Digi-Cam *** Bilder *** Thread - Verwendung von Thumbnails empfohlen

Punkt 1: Stell die Bilder doch bitte klein rein, das Laden dauert so lange...
Punkt 2: Das 1.Bild Ist mir etwas zu unscharf/ überstrahlt, das Foto auf gleicher Höhe aufgenommen wäre glaube ich auch schöner
Punkt 3: Die Katzenbilder finde ich sehr schön. Mit etwas mehr Kontrast wäre es glaube ich noch interessanter.
 
Da hat man jetzt wieder das Problem, dass die weißen Stellen überstrahlen...
Lässt sich nur lösen indem man einzelne Helligkeitsstufen anhebt/ senkt etc.
 
@entdecker ,find ich gut(die münze)
@julian da lässt sich noch mehr rausholen , kontraste ,schwarz..n bissel rumspielen eben..
@spitfire skandal!!!! sehr lecker pics^^.
achja @enki ohne worte super und schon n paar euro mit deinen pics verdient?;)
 
Zuletzt bearbeitet:
ok dritter versuch^^ nochmal danke für die verbesserungs vorschläge =)




das problem is das das programm mit dem ich sonst an bildern rumspiel (photofiltre) bilder die schon s/w oder sepia usw aus der cam oder dem handy kommen nicht bearbeiten kann.
dürft es auch gerne selsbt mal mit meinen bilder versuchen wenn ihr möchtet ^^^
 
Vom Bildaufbau her hast du die Mietze ganz gut getroffen, allerdings würde ich von der Schwarzweißfunktion der Kamera doch eher Abstand halten. ;)
Schwarzweiß ist nicht gleich Schwarzweiß, da kann es Himmelweite Unterschiede geben. Ich mache das immer mit Photoshop und einer Schwarzweiß Füllebene, damit kann man hervorragend die Kontraststärken der einzelnen Farbanteile einstellen und so das optimale Ergebnis erzielen. Bei Entsättigungsalgorithmen oder schlechten SW-Algorithmen kann das Ergebnis schnell mal blass und verwaschen aussehen, und es fehlt der Charakter des Motives. Und die verlorengegangenen Farbinformationen kann man dann auch nicht mehr wiederherstellen. Deshalb lieber mit der Kamera farbig fotografieren und hinterher mit einem Programm in Schwarzweiß umwandeln. ;)
 
@Zecke, danke fürs Lob aber leider muss ich verneinen, es sei denn du stellst dich bereit ein erster "Investor" zu werden:D.

@Julian: Wie Keks schon erwähnt hatte, ist es nicht immer einfach ein S/W wirklich stimmig zu inszenieren. Das fängt bei der Belichtung an. Ich kann dir auch den Tipp geben, mal in der Tonwertkorrektur etwas zu spielen, ein kleines und oft unterschäztes Werkzeug. Ich benutze es allerdings wirklich sehr gerne, da es doch etwas mehr Kontrolle über einzelne Bereiche des Bildes gibt. Gleiches gilt auch für die Gradationskurven.

@Spitfire: sehr lecker die Brownies! Wenn ich mir etwas wünschen dürfte - da du ja etwas Zeit anscheinend hast um Brownies zu backen und sie abzulichten, dass du dir das nächste mal ein paar foodfotografien anschaust und versuchst heraus zu kristalliesieren was darauf zu sehen ist und warum. Meist sind es kleine Nuancen im Licht die eine Stimmung machen. Und ich wäre sehr gespannt ob du das mal für uns zaubern könntest. Ich habe damit selber keine Erfahrung aber wäre gespannt ob das jemand so hinbekommt wie die "Meister".

LG Enki
 
Danke für die Kritik von euch allen :)

@Enki: Für Wünsche und Anregungen bin ich eigentlich immer offen und hätte um ehrlich zu sein auch Lust mich an so etwas mal ein bisschen mehr zu probieren :)
Nur ob ich es so gut hin bekommen werde wie die "großen" ist eher fraglich... soweit ich weiß ist da immer sehr viel Getrickse und "Geschummle" dabei, aber Versuchen kann ja nicht schaden :D
 
ist die 550d wirklich so klein ? :D
img_21642_lwa9u.jpg
 
Ja sie ist wirklich so klein. Aus diesem Grunde hab ich mir extra einen Batteriegriff dazu gekauft. Damit kommt sie zumindest etwas an die "Großen" ran. Das handling ist angenehmer und nicht so objektiv lastig, es gibt einen zweiten Auslöser, und außerdem hat man mehr Batteriepower und kann im Notfall auch auf AA ausweichen. ich bereue es jedenfalls nicht;).
 
Super Landschaftsaufnahmen!!!
Ich zu meinem Teil wollte mal was anderes beisteuren wenn es genehm ist.
Hier mal etwas aus meiner Modellbauzeit:
1224412853_firestorm..bnfb.jpg

1224412972_firestorm..iud9.jpg

Die Bilder sind mit einer EOS 400D aufgenommen worden, Setup keine Ahnung Kamera ist meiner Schwester.
Aufnahmeort ist das Kanton Vallis in der Schweiz.
Basis Fahrzeug ist ein HPI E-Firestorm 10T.

Gruß Razerman009.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das erste gefällt mir auch sehr gut. Schöner Schärfeverlauf und auch die Perspektive macht was her. :-D

Das zweite könnte, wie Bambusa schon sagte, schärfer sein und die Ansicht ist meiner Meinung nach unpassend gewählt:
Erstens sähe es vermutlich besser aus, wenn ein Stück der Seite des Autos zu sehen wäre, d.h. die Kameraposition sich weiter links/rechts und nicht ganz so zentral befände.
Zweitens stören die Details im Hintergrund, wie die Laterne und die Absperrung rechts im Bild. Auch der "Fahrer", also vermutlich du, stört zumindest mich, ebenso wie die Schatten links unten und der des Wagens.

Grüße
Da Master
 
Da ich gerade erst Besitzer einer DSLR geworden bin experimentiere ich mit den ganzen überwältigenden Einstellungen die man so machen kann und gerade eben ist dieses Bild entstanden :)

img_78413m1w.jpg
 
Das Du den Blick für den sogenannten goldenen Schnitt und für Proportionen in der Bildkomposition hast, kann man Dir schon mal bestätigen.
Das Das Foto aber trotzdem relativ nichtssagend ist, sei hier nur mal so am Rande erwähnt.
Kaffeetassen geben nun mal (meist) nicht wirklich viel her.
(Immerhin ... Du versaust Dir den Kaffee nicht mit Milch oder Sahne! Dafür gibt es den erhobenen Daumen.)
 
Das Du den Blick für den sogenannten goldenen Schnitt und für Proportionen in der Bildkomposition hast, kann man Dir schon mal bestätigen.
Das Das Foto aber trotzdem relativ nichtssagend ist, sei hier nur mal so am Rande erwähnt.
Kaffeetassen geben nun mal (meist) nicht wirklich viel her.
(Immerhin ... Du versaust Dir den Kaffee nicht mit Milch oder Sahne! Dafür gibt es den erhobenen Daumen.)

Vielleicht sollte ich mal eine seitenlange Geschichte zur Entstehung des Bildes hinzuschreiben, von einer langen Nacht, einem frühen Morgen und die Freude an einem leckerem schwarzen! Kaffee. Und während einem freien Sonntag sich mit einem neuen Spielzeug zu beschäftigen :p

Aber danke fürs Feedback :)
 
Von einer neuen Kamera hast Du ja was gepostet.
(Außerdem kann ich mich noch gut an die Suche nach dem neuen Stück Technik erinnern.)
Da kann man sich die Entstehungsgeschichte, sofern man wenigstens ein Fünkchen Fantasie hat, ja auch gut selbst zusammenreimen.

Nee, das Foto hat schon was.
Nur eben nicht den Aha-Effekt, den man von einem der besten GFX'er der Community erwartet.

Erwarte ich zuviel ...(?)
 
Nee, das Foto hat schon was.
Nur eben nicht den Aha-Effekt, den man von einem der besten GFX'er der Community erwartet.

Erwarte ich zuviel ...(?)

Nun hast du es geschafft mich zum rotwerden zu bringen! ^_^

Ich denke GFXen und das Fotografieren sind zwei unterschiedlich zu betrachtende Tätigkeiten sodass ich mich doch eher zu den Anfängern in dem Gebiet zählen darf :)

Aber ich werde mich weiter damit beschäftigen, sodass du bessere Fotos in Zukunft sehen wirst :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist auf jeden Fall was anderes, lässt sich aber auch gut verbinden :D

Ich finde das Bild "nicht schlecht" wie die Schwaben sagen, meine Tipps:
1. ists irgendwie oder wirkt schief.
2. ein kleines Stück mehr Tasse will mein Auge sehen
3. wäre ein etwas dunklerer Hintergrund effektiver
 
Das ist auf jeden Fall was anderes, lässt sich aber auch gut verbinden :D

Ich finde das Bild "nicht schlecht" wie die Schwaben sagen, meine Tipps:
1. ists irgendwie oder wirkt schief.
2. ein kleines Stück mehr Tasse will mein Auge sehen
3. wäre ein etwas dunklerer Hintergrund effektiver

kann sein, das ich die Cam etwas schief gehalten habe. Ich werde noch ein neues Tassenfoto machen und versuche es dann besser hinzubekommen :)

Grad eben habe ich das Reptil meiner Frau vor die Linse bekommen (es saß günstig an der Scheibe)
img_7924-1fmi0.jpg
 
@Erazor: Deine Pics gefallen mir schonmal ganz gut, allerdings finde ich die ISO etwas hoch angesetzt, glaube man hätte auch einen niedrigeren Wert als 800 nehmen können... ;)
Aber das Vertrautmachen mit der Kamera und die Umgewöhnung brauchen immer ein wenig Zeit, ich kenn das ja auch.. ;) Eh man da komplett durchgeblickt hat bei den ganzen Parametern, kann es schon etwas dauern, da kann man viel Zeit damit verbringen, sich durch viele Texte im Internet durchzuarbeiten. ;)
Aber wie gesagt, die Bilder finde ich schonmal nicht schlecht, du scheinst ja schonmal nen gutes Auge für den Bildausschnitt zu haben. ;)
 
@Erazor: Deine Pics gefallen mir schonmal ganz gut, allerdings finde ich die ISO etwas hoch angesetzt, glaube man hätte auch einen niedrigeren Wert als 800 nehmen können... ;)
Aber das Vertrautmachen mit der Kamera und die Umgewöhnung brauchen immer ein wenig Zeit, ich kenn das ja auch.. ;) Eh man da komplett durchgeblickt hat bei den ganzen Parametern, kann es schon etwas dauern, da kann man viel Zeit damit verbringen, sich durch viele Texte im Internet durchzuarbeiten. ;)
Aber wie gesagt, die Bilder finde ich schonmal nicht schlecht, du scheinst ja schonmal nen gutes Auge für den Bildausschnitt zu haben. ;)

Ja, im Moment fühle ich mich etwas erschlagen von den ganzen Möglichkeiten die es gibt :)

Aber Knipsen war gestern, Fotografieren ist nun angesagt :banana:
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
37
Besucher gesamt
38

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?