Digi-Cam *** Bilder *** Thread - Verwendung von Thumbnails empfohlen

Bei mir ists ebenfalls bewölkt zumindest zum Teil und wahrscheinlich wird der Mond sowieso hinter Bäumen versteckt bleiben -.-

Kleiner Tipp am Rande, mitten im Wald zu wohnen ist sch****! :D
 
Also bei mir sieht man auch nichts :-(

Naja müssen wir eben 4 Jahre warten =)
Trotzdem schade irgendwie, hatte schon alles bereit gestellt.
 
Hab heute mal nen paar vielversprechende Bilder von der Brooklyn Bridge in Manhattan gemacht, inkl Langzeitbelichtungen und Sonnenuntergang... wird aber erst morgen ausgewertet, jetzt bin ich erstmal alle, von der Radtour quer durch Manhattan und die Bronx. :D
 
War gestern mal im Daimler-Museum unterwegs und hab mein neues Objektiv getestet:)

Ich hab jetz nicht bei jedem Bild auf perfekte Belichtung o.Ä. geachtet, sind einfach ein paar nette Schnappschüsse dabei;)

 
Ein Paar Bilder habe ich auch:

Irgendwo im Urlaub:


Toskana:


Landes Gartenschau 2010 in Schwenningen:


Aussichtsturm Hubenloch in Villingen:


Alter Elbtunnel in Hamburg:


Irgendwo in den Alpen:


Sonnenaufgang von der Fähre nach Sardinien aus betrachtet:


Irgendwo auf Sardinien:


Steiniger Acker:


Thailändischer Strand und Umgebung:


Dubai:


Was ist das?

Lösung:
Spoiler:
Es ist eine Colaflasche.


Triberger Wasserfall im Winter:


Einfacher mit Laser an der Wand gespielt und mit Langzeitbelichtung aufgenommen, danach Umwandlung von Rot zu Grün:


Ich hoffe sie gefallen euch.
 
Da sind wirklich super Bilder dabei - Dubai und der Wasserfall gefällt mir am besten :-D

Bei den ersten Bildern hätte etwas mehr Himmer gut getan, teilweise ist auch zu viel abgeschnitten, da hat man das Gefühl, das etwas fehlt.
 
Hier mal wieder was von mir !
attachment.php
 

Anhänge

  • IMG_2812.jpg
    IMG_2812.jpg
    283,9 KB · Aufrufe: 335
@ Nachthimmel
Ein neuer User in unserer trauten Runde.
Da muß doch Zeit für ein "herzliches Willkommen" sein!

Puh ...
Ne ganze Masse auf einmal.
Aber ich habs geschafft mich da durchzuklicken.
Trotzdem, das soll jetzt aber keine harsche Kritik sein, wärs vieleicht besser gewesen, das auf mehrere Posts zu verteilen.
Nee im Ernst:
Dann läßt sich auch besser über einzelne Aufnahmen diskutieren.
So gibts halt nur ein recht pauschal gehaltenes Urteil.

Für mich ist der "Straßenbelag", nee eigentlich das ganze Foto, des letzten Shots auf Sardinien, der Favorit.
Ganz toll gelungen auch die Sichtbarmachung des Windes in den Alpen. (Erstes Alpen-Foto mit den weißen Schleiern über dem Bergmassiv.)


// Übrigens wär es gut, die Pics etwas zu schrinken, bevor Du sie hochlädst.
Das spart Ladezeiten. Der Browser verkleinert ja schlußendlich die Pics doch wieder, um sie noch innerhalb seines Fensters darstellen zu können.
(Jedenfalls meiner ...)

@ Battelfielpro
Feinst!
Du hast scheinbar genau den "richtigen Moment" erwischt.
Dabei aber leider den Schärfebereich etwas außerhalb der Mitte erwischt ...
Macht nix!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe noch mehr davon die saß da sehr lange (1min), war im Wald also nicht so tolle lichtverhältnise und der Fokus ist leider nur auf das hinterteil und das Blatt :fuchtel: !

Hier sind noch 2 bisl mit CS5 bearbeitet,weitere folgen ! :)

attachment.php




attachment.php
 

Anhänge

  • IMG_2803.jpg
    IMG_2803.jpg
    129,5 KB · Aufrufe: 346
  • IMG_2837.jpg
    IMG_2837.jpg
    236,7 KB · Aufrufe: 354
Zuletzt bearbeitet:
Joa, machen wir doch gerne!

Nee Quatsch!
Aber das passiert schon mal.
Und besonders dann, wenn jemand riesige Serien postet.

Was soll man sagen.
Eine Nette Serie, die einen guten Eindruck vom Daimler-Museum vermittelt.
Ich glaube aber, daß es für Dich an der Zeit ist sich mal mit Fotosoftware, die Dir Transformationen bzw. Ver-/Entzerrungen ermöglicht, auseinander zu setzen.

Der Shot von der Dachkonstruktion ist, was die Linienführung angeht, fast schon ein Geniestreich.
Gut gesehen!
Könnte um der eindringlichen grafischen Wirkung Willen, aber einen höheren Kontrast vertragen. (Vieleicht einfach mal die Automatikfunktion Deiner Fotobearbeitung drauf ansetzen. Heißt meist 'automatische Anpassung' oder 'Auto-Tonwertkorrektur'.)
 
Ich hatte die Bilder schon alle hochgeladen und musste sie nur noch Verlinken, daher sind es so viele. Ich habe sie extra groß gelassen, damit man sie auch verwenden kann, z.B. als Desktophintergrund. Zumindest die meisten haben auch FullHD und können so auch auf größeren Bildschirmen als Hintergrundbild dienen, ohne dass man die Pixel sieht. Bei meinem Browser kann man dann klicken und die Details genauer betrachten.
Aber ich kann ich ja nächstes mal die Bilder kleiner machen, hier direkt einbinden und zusätzlich dann eine Zip-Datei mit allen Bildern zum Download anbieten.
 
Letztlich gibts, außer fürs direkte Einbinden in den Post, keine Regeln bezüglich Dateigröße oder Auflösung.
Du hast also nicht Verbotenes oder Ehrenrühriges gemacht.
An die User mit nicht so sehr breitbandigen Internetzugängen zu denken, wäre aber schon angesagt.

Wenn jmd ein Foto als Wallpaper haben will, wird er sich ja wohl hoffentlich trauen, noch mal nach der "großen" Datei zu fragen.
 
Danke für deine Kritik Horst.

Ich lasse meine Bilder meist unbearbeitet, muss mich in die Bearbeitung erst mehr einarbeiten;)


Sollten jetzt auch keine Meisterbilder sein, wollte nur mal die Quali vom neuen Objektiv zeigen.
Die Zapfsäule find ich z.b. von der Schärfe genial:)
 
Marvin, ich glaube man übergeht dich nicht absichtlich. Vielmehr kann es manchmal passieren, dass ein Topshot die Sicht auf die "normalen" verbirgt. Mir geht es so, wenn ich Kritiken schreibe, so tue ich das meist bewusst, ich versuche mich mit dem bild auseinander zu setzen. Wenn ich ein wirklich gutes sehe, dann fesselt mich das, manchmal so sehr dass ich andere vergesse.

Nun also zu deinen Bildern. Nein, eigentlich erstmal zu deiner letzten Aussage: Auch testshots haben ihre Berechtigung, das vorweg gesagt. Aber vielen geht es nicht um schärfe in den Bildern von anderen, das machen andere doch auch, aber deswegen wird keiner Applaus geben. Für dich selber ist es toll, du siehst den direkten Unterschied zu der Glasscherbe die du evtl vorher hattest. Daher: Sich selber freuen, für sich behalten, oder auf Anfrage rausgeben. Lieber es gleich richtig machen. Nicht nur das Objektiv bedarf gutes auseinandersetzen. Vor allem das Motiv! Weg von der Alltäglichkeit, rein in die Welt der perspektiven. Da hat Horst recht, Dachkonstruktion, gut gesehen! Jetzt: In szene setzen. Wie wird es nicht langweilig- in dem es zum Beispiel abstrahiert wird. Setze es völlig aus dem Kontext heraus- dabei helfen monochrome Umsetzungen immer sehr schön. Richte sie aus (übers transformieren -> Danke, Horst hats schon erzählt!).
Glänze durch innovation, und dann wird das alles schon was!

PS. Die entschuldigung: "und ich habe noch nichtmal was bearbeitet" zieht nicht. Wenn du es nicht bearbeiten willst, dann muss es auch ohne schon gut aussehen. Wenn dus aber bearbeiten würdest- dann tu es einfach und warte nicht bis man dir sagt dass du ruhig bearbeiten solltest. nur nebenbei.
:)

Nachthimmel, Thailand ist schön. wirklich schön. Versuch bei Landschaftsaufnahmen in die Knie zu gehen um Vordergrund mit einzubeziehen. Ich wiederhol mich wahrscheinlich, Sorry Folks! Aber ich kann es nur betonen: Hübscher Hintergrund braucht einen Vordergrund. UNBEDINGT! und anders herum.

Ach und Willkommen:):bigok:

Battlefiel. Schön gesehen, zum spannenden Bild passts noch nicht ganz. nochmal: goldener schnitt, hilft wunder. Die andern sind nicht so bombe.


@All....lasst den Enki meckern, ihr macht alle super Fortschritte.^^
 
Ich sehe das nichtbearbeiten nicht als Entschuldigung an!


Ich denke mal dass das finden der außergewöhnlichen Perspektiven gerade die Kunst ist, die man erst Lernen muss. Aber gerade dass macht die Fotografie so spannend für mich;)

Aber deine Kritik lese ich immer sehr Gerne Enki:)
 
Ich denke mal dass das finden der außergewöhnlichen Perspektiven gerade die Kunst ist, die man erst Lernen muss.
Ja, das ist immer so eine Sache. Für die letzten beiden Bilder von der Landes Garten schau habe ich mich (damals 17) durch ein Kinderkletterteil gequetscht. Auf den Bildern sieht es viel größer aus, wie es war.
Und wie ich schon mal bemerkt habe, haben vermutlich die Wenigsten die Colaflasche aus der Perspektive (siehe Bild oben) erkannt, ohne zu wissen, was es ist.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
49
Besucher gesamt
50

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?