Digi-Cam *** Bilder *** Thread - Verwendung von Thumbnails empfohlen

Ja genau ich meine Bild 8, wow :)

Man Australien würde ich auch gern mal einen BEsuch abstatten. Du machst ja unten ein Praktikum richtig? Heißt ja das du alles bezahlt bekommst oder?
 
Hier ist ja richtig was los.
Meinen Dank an alle die fleißigen Poster.

Ob mal ganz kleine technische Unzulänglichkeiten, oder ob nicht ...(!)
Auf die Aussage (und ein kleines Bisschen auch auf die Komposition in Sachen Perspektiven, Linienführung und Farben) kommt es an.
Für mich muß ein Bild Foto mindestens interessant oder besser fesselnd sein, damits zum Bild geadelt wird.
Und das habt Ihr alle samt mal richtig gut hinbekommen.
Na gut ...
Fische im Aquarium und der Vogel vorm Fenster lassen nicht wirklich viel Kompositions-Spielraum.
Ansehenswert aber trotzdem!

Hier ist leider momentan genau die Art von Winter, die alles im Einheitsgrau verschwinden läßt, zu Gange. Wind, Regen, fehlender Schnee und die eher nicht so tolle natürliche Beleuchtung machen, daß ich mich nur innerhalb meiner Wohnung wohlfühle.
Keine Lust mal mit der Kamera auf die Suche nach fotogenen Objekten, Subjekten oder alltäglichen Besonderheiten zu gehen ...
Aber der nächste Sommer kommt bestimmt!
Ab 9.00 Uhr wirds schon wieder hell. Und nachmittags erst ab 16.30 dunkel.
Bis demnächst also.

Buenos Dias
Horst
 
Mal eine kurze Frage :D Wieso kann man nicht in diesem Thread die Bilder in der Auflösung lasssen und der sie eigentlich sind also nicht immer 800x531 oder so, denn dann könnte man sie in voller Pracht genießen :D
 
Traffik und Ladezeiten sparen.
Das ist für Leute, wie derzeitig -=Enki=-, essenziell.
Außerdem wird so wirksam vermieden, daß eventuell zu groß dimensionierte Fotos das Design des Forums zerstören.

Direkt verboten ists ja nicht.
Fotos, die den Forenkonventionen entsprechen, dürfen auch weiterhin direkt verlinkt werden.
Nach längerer Diskusion darum, sieht es die hier anwesende Userschaft nur nicht so sehr gern.

Wer sich die ganze "Pracht" anschauen will, kann ja immer noch auf die Thumbs klicken.
 
Zuletzt bearbeitet:
wenn du ein Bild in voller Auflösung haben willst, kannste auch gerne nachfragen. Der User uppt es dir sicher gerne nochmal extra ;)
 
Kaum jemand betrachtet Fotos in ihrer Originalgröße, vorallem wenn die Kamera 12 und mehr Megapixel große Bilder ausspuckt... meiner Meinung nach reicht eine Größe von 800x irgendwas da vollkommen aus, da sieht man alles wesentliche... man sitzt ja auch am Rechner und nicht 5m entfernt vor ner riesen Leinwand. ;)


Nachtrag für alle Fans des Mikro-Krokodils (ich nenne es "Mikrodil"):

:)

@Enki: Wieder sagenhaft tolle Bilder dabei! Hätte bei manchen Landschaftsaufnahmen vielleicht hier und da noch an der Belichtung rumgespielt, aber die meisten gefallen mir ziemlich gut. Vorallem das Bild mit der Sanddüne und der roten Schlucht finde ich klasse! Die Himmelsmuster, die du da eingefangen hast, sind aber auch sehr spektakulär. ;)
Die Überwasser-Tierfotos finde ich allesamt absolut perfekt, kann ich nichts weiter zu sagen, einfach toll anzusehen. ;)
Klar, unterwasser lässt es sich mit einer DSLR nicht wirklich gut fotografieren, ich weiß auch garnicht, ob es für solche Cams schutzhüllen für diese Zwecke gibt, aber da ist man als Fotograf generell erstmal aufgeschmissen. ;) Meine Cousine hat mal für eine kompakte Canon Cam so eine Unterwasser-Schutzschale mitgenommen und damit auch ganz gute Bilder hinbekommen, aber bei einer kompakten ist das ja noch etwas einfacher, als mit einer riesigen SLR. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hier ist leider momentan genau die Art von Winter, die alles im Einheitsgrau verschwinden läßt, zu Gange. Wind, Regen, fehlender Schnee und die eher nicht so tolle natürliche Beleuchtung machen, daß ich mich nur innerhalb meiner Wohnung wohlfühle.

Sonntag morgen war bei mir zu Hause das Wetter dagegen so, dass ich mal raus bin, um ein paar Aufnahmen zu machen. Sowohl das Licht als auch der Frost auf den Pflanzen ließen einige Bilder zu, die meiner Meinung nach meine bisher besten Fotos sind.
Ich hab ein bisschen mit Gegenlicht rumgespielt und wie meistens einige Macros gemacht.
Hier eine Auswahl von den Bildern, die mir am besten gefallen:
[/URL]

Kritik ist natürlich erwünscht, in der Hoffnung, dass ich daran etwas wachsen kann.

Grüße
Da Master
 
Zuletzt bearbeitet:
Super Bilder allesamt mal wieder, Hochkonjunktur hier :D

@Master: Schöne Spielerein mit der Schärfeebene, manchmal sind die Bilder aber etwas stark überstrahlt

Edit:
Hier mal die letzten Spielereien von mir

 
Zuletzt bearbeitet:
@Bambusa: Das Africola Bild find ich nicht schlecht (den Rest allerdings auch nicht). Wenn du dich jetzt um eine penible Umsetzung bemühst (Symmetrie, korrekte Belichtung, Objektiv Korrektur) wird daraus ein richtig starkes Stillleben!

@Da Master: Durchaus Potential zu sehen, allerdings fehlt dir da einfach das richitge Licht. Ich kenne dieses Dilemma als reisender nur zu gut, man sieht die schönsten Sachen aber das Licht stimmt einfach nicht. Entweder, du setzt dich hin, wartest auf den richtigen Zeitpunkt und alles wird super, oder du musst weiter ziehen und hast die schönen Erinnerungen. Die meisten Sachen kann ich hier gar nicht Zeigen/möchte ich nicht zeigen, weil das Licht flau ist oder es einfach an dem Tag nicht geklappt hat. (Stativ nicht dabei usw). Den Besten Tipp den ich dir geben kann: Geduld! Und ich weiß wovon ich rede, denn ich hab überhaupt keine Geduld:( und daher bin ich auch noch nicht 100% mit meinen Bildern zufrieden.

@Keks: Danke für deine Einschätzung! Ich würde mich interessieren, was du bei den Belichtungen anders Getan hättest? Also was hättest du verändert? Desweiteren: Es gibt unterwassergehäuse für DSLRs, die gehen allerdings in die 1500 für die ganz billigen. Eine einfache plastik überzughülle möchte ich meinem Gerät nicht zumuten und somit greift man eben zur billigen kompakten. Die Qualität lässt aber eben zu wünschen übrig.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Man Australien würde ich auch gern mal einen BEsuch abstatten. Du machst ja unten ein Praktikum richtig? Heißt ja das du alles bezahlt bekommst oder?


Schön wär es, nichts Praktikum, nichts bezahlt:(.... Ich mache ein Jahr work and travel, bin an nichts gebunden aber habe auch immer die Sorge wo ich das nächste Geld herbekomme. Und da ich nicht alleine reise, steht mir auch nicht zuuuuu viel Flexibilität zu. Leider:(
 
Zuletzt bearbeitet:
Hmm mal sehen ob ichs noch zusammenkriege... ^^
Landschaftsaufnahme #2: Hätte noch mehr Tonwertkorrektur gemacht, damit die dunklen Töne noch etwas mehr herauskommen, das Bild wirkt etwas (wirklich nur etwas) kontrastarm. ;)
Landschaftsaufnahme #6 (das mit dem Leuchtturm): Das wirkt finde ich etwas dunkel, so wie gedruckt, hätte da auch entweder etwas mehr Gamma und/oder Tonwertkorrektur angewandt, damit die Lichter etwas herauskommen... der Himmel wirkt auch etwas fad. ;)
Joar ansonsten kann man eigentlich garnichts weiter sagen, ich denke du wirst die anderen Bilder ja auch alle bearbeitet haben, auch wenn ich _vielleicht_ den Kontrast mal ein TICK höher angesetzt hätte, aber das ist jetzt Krümelkackerei, die Pics sind schon schick! :)

Dass diese Unterwasser-Schalen nicht billig sind, weiß ich, meine Cousine hatte für die passende Schale zu ihrer Kompakten auch irgendwas um die 300€ bezahlt, soweit ich weiß. Und bei einer Spiegelreflex sind die Knöpfe ja noch weiter verteilt und in sämtlichen Dimensionen an der Kamera angebracht. ;) Und so ein Plastikbeutel wäre auch mir zu riskant. ;)
 
Dankeschön, ich sehe manchmal selber nicht was mir an einem Bild nicht gefällt, meist jedoch DAS es mir nicht komplett gefällt. Beim Ansetzen der Kontrastschraube möchte ich zumindest das Laptop Problem nicht unerwähnt lassen, soll heißen ich stehe vor dem Dilemma, NIE zu wissen wie weit ichs denn treiben kann da ein unterschiedlicher Betrachtungswinkel auch unterschiedliche Ergebnisse hervor ruft. Sprich, ich mach den Laptop zu und wenn ich ihn das nächste mal aufmache, kann ein Bild dass mir super gefallen hat plötzlich viel zu Stark in die eine oder auch die andere Richtung abdriften....:(.
 
Hehe, ich richte beim Aufklappen das Display meines Netbooks immer penibel auf 90° zum Blickwinkel aus, ist irgendwie son automatischer Prozess... :D

Achso was ich noch vergessen habe zu sagen:
Klingt auf jeden fall cool was du das in Australien machst, auch wenns sich nicht immer das pure Zuckerschlecken ist, aber ich denke hinterher hat man eine einzigartige Erinnerung! ;) Irgendwann muss ich da mal Urlaub machen! :)
 
@Enki: Work & Travel, klingt nach einem richtigen Abenteuer. Aber klar wenn man selbst bezahlen muss dann muss man sich wirklich sicher sein das man das packt ;) und auch wirklich Arbeit findet. Aber ey wer nicht wagt der nicht gewinnt ;)

Ich reise auch gerne von daher wäre ich gern dabei gewesen ^^

Du könntest mir ja mal ungefähr mitteilen was dich alles zusammen gekostet hat also was du minus gemacht hast auch dadurch das du eben gearbeitet hast. Würde mich echt mal interessieren ;) (gern auch per PN)
 
Zuletzt bearbeitet:
richtig schöne bilder :) vorallem das 4. der ersten serie ist bombe, daumen hoch

ps: haste ja glück das du nicht an der ostküste bist ;)
 
irgend einer hat ihm erzählt, er stammt von einem gewissen pelikan ab und das muß nun überprüft werden



ich hab nen kater


 
hallo, ich bin ein star holt mich hier raus

 
Zuletzt bearbeitet:
konzentriere dich auf meine augen-du bist ganz entspannt, ganz ruhig, völlig entspannt-und siehst nur noch mich und sonst nichts- gehe jetzt in die küche und öffne den schrank und nehme dann die ganz große dose mit dem katzenfutter heraus...

 
@ -=Enki=-
schockiert?

oder:

oder usw. siehe im internet
ich hoffe, dass mich das in deinen augen etwas rehabilitiert.

Hallo, Entschuldigen Sie bitte, können Sie uns sagen, wo wir hier das Asia-Restaurant finden können? Wir sind da heute zum essen eingeladen worden.

 
Zuletzt bearbeitet:
@pcent: Enki hat aber recht. Auch wenn es andere vllt noch mehr übertreiben heißt das nicht, dass man es auch machen sollte. Und gerade bei deiner Katze sieht es so aus als hättest du die voll angeblitzt. Ich mein da behauptet jeder etwas anderes. Die einen sagen es ist Ok, die anderen sind voll dagegen. Ich vertrete aber die Meinung das es aufjedenfall nicht gesund oder vorteilhaft ist. ;)

OK hier wieder etwas von mir:



Auch nicht gerade so spektakulär aber ich fand die Farben toll. Natürlich wurde alles leicht bearbeitet :)
 
Zuletzt bearbeitet:
@pcent: Enki hat aber recht. Auch wenn es andere vllt noch mehr übertreiben heißt das nicht, dass man es auch machen sollte. Und gerade bei deiner Katze sieht es so aus als hättest du die voll angeblitzt. Ich mein da behauptet jeder etwas anderes. Die einen sagen es ist Ok, die anderen sind voll dagegen. Ich vertrete aber die Meinung das es aufjedenfall nicht gesund oder vorteilhaft ist. ;)

es fehlt noch deine begründung


möven gedanken:
määäh...määäh, unter welchem blatt war noch mal der wurm? häää? wieso määäh? bin ich ein elefant?
ich bin eine möve!!! ich muß mir das endlich mal merken, verdammt. möve, möve, möve... rrring, rrring, rrring... ja hallo wer ist da? häää? ich hab doch gar kein telefon? na ja, war sowieso falsch verbunden....määäh...

 
es fehlt noch deine begründung

Muss ich keine nennen es ist ja meine Einstellung. Du kannst das ganz anders sehen. Fakt ist wenn dir selber voll in die Augen geblitzt wird merkst du paar Sekunden danach immer noch einen grellen Schein (mal mehr mal weniger). Tieraugen sind noch empfindlicher von daher.


möven gedanken:
määäh...määäh, unter welchem blatt war noch mal der wurm? häää? wieso määäh? bin ich ein elefant?
ich bin eine möve!!! ich muß mir das endlich mal merken, verdammt. möve, möve, möve... rrring, rrring, rrring... ja hallo wer ist da? häää? ich hab doch gar kein telefon? na ja, war sowieso falsch verbunden....määäh...


hmm so richtig kann ich über deine Sätze nicht lachen. Aber um mal was zu deinen Bildern zu sagen. Speziell das letzte jetzt zeigt viel zu viele Details auf einmal.
Die Gänse und die vorhergehenden sind da schon etwas besser. Speziell das erste Katzenbild ist ganz gut gelungen. Hat auch einen guten Beschnitt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Muss ich keine nennen es ist ja meine Einstellung. Du kannst das ganz anders sehen. Fakt ist wenn dir selber voll in die Augen geblitzt wird merkst du paar Sekunden danach immer noch einen grellen Schein (mal mehr mal weniger). Tieraugen sind noch empfindlicher von daher..
das bedeutet dann aber auch, dass es bei "richtiger" anwendung nicht gesundheitsschädlich/gefährlich für mensch und tier ist, oder?

hmm so richtig kann ich über deine Sätze nicht lachen.
:rulez:
Aber um mal was zu deinen Bildern zu sagen. Speziell das letzte jetzt zeigt viel zu viele Details auf einmal.
ich wollte so eigentlich die konzentration auf die möve in der/dieser umgebung erhöhen.

das sind die typischen eiderenten:)
und die vorhergehenden sind da schon etwas besser. Speziell das erste Katzenbild ist ganz gut gelungen. Hat auch einen guten Beschnitt.
empfand ich auch so, bis auf das ich mir nacher doch noch die ohren komplett mit drauf gewünscht hätte. war aber ein schnell schuss, da war dann nichts mit lange perfekt was berücksichtigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Pcent: so jetzt wieder nen Kamillentee und dann etwas beruhigen. Wenn du deine Links vorsichtig durchgelesen hast, würde dir auffallen, dass es auch sicher das berechtigte Argument der Verstörung gibt. Nebenbei IST zu häufiges Blitzen ganz sicher schädlich für die Augen, da es sich dabei um eine exessive Lichtausstreung handelt an die sich das Auge gar nicht so schnell gewöhnen kann. Die Pupille KANN gar nicht so schnell reagieren und sich aus schutz zusammen ziehen, daher: Lass es bleiben. Mein nächstes Argument zielt vor allem auch auf den ästethischen Aspekt und der ist im direkt Anblitzen nun einfach einmal verloren gegangen. Ich kann an all den Tierbildern nichts schönes entdecken, sie wirken flau, flach und langweilig. Natürlich hat nicht jeder zu hause einen externen Blitz zur Hand, womit man mal schnell gegen die Decke blitzen kann (schau dir evtl mal IndianSpirits Bilde von seinen Katzen an). Dennoch kann man sich da etwas behelfen, halte ein Taschentuch vor den Blitz, oder lass ihn durch Weißes Papier/Pappe "bouncen", das heißt du reflektierst ihn auf eine möglichst weiße Wand neben dir. Auch kann man immer noch den Blitz runter regeln, das hilft die Bewegung einzufrieren, und trotzdem den Hintergrund nur bedingt absaufen zu lassen. Und wenn das alles nichts hilft, dann geh doch einfach raus, versuche dein Glück dort, wie du es in den andern Bildern getan hast.

Einen letzten Tipp abseits der Fotografie-Klugscheißerei: Dein Umgangston würde ich dich bitten zu überdenken. Von der Art deiner Antworten würde ich dein Alter auf 12-14 schätzen, nicht dass das hier von Belang ist, jedoch hast du es hier auch mit etwas älteren, teilweise erfahrenen Menschen zu tun die gerne auch als diese betrachtet werden würden. Man kann sich so schnell mal Wege verbauen und Menschen von sich abkehren lassen.

mfg Enki
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
53
Besucher gesamt
54

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?