Digi-Cam *** Bilder *** Thread - Verwendung von Thumbnails empfohlen

Ich kann Horsts eindruck auch nur teilen. und an deiner Stelle würde ich auf die komische Signatur verzichten. Es wird keiner eure Bilder klauen, und wenn dann weißt du selbst, ist es ein leichtes die signatur da rauszubekommen.

Eure Website solltet ihr übrigens nochmal überdenken, wenn es schon in die Richtung professionell gehen soll, dann aber auch bitte wirklich professionell.

Zu den Bildern: Nummer eins - so lala, find ich eine ungünstige Tageszeit um landschaften zu fotografieren. Auch der ausschnitt ist semi-gelungen. nach unten fehlt einfach Information. und auch wenns blöde "regeln" sind : Komm weg vom Horizont in der Mitte. der Himmel hat zu wenig zu bieten, als dass er komplett raufmüsste.

Nummer zwei - ist halt da.


Sorry, das klingt für mich nicht nach Kritik, egal ob positiv oder negativ, sondern einfach nach Bashing.. Auffällig, weil hier ähnliche Motive bzw Situationen gepostet wurden und nichts dazu gesagt wurde. Technisch ist meiner Meinung nach nichts zu bemängeln, auch der Ausschnitt ist imho. in der Situation gut gewählt.

@ Master of Destruction:
Geile Stimmung auf dem Foto, da kann ich mich jedenfalls sehr gut reinversetzen und den Moment miterleben. Sieht sehr nach HDR aus? Hast mal ein Bild out of camera? Würde mich interessieren wie du das realisiert hast. Sonst einfach paar Daten zur Aufnahme/Bearbeitung, wäre nett :)

Weiter von mir:









 
Tolle Aufnahme Master, ist echt "spannend" anzusehen :-D


@Turok: Das letzte hat auch was, wirkt nur etwas verwackelt oder verzogen oder so im Hintergrund...?
Die anderen kannst du besser :D
 
Zuletzt bearbeitet:
@color base
Die Fotos gefallen mir gut, aber das Logo finde ich etwas zu krass! ;)

@MoD
Das bild ist ja mal der Hammer, absolut genial erwischt!

@TuROK
Gefällt mir, vorallem das letzte. Finde ich nicht schlimm das es etwas unscharf wirkt!

@me
Ich war gestern mal wieder raus. Versucht das Weserhochwasser etwas einzufangen.
War auch das erste mal mit der neuen Cam und den Linsen. Allerdings bin ich doch etwas entäuscht,
ich hatte irgendwie mehr schärfe erwartet. Scheint so als muß ich die Cam neu erlernen.


von auf Flickr


von auf Flickr


von auf Flickr


von auf Flickr


von auf Flickr
 
@ bambusa: Danke, war etwas schwer, da ich meinen Tripod-Schuh nicht hatte und praktisch nur die Kamera drauflag. Generell muss ich mich noch mit Nachtfotografie beschäftigen und herausfinden, welche Linse von mir sich dafür am besten eignet..

@ Indi: Danke für die Blumen. Hast du dir nun eine 600D gegönnt oder was war das? Auch ne neue Linse? INFOOS :)Scharf genug sind sie allemale, teils sogar überschärft (Bild 3). Farben sind toll und sättig, die Vögel hast du gut erwischt. Wenns wirklich ne neue Cam ist, dann sind solche Fotos halt erste Berührungen, das sieht man auch. Langsam wieder rantasten, wird schon :D

Nochmal, ein bisschen was vom Tagestrip zum Timmendorfer Strand:



Und Hamburg Teufelsbrück:

 
Zuletzt bearbeitet:
Ui, sehr schön. Timmendorf ist bei uns für dieses Jahr auch in Planung!

Habe mir nun doch die 60D gekauft. Als Linsen habe ich das Tamron 70-300 VC USD und das Sigma 17-70 OS HSM (C).
Schöne Linsen, vorallem der Stabi tut seinen Dienst.
Ich denke ich muß mich erst in die Neue eingewöhnen.

Aber anscheinend bin ich wieder zu selbstkritisch, laut deiner positiven Kritik. ;) Danke

Hab hier noch ein paar :D


von auf Flickr


von auf Flickr


von auf Flickr
 
@TuR0K
richtig erkannt, ist eine HDR Aufnahme zusammengesetzt aus 3 verschieden belichteten Aufnahmen. 0 bzw. +-2 1/2 EV. Verschlusszeiten ergeben sich so automatisch; die Blende wurde auf 8,0 eingestellt. Brennweite 10mm.



Deine Nachtaufnahme finde ich ja mal sehr gelungen! Auch wenn es ein wenig so scheint, als ob Wind in Verbindung mit der langen Belichtungszeit die Lichter im Hintergrund etwas verschwimmen lies.


@Indi
Schöne Aufnahmen, aber muss mich doch TuR0K anschließen. Teilweise sind die Aufnahmen schon sehr knackig scharf. Ansonsten, herzlich Willkommen im Club der 60D Besitzer ;)


Und nochwas von vergangener Woche. Irgendwie stehe ich auf Wald...:fresse:


von auf Flickr
 
Zuletzt bearbeitet:
Hm, der Fokus sitzt aber absolut nicht da wo er anzeigt. Ich hab bei allen Linsen das Problem. Habe schon mit AMAZON telefoniert, aber ich soll mich erst mal bei Canon melden. Wenn die mir morgen nix sagen/helfen können, tausche ich die erst mal. Habe anscheinend ein Montagsding erwischt.

Da du ja auch ne 60D hast, wie sieht das mit dem Daumengummi aus, hast du da Probleme?
 
Also bist jetzt konnte ich noch nichts negatives feststellen was den Fokuspunkt angeht. Wobei ich zugeben muss, dass bei Landschaften und Fahrzeugen eine leicht danebenliegende Fokusierung nicht auffällt. Muss das mal ausprobieren, ob´s bei mir ähnliche Tendenzen gibt.
Der Daumengummi... könnte etwas bündiger mit dem restlichen Gehäuse abschließen. Was hast Du sonst noch daran auszusetzen?
 
@ Indian:
Du kannst bei der 60D soweit ich weiß den Autofokus korrigieren. Frag mich aber nicht wie, hatte das damals bei der 40D auch bei einer Linse gemacht. Geht bei meiner aktuellen D300 auch, muss man nur viel Zeit investieren.
Ansonsten noch coole Shots, das zweite deines letzten Postings macht was her, versuchs mal in schwarz/weiß!

@ Master of Destruction:
Yeah vielen Dank für die Infos! Ich hab bisher immer HDRs aus teilweise 11 Bildern zusammengesetzt.. vllt kamen sie ja deshalb so extrem rüber :fresse:
Dein Wald-Shooting ist extrem knackig und scharf abgebildet, Stimmung und Licht ist wieder top und so wie es sich gehört - warm :D

Nochmal etwas Timmendorf:









Und at home am DJ-Pult:



 
Also bist jetzt konnte ich noch nichts negatives feststellen was den Fokuspunkt angeht. Wobei ich zugeben muss, dass bei Landschaften und Fahrzeugen eine leicht danebenliegende Fokusierung nicht auffällt. Muss das mal ausprobieren, ob´s bei mir ähnliche Tendenzen gibt.
Der Daumengummi... könnte etwas bündiger mit dem restlichen Gehäuse abschließen. Was hast Du sonst noch daran auszusetzen?

Halt halt, ich habe absolut nichts auszusetzen. Die 60D ist genial, was ich bis jetzt gesehen habe. Das mit dem Daumengummi war lediglich die Frage, weil ich gestern so viel drüber gelesen habe. ;)
Mein Backfokus ist laut Canon wohl ein defekt, ich lasse die von Amazon erst mal tauschen.

Das hier ist nämlich für mich kein leichter Backfokus!
Unbenannt.JPG

Wenn das ein leichter währe, würde ich nach Vechelde fahren und das Ding justieren lassen.
Ich bin wirklich nicht kleinlich! :D

@TuR0K

Ich mag deinen Rahmen sehr, irgendwie passt das immer so toll. ;)
Die Bilder sind ebenfalls absolut gelungen.

Wegen SW, meinst du so?


von auf Flickr

@bambusa

Autsch, das ist echt eng. Ich habe das gefühl, das wir hier doch garnicht so schlecht liegen, was das Hochwasser angeht. Da sieht man im TV schlimmeres. So wie bei euch!
 
Zuletzt bearbeitet:
Boah ey, hier geht ja was ab!
Mein Lieblingsthread bekommt ja richtig Leben eingehaucht.

Alles gut und meistens bewunderungswürdig, was hier so zu sehen ist.
Wenn ich sage alles, meine ich das auch so.
Na ja, ... das DJ-Equipment, zumal @home abgelichtet, hätte vieleicht ein kleines Bisschen mehr Tiefenschärfe gut vertragen.
(Oder liege ich da nur falsch und erkenne die Bildidee vieleicht garnicht?)

Ein Freund von HDRs bin ich ja bekanntermaßen nicht.
Zumindest dann nicht, wenn dabei sowas wie Falschfarben entstehen.
Wenn dabei aber Züge, selbst wenns ja eigentlich unfreiwillig passiert, die gewisse Dynamik ins Bild bringen, find ich das mal äußerst gelungen.

Ja, ich liebe Wälder auch.
Besonders natürlich dann, wenn sie derartig toll in Szene gesetzt werden können.

Hochwasser muß man natürlich nicht unbedingt lieben.
Die dabei entstandenen Fotos find ich aber klasse gelungen.
Der Motive wegen könnte man echt neidisch werden, weil es hier solche Situationen niemals geben kann.
(Höchstens wenn die Polkappen noch schneller abschmelzen, wäre was Ähnliches denkbar. Wär dann aber letztlich doch anders.)
Da hofft man natürlich, dass das mit der sogenannten Klimakatrastrophe, genauer mit dieser einen Auswirkung, noch mehr als ein Leben lang auf sich warten läßt.

In eigener Sache:
Kurz bevor ich aus dem Haus gegangen bin um zur Arbeit zu trotten, hat die Sonne einen Kampf mit dem Morgennebel ausgefochten.
Leider war das kurz vorher.
Ich bin also zu spät zum Schuß gekommen.
Weil ich die Kamera aber nicht ganz sinnlos mit mir herumschleppen wollte, hab ich wenigstens mal einen Schuß gegen das Licht probiert.
Ich finds eigentlich gelungen.
Ihr dürft mir aber gerne sagen, dass es nicht gelungen ist.

 
Sorry, das klingt für mich nicht nach Kritik, egal ob positiv oder negativ, sondern einfach nach Bashing.. Auffällig, weil hier ähnliche Motive bzw Situationen gepostet wurden und nichts dazu gesagt wurde. Technisch ist meiner Meinung nach nichts zu bemängeln, auch der Ausschnitt ist imho. in der Situation gut gewählt.
Siehste, das is doch das schöne an Meinungsäußerungen, man muss da nicht unbedingt mitgehen.
Ich habe zu ähnlichen Motiven von andern Usern übrigens ähnliche Tipps geschrieben. Das ich mich nicht bei jedem Bild wiederholen will ist doch meine Sache oder? Wenn es einen User gibt, der hier vorher noch nicht war,
als Startpost die Bildergalerie wählt und "zufälligerweise" auf seiner Seite Fotografieleistungen verkauft, dann muss dieser User das doch auch verkraften, wenn man ihm ehrlich gemeinte und berechtigte (!) Kritik äußert.

Technisch habe ich übrigens gar nichts bemängelt, wie auch, die Technik hat er ja in der Hand. Solange es scharf is, kann man nicht viel falsch machen. Für mich war es kompositorisch halt "lala". Das heißt weder super mega schlecht, noch reißt es mich vom Hocker. Der Ausschnitt ist halt in meinen Augen blöd gewählt, weil es nichts halbes und nichts ganzes ist. Und die wirkliche Kritik, dass es vor allem eine bescheidene Tageszeit ist, das hast du überlesen. Das hat nix mit Bashing zu tun sondern ist konstruktiv- hab ihm ja gesagt wie man es vlt besser machen könnte.

Ich beschränke meine Kritik hier übrigens meist auf Landschaftsbilder, da es nun mal am ehsten meinem "Metier" entspricht. Auf Schnappschüsse mag ich übrigens nicht eingehen, weil da der Ansatz von Vornherein ein anderer ist. Wenn aber jemand es darauf anlegt, Landschaft als Bild abzulichten und nicht als Foto, dann äußer ich gerne Kritik.

Damit sollte das dann auch gegessen sein. Wenn jemand mit meinem direkten Schreibstil Probleme hat, kann er mich ja gerne selbst darauf hinweisen...ich erläutere gerne wie ich etwas meine.

LG Philipp
 
Das Foto in der Mitte gefällt mir besonders.
Ich mag es einfach so einen "natürlichen Rahmen", soll sagen eine Abschattung durch die Blätter zu haben.
Ganz besonders, wenn das so einen Scherenschnitt-Charakter hat.
Der Angler(?) ist gut getarnt. Ich habe ihn erst auf den zweiten Blick endecken können.
 
Angler? Den hätte ich erst gar nicht gesehen, wenn du das nicht erwähnt hättest.
Gefallen mir aber alle, vor allem das "gegen die Sonne" kommt immer irgendwie gut.

Heute die ersten "Gartenschüsse" mit der 60D! Muss das 50er justieren lassen, das passt irgend wie gar nicht.

Die hier sind alle mit dem Tamron 70-300 VC USD


von auf Flickr


von auf Flickr


von auf Flickr


von auf Flickr
 
@ Indi:
Schön scharf alles, sehr gut. Die Katze gefällt mir am besten, sieht nur irgendwie leeeicht angespannt aus - oder meine ist einfach nur zu fett..










So, gestern habe ich Abschied von der D300 genommen. Sie kam in gute Hände, der neue Besitzer war von dem Zustand völlig angetan - da war der Preis den ich verlangt habe wohl doch etwas niedrig gesiedelt, seis drum :D
Mein neues Geschoss ist demnach die D7000, der Preis ist heiß und technisch liegt sie auf einem höheren Niveau als die D300, zumal die Alte mir einfach zu schwer auf Dauer wurde. Die D7000 ist kompakter und vorallem leichter, mal schauen wann die ersten Probeshoots kommen! Bin richtig heiß darauf die auszuprobieren :D
 
Die Am see gefallen mir Turok.

Indi, schöne Farben!!

Ich war vor 2 Monaten in Magdeburg auf einer tollen Hochzeit.
Das sind nur ein paar Bilder der .


SC_043.jpg



SC_044.jpg



Viele Grüße Philipp
 
@TuR0K

^^ Das angespannte kann schon sein, ist Nachbars Katze!

Deine sieht dagegen etwas verschlafen aus. Aber echt eine süße!
Das Auto kenn ich ja schon von Flickr.

Viel Spaß mit der neuen!

@Enki

Tolle Serie, meine erste Hochzeit steht mir noch bevor. Bin total aufgeregt. ;)
 
Ich wünschte, ich hätte bei meiner (eigenen) Hochzeit auch nen Fotografen gehabt.
Wenn es dann noch so ein Meister des Fachs gewesen wäre, ...

@ Indi
Stimmt doch mit der Schärfe!
Die sitzt doch genau da, wo sie auch sein sollte.
Mußt Du nun vorläufig immer händig scharfstellen?

@ TuROK
Begeisterung!
Ein Auto am 24 Januar ist an sich überhaupt nichts Besonderes.
Bei Dir scheinbar doch.
 
Dem kann ich mich nur Anschließen. Auf unserer Hochzeit sind zwar gefühlte 1000000 Fotos gemacht worden aber nur wenige Perlen dabei. (Aber ein paar gute waren dann doch dabei)

Da wäre ein knipsender Enki Gold wert gewesen ;-) Super Fotos!
 
Ich hätte mal ne allgemeine Frage an alle ;)
Wie bekomme ich denn am besten diesen Analog-Effekt/Feeling bei Fotos hin? Habe PSE11 zur Verfügung und wollte mich daran mal ausprobieren. Habe bereits herausgefunden,dass man wohl das Rauschen /Körnung erhöhen muss aber wie sieht es mit Kontrast etc. aus?

LG
 
Also da bin ich etwas überfragt. Persönlich halte ich von dem Retro nicht viel, genauso wie S/W.
Mag mit manchen Fotos gut kommen, aber im Endeffekt ist das alles eine "gefallenssache" ;)

Ich würde sagen, einfach versuchen und deine Ergebnisse präsentieren! :D
 
Analoge bilder sind von Film zu film unterschiedlich. Meist geht der eine Film in die eine Richtung und ein anderer in die andere. Korn ist ein guter Anfang, meist sind es dazu suppende Tiefen (also ein wenig den Dynamikumfang nach unten begrenzen) und leicht wieder nach oben ziehen (aufhellen, durch vorsichtige weißebene). Dadurch bekommt man die etwas matteren Tiefen und Farben. Kontraste sind meist stärker (außer bei abgelaufenen filmen), Farben lassen sich kaum charakteristisch zusammenfassen. Für mich sind die Filtersammlungen von Nik gar nicht schlecht. man muss sie natürlich mit Fingerspitzengefühl anwenden, aber so bekommt man ganz gut die richtige richtung hin.


Wenn du die Richtung Instragramm bevorzugst, dann hat das zwar mit analogen look wenig zu tun (siehe abgelaufene Filme) aber durch ein wenig crossprozessing ist auch dies einfach zu realisieren. Dafür werden Farbebenen (meist komplementär) mit dem ein oder anderen Ebenenstil über das gesamte Bild gelegt. auch hier wieder: Differenzieren!


@all:
danke für das Lob. ich bin zwar ein wenig in die richtige Richtung gegangen, dennoch nicht 100% zufrieden.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
67
Besucher gesamt
67

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?