Digi-Cam *** Bilder *** Thread - Verwendung von Thumbnails empfohlen

Mal keine Katze! :D


von auf Flickr


von auf Flickr

Das L macht ne gute Figur ;)
 
Serie meinte ich eigentlich, in Richtung Baustellen bei nacht. Monoton Frontal belichtet. exakt ausgerichtet. einfach die verlassene Arbeitsfläche zeigen.
 
Oooch ...
Geht nicht!
Jedenfalls nicht für mich.
Wenn das das Kriterium für die Trennung Fotograf vs. Knipser ist, komme ich aus meinen ausgelatschten Kinderschuhen trotz des ziemlich hohen Lebensalters wohl nicht mehr hinaus.

Regenwetter auf der Rampe:

herbst-01_prs69.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Jetzt folgt noch etwas von mir. Einmal Nachtfotografie :)
Ist vielleicht nichts besonderes, ich wollte sie aber dennoch gerne zeigen.

2013-10-15_184847_mr_cguzt.jpg


2013-10-15_193752_mr_6yu05.jpg


2013-10-15_194356_mr_z0uon.jpg


2013-10-15_194509_mr_2yugl.jpg


2013-10-15_195019_mr_pvu90.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Bild 2 ist toll... :)
Würde es aber wesentlich besser finden, wenn man nur die Lampe sieht, und der Rest komplett Schwarz ist. Also das Haus welches man im Hintergrund erkennen kann weg.
 
Servus! Fotografieren gehört ebenso zu meinen Hobbys also geb ich doch auch mal was zum besten:rulez:

 
Die Biker sind von der Perspektive her sehr schön. Fehlt nur noch die (Tiefen-/) Schärfe für ein geniales Bild, ist aber natürlich sehr schwer zu treffen...

Von den Nachtbildern sagt mir #2 sehr zu. Dem Rest fehlt noch das gewisse etwas finde ich :)
 
Weils Herbst ist und die Motive so schön in die Jahreszeit passen, hier mal was für die Freunde der Pilz-Fotografie.
Einmal schien die Sonne, einmal nicht.

herbst-02_a2uuj.jpg


20131024132gsuie.jpg
 
Hmm ...
War wohl nicht so dolle, dass ich damit jemanden hinterm Ofen hervorlocken oder gar zum Kommentieren veranlassen konnte.
Sowas wie: "Das eine Blatt hättest Du vor dem Shot ruhig wegnehmen können" hätte ich mir schon gewünscht.
Na egal ...

Neues vom Baugeschehen rund um den Bahnhof:



 
Das vorletzte finde ich persönlich richtig gelungen! Ich bin eh ein Freund von "Linienspielereien"
 
Die letzten Tomaten.
Ich verschwinde dann mal in der Küche, und koche daraus Marmelade.
Zucker, Gelierzucker und ein Bisschen Zimt dazu, schmeckt sowas richtig gut.

2013110614831ssh.jpg


20131106145iusho.jpg
 
Die ausgefressenen Lichter stören mich etwas, ansonsten gut getroffen Horst :)

Hier mal ein Bild von einer B/W Serie aus Island.



2013-06-11_192006_mr_ngal8.jpg


Oder doch in Farbe?

2013-06-11_192006_mr_xju4a.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
S/W hat zwar was, wird aber auch nach meiner Meinung von dem herrlich unfarbigen Farbbild weit hinter sich gelassen.
 
Alles klar danke euch :)

@Enki: Wo ist es denn schief? Der Weg, wo die Person geht ist doch grade. Die Berge sind auch richtig ausgerichtet mein ich. Oder bin ich blind? :)
 
Ich weiß nicht, ob du vor ort mit libelle arbeitest, aber die große platte ebene impliziert für mich irgendwie, dass sie doch im großen und ganzen nivelliert ist. Wenn du also für den Seheindruck den Horizont genau auf die Ebene legst, dann ist es doch arg schief. Allerdings ist das mein erster optischer Eindruck, kann natürlich auch an einer gewissen dysbalance liegen, vor allem, wenn du tatsächlich die Cam ausgerichtet hattest. so allerdings läuft das wasser den berg hoch.


PS: Sorry dass ich so lange mit der Antwort benötigt habe.


EDIT: ich hab mir mal schnell die Mühe gemacht und es, für meinen Seheindruck korrekt, ausgerichtet.

hoffe das ist ok.

2013-06-11_192006_mr_09eh5.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Du hast recht Philipp ;-)
Ich dachte das vielleicht die Felsen so bisschen schräg rüber kommen, aber das ist ja nicht der Fall. Danke für den Tipp *Daumen hoch* :)

Habe hier noch mal eins vom Gullfoss in Island.

2013-06-16_221617_mr_eyd1m.jpg
 
Es ist chon ziemlich erstaunlich, was so ein kleines Bisschen Ausrichtung/Drehung doch ausmachen kann.
Die Kamerahersteller wissen schon, warum sie uns, gegebenenfalls muß man eben mal auf den Blick durch den Sucher verzichten und sich mit dem Display zufriedengeben, ne Waagerecht-Hilfe an die Hand geben.

*räusper*
Ziemlich sicher, jedenfalls scheint mir das, wegen der vorherrschenden, äußerst unnatürlichen Fallrichtung des Wassers so, bist Du auch bei Deinem letzten hier gezeigten Foto wieder etwas von von der Waagerechten abgewichen.
(Mein Ahmimus sagt mir, dass man das Foto so etewa 3 bis 3,5 Grad gegen den Uhrmachersinn drehen müßte.)
Ansonsten aber ein schönes Foto ... ganz bestimmt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Horst,

ich glaube ich guck schief :-D

Nunja du hast recht, 100%ig ist das letzte wieder nicht gerade. Habe es noch mal etwas angepasst, viel weiter würde ich nicht kippen. Das Bild hängst sonst zu weit nach links unten. Oder würdest du es noch weiter kippen?

2013-06-16_221617_mr_crsso.jpg
 
Nach dem, was mein Augenmaß sagt, sind noch ungefähr 1,5 bis 2 Grad machbar, ohne dass Du es übertreibst.
Also ohne, dass es links unten zu sehr hängt.

Was ich sonst noch machen, oder zumindest mal probieren würde:
Kontrast ein kleines Bisschen erhöhen.
Dadurch erwarte ich, dass das fallende Wasser etwas plastischer wird.
 
So jetzt noch ein Versuch. Mit etwas mehr Kontrast und noch etwas gedreht.
Der hohe Kontrast wirkt wirklich gut, meiner Meinung nach.

2013-06-16_221617_mr_7wdrd.jpg
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
3
Zurzeit aktive Gäste
29
Besucher gesamt
32

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?