versuchen wieder n bissel *mitzuspielen:)
denn wie wir ja nun alle gelernt haben:-D; macht die kamera ja nicht unbedingt den fotographen.
 
Schlechtes Licht gibt es nicht ;-)
Mir gefällt auch dein zweites Katzenbild besser. Hier sieht man mal wieder, dass ruhig Tiefen absaufen dürfen. Das gibt die gewisse Tiefe.

Hier habe ich mal was für euch aus der eisigen Zeit, die vor kurzen noch bei uns geherrscht hat.
Mittlerweile liegt kaum noch Schnee.

#Frozen Way

150125_mr_12790-bearb5tkzx.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe ich eigentlich schon gesagt, dass mir das ziemlich minimalistisch wirkende Winterbild saugut gefällt?
Weiter so(!!!)
 
@t-bone
ja ,so in der art sehe ich das auch,manchmal.:fresse:

das winterbild hat was.

hier scheint grade die sonne.:)
IMG_2123-schnitt.jpg


ist ja auch n technisches forum hier.

der automatische weissabgleich ,war für die katz^^. die barthaare haben nicht mehr draufgepasst,weil das weisse fell ,weiter unten völlig überstahlt und ausgefressen war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jap, echt ein Hingucker.
Fein, fein, fein!

Blumen fotografieren gilt ja allgemein als wenig aufregend und hat auch nicht den Stellenwert, wie ihn beispielsweise Katzen bei Facebook innehaben.
Weil das Wetter zufällig mal ausgesprochen schön war und weil die ersten Frühlingsblüher für mich eben (doch!) ne Abwechselung darstellen, ich auch genug Zeit zur rechten Zeit hatte, hier mal eine kleine Mini-Serie rund ums Thema Krokus.

20150313-10mstq.jpg


20150313-2gysv9.jpg


20150313-3t5s2s.jpg


20150313-4p8sc6.jpg


20150313-5uxshz.jpg


20150313-68jsch.jpg


20150313-7khs0a.jpg


Natürlich hoffe ich, dass das irgend jemanden gefällt und vielleicht dazu verleitet, auch mal was zu posten.
 
Die Krokusse sind bei uns auch schon mächtig am kommen :D

Ich war letztes Wochenende auf der Bastei und habe den Sonnenaufgang fotografiert.

150308_mr_13053-bearb58bm1.jpg
 
Das sind die Leute, die Ihr Hobby wirklich etwas ernsthafter betreiben.
Normale, an der gelungenen Fotografie eher uninteressierte Zeitgenossen würden ziemlich sicher nicht so früh auf der Bastei herum kraxeln.
Man muss da ja auch erst einmal hinkommen!
Also bist Du wirklich noch vor dem Zubettgehen aufgestanden. ;)
So viel Eifer fordert mindestens zwei erhobene Daumen heraus.

Sieht toll aus!
Auch wenn Dir Objektiv-interne Irrwege des Gegenlichts die Aufnahme etwas "angefressen" haben, wirkt das Ganze durchaus äußerst gelungen.
 
Hallo Allerseits,
sind wieder viele schöne Bilder hier gezeigt worden.
Ich selber hab schon lang nix mehr gemacht, allerdings bin ich jetzt von Canon auf Nikon gewechselt.
Konnte eine der ersten D7200 ergattern. Tolles gerät, extrem Rauscharm. Das richtige für drinnen.

Im Kit mit einem Tamron 17-50 2.8 VC. Das gezeigte Bild ist jpg, ooc und nur mit PS verkleinert.
1/160 f2.8 ISO 2500

dsc_02054ir0z.jpg


Ist jetzt nix wildes, ich wollte nur mal die Qualität zeigen. Kämpfe noch mit den ganzen Möglichkeiten der neuen Einstellungen. Vor allem mit dem Fokus. 51 Messfelder sind schon eine ganz andere Hausnummer wie die 9 von meiner 60D.

Leider ist die Cam so neu, das PS, BR und LR 5 noch nicht die .nef erkennen und anzeigen können. Hoffe die bringen bald ein Camera RAW Update.
 
Was für ein Sch...ß Wetter. Da müssen unsere Kittys immer herhalten.

by , on Flickr

by , on Flickr

by , on Flickr

by , on Flickr

Hab heute auch ein Programm gefunden welches die .nef entwickeln kann. Hoffe Adobe kommt da mal langsam in die Strümpfe.
 
Während das Wetter in DE ja wohl nicht so besonders war, ließ es sich hier im Staate Dänemark bei herrlichem Sonnenschein, recht verhaltenem Wind und Temperaturen von 7°C ganz manierlich durch die Natur spazieren.
Endlich mal wieder eine Gelegenheit die Kamera außer Haus zu wuchten und ein paar mal auf den Auslöser zu drücken.

Jaaa, es ist so richtig Frühling(!!!)

Hier mal ein paar der entstandenen fotografischen Machwerke.

20150403-_dsc0160nss6s.jpg


20150404-_dsc01645cshr.jpg


20150404-_dsc0171rrsqi.jpg


20150404-_dsc0219ejse3.jpg


20150404-_dsc0223tkkvt.jpg


20150404-_dsc023697jlq.jpg


(Für Leute, die alles sehen wollen, gibt es [ ] den Link zu der Galerie, die alle Fotos enthält.)

Ganz nebenbei habe ich auch mein erstes (allererstes) Kugelpanorama zusammen-fotografiert und gestitcht.
zu sehen [ ].
Irgendwie noch nicht ganz fehlerfrei und mit unbearbeitetem Nadi.
Aber, haben wir nicht alle mal klein angefangen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ganz tolle Serie, Horst58. Macht einem den kommenden Frühling schmackhaft.

Das Kugelpanorama ist ja mal genial. Eine coole Sache. War bestimmt ein wenig mehr Arbeit, oder?


Wir waren gestern auf dem Frühlingsfest in Hannover. Wollte mal ein paar Lichtstimmungen einfangen.
Hoffe das ist mir gelungen und interessant geworden.

by , on Flickr

by , on Flickr

by , on Flickr

by , on Flickr

by , on Flickr

by , on Flickr

by , on Flickr

Wen der Rest auch interessiert, der Link zum Album.
 
Nach meiner unmaßgeblichen Meinung ist es keine Übertreibung, wenn man sagt, dass die Fotos in Deinem Album entweder gut, sehr gut oder sogar noch besser geworden sind.
Interessant, auch wenn man von der Fülle erst einmal (fast) erschlagen ist, sind sie auf alle Fälle
Ja klar, sind ein paar einzelne Exemplare dabei, denen ein etwas größerer Tiefenschärfe-Bereich gut zu Gesicht gestanden hätte.
Na und? ...
Das sind eben "nur" die Guten.

Fein, fein, lautet mein abschließendes Urteil.
Andere mögen ja gern was anderes denken ...

.........

Die meiste Arbeit für so ein Kugel-Pano ist, dass man erst mal ein paar Sachen schleppen muss, dass man sein Stativ peinlichst genau in die Wage ausrichten sollte.
Sich bei den insgesamt 38 Aufnahmen, die man mit einem Normal-Weitwinkel an ner Crop-Kamera braucht, nicht zu verzählen und den Nodalpunkt-Adapter genau für jeden einzelnen Schuss einzustellen ist eigentlich nicht so derb mit Arbeit verwandt. Besser übrigens, wenn man 36+2+1 Aufnahmen macht. - wobei +1 für die Aufnahme vom Nadir (senkrecht nach unten gesehen), ohne Stativ und möglichst ohne die eigenen Beine drauf, steht.
Das macht es dann gegebenenfalls leichter den Blick nach unten zu bereinigen, worauf ich, immerhin war das ja mein erster Versuch überhaupt, erst einmal verzichtet habe.
Nummer 38 ist der Nadir mit Stativ, Nummer 37 der Zenit, also ein Schuss senkrecht nach oben.
Den Rest der Arbeit erledigt eine Software, die man gegebenenfalls mehrmals über das gesamte Bildmaterial laufen lassen muss um das Zusammensetzen und die notwendigen Überblendungen, die Ausrichtung der Einzelaufnahmen zu optimieren.
Eigentlich wenig echte Arbeit, aber gegebenenfalls ein kleiner Zeitaufwand.
Selbst irgendwelche Sachen maskieren, damit man im Endergebnis keine Geister, ist mit mittlerem Arbeits-Aufwand, aber nochmals einer deutlich merkbaren Verlängerung des Zeitfaktors verbunden.

Ansonsten ist es wohl eher ne Frage der Finanzen.
Stativ, Nodalpunkt-Adapter, Fernauslöser, (der den eigenen Schatten aus der Sache heraushält), sind ja nicht direkt für "nen Appel und 'n Ei" zu bekommen.
Schafft man sich ein Fisheye an, brauchts weniger einzelne Aufnahmen und nebenbei ist der Optimierungsaufwand entschieden kleiner.
Momentan hab ich so ein Schätzchen aber noch nicht im Besitz.
Kommt aber noch!

Software?
Etwas unkomfortabler, letztlich aber nicht derb viel schlechter im Ergebnis, als hier nochmals viel Geld auszugeben, geht es auch mit Freeware.
Beispielsweise mit Hugin, womit ich mich vorerst zu arrangieren versuche.
Leichter oder komfortabler allerdings eben doch, wenn man sich PTGui in der Pro-Version zulegt.
Mal sehen ... kommt vielleicht doch mal irgendwann.

Heute, bei Regenwetter und ziemlicher Kälte, mal wieder eines von Frauchens Island-Ponys abgelichtet.
Nichts Besonderes!
Sind Auftragsarbeiten ja meist sowieso nicht.
(Übrigens, der Maßstab täuscht. - Mein Frau ist "gigantische" 1,52 Meter hoch.

20150405-_dsc026623k7y.jpg


20150405-_dsc0280c4kwl.jpg


20150405-_dsc0285dmji9.jpg
 
Ja, ist sie auch.
Also, genervt.
Wieder einmal hat das Tier, in seinem Bemühen sich so wenig wie möglich zu bewegen, die stärkere Willenskraft bewiesen.
Glaður, so heißt der Wallach, ist halt ein Charakter-Tier
 
Ein schönes Tier habt ihr da.

Ich bin von der Nikon extrem begeistert. Der fehlende Tiefpassfilter macht es irgendwie echt schärfer.

by , on Flickr

Hab noch 2 von Heute.

by , on Flickr

by , on Flickr
 
Zuletzt bearbeitet:
Schärfer als die Realität. :)
Nee, im Ernst, das sieht ja schon in der Verkleinerung sagenhaft aus. Da müssen Die Ur-Dateien ja eine Pracht entfalten, die unsereins nur neidisch werden lassen kann.
 
Verdammt!
Gar nicht so einfach Macros, in freier Natur aus der Hand zu schießen.
Irgendwas, meist ist es der hier eigentlich fast ständig wehende Wind, wohl nur dazu da, alles ständig in Bewegung zu halten, schafft es immer, dass der Focus irgendwo im Nirvana sitzt.
Oder man ist so verkrampft, dass man ständig die Kamera verreißt. :(
Aus insgesamt zehn Aufnahmen scheint eine immerhin einigermaßen brauchbar zu sein.

Ein Gänseblümchen aus einer eher ungewöhnlichen Perspektive.

20150418-_dsc0520u2uta.jpg
 
Die Perspektive gefällt mir. Für sowas wären die Stabis dann von vorteil.
Mustest dich flach machen, oder hast du einen klappbaren Monitor? ;) :-D

Ein Macro ist wohl meine nächste Anschaffung.

Ich habe mir wieder das Tamron 70-300 VC USD für die Nikon gekauft.
Für das Geld ein hervorragendes Glas.

by , on Flickr

War seid langem mal wieder Abends auf der "Jagd".
Die hohe ISO kommt dem zu Gute. Finde es immer noch zeigenswert! ;)

by , on Flickr

exif´s vorhanden
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
17
Besucher gesamt
17

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?