Apple iPhone X / XR / XS News und Reviews Hardware Testbericht Smartphones Testbericht Hardware

Epic Monkey Carbon Cover im Kurztest

Normalerweise werden Smartphones Hüllen aus TPU oder Kunststoff gefertigt. Diese sorgen für deutlich mehr Griffigkeit bei der Nutzung und schützen außerdem alle wichtigen Stellen recht ordentlich vor Beschädigungen. Preiswerte Cover erfüllen meistens den gleichen Zweck als teure, denn Hüllen und Staub vertragen sich sowieso nicht so richtig. Kratzer können also auch bei den teuren Cases mit der Zeit auftauchen. Eins haben aber fast alle Schutzhüllen gemeinsam. Sie sind, wie oben schon erwähnt, aus Kunststoff gefertigt oder aus irgendeiner Silikonart. Solche Cover brechen meistens schnell, sind dick oder stinken.

Das Unternehmen „Epic Monkey“ ist relativ neu am Markt, hat aber jetzt schon ein interessantes Produkt im Angebot. Es geht hier natürlich um eine Schutzhülle, die etwas besonderes ist. Das Epic Carbon Cover, wie der Name des Cases ist, verrät eigentlich schon alles. Aus richtigem Carbon ist es gefertigt und nur für das iPhone 5 und 5S passend. Meistens bekommt man lediglich den Carboneffekt, ein komplettes Carboncover war uns bisher nicht bekannt. Natürlich bringt das eine ganze Menge nützlicher Eigenschaften mit, welche besonders für diesen Anwendungszweck sehr interessant sein dürften. Zum einen muss das Gewicht angesprochen werden. Im Gegensatz zu den anderen Materialien ist Carbon ein Fliegengewicht. Und es ist natürlich deutlich stabiler, so kann der Hersteller das Cover deutlich dünner herstellen.

Nun war das Unternehmen "Epic Monkey" so nett und hat uns ein Cover für einen Kurztest zur Verfügung gestellt. Vielen Dank noch mal dafür.

Die Verpackung macht einen vernünftigen Eindruck und wirkt im Gesamten einfach gestaltet, dafür uns gegenüber aber nicht aufdringlich. Vor allem das Affenmaskottchen hinterlässt einen witzigen Eindruck.

Bei der Verarbeitung gibt es absolut nichts zu meckern. Das Cover ist fein verarbeitet und kommt ohne scharfe Ränder daher. Der Carboneffekt ist wirklich attraktiv und das Case noch dazu sau leicht. Es wiegt gerade mal 7 Gramm und ist so dünn gefertigt, dass es am iPhone 5 kaum aufträgt. Ein weiterer Vorteil von Carbon ist die Geruchsneutralität. Billiger Plastikgeruch ist sicherlich jedem bekannt. Das ist mit dem Cover Geschichte.

Erste Biegetests hat das Epic Carbon Cover ohne Probleme überstanden, wo andere Kunststoffcover sicherlich schon gebrochen wären. Mit einem lauten Klick rastet es spürbar an den Seiten ein und hält bombenfest. Wie Epic Monkey verspricht, bleiben dabei alle wichtigen Anschlüsse und Knöpfe frei erreichbar. Oben und unten wurde dabei einfach das Cover offen gelassen, während die anderen Tasten und die Kamera ausgestanzt worden.

Natürlich hat Epic Monkey auch an einen Displayschutz gedacht, denn das Cover ist etwas höher als das iPhone. So können wir problemlos unser Smartphone umdrehen und auf das Display legen, es berührt immer nur das Cover den Untergrund. Bei unserem weißen iPhone sieht die Hülle optisch leider nicht ganz gut aus, besser ist ein schwarzes Phone, damit die Übergänge weicher sind. Aber optisch hat jeder andere Ansprüche und so wollen wir hier nichts konkretes festlegen.

Das Case macht einen sehr guten Eindruck, besitzt einen tollen Effekt und sitzt passgenau. Es trägt nicht auf, ist sehr leicht und sehr stabil. Käuflich lässt sich dieses Cover bei Amazon, eBay oder Arktis erwerben und kostet immerhin 39,95€ plus Versand. Natürlich ist das nicht gerade preiswert, allerdings bekommt man hier auch kein billiges Plastikcover sondern schon etwas recht hochwertiges, was bestimmt lange halten wird. Als Fazit am Ende können wir dem Cover eine volle Empfehlung für iPhone Nutzern aussprechen.


Welovetech