Hardware Testbericht CPU-Kühler, AIO Wasserkühlung Testbericht Hardware
Leise 360er mit RGB-Beleuchtung

NZXT Kraken X73 RGB im Test

Nachdem wir erst kürzlich die sehr ansprechende Kraken Z73 getestet haben, haben wir mit der Kraken X73 RGB ein brandneues Modell, dass mit moderner RGB-Beleuchtung bestückt ist. Dabei schauen wir uns in diesem Test nicht nur die Kühlleistung, Qualität und Silent-Tauglichkeit der neuen Kraken X73 RGB im Detail an und nehmen die RGB-Beleuchtung samt der hauseigenen CAM-Software, unter die Lupe.

NZXT Kraken X73 RGB - 360 AIO

Einleitung

Mit der langjährigen Erfahrung hat NZXT immer sehr elegante Kompaktwasserkühlungen gebaut. Dabei hat der Hersteller bisher auf RGB beleuchtete Lüfter verzichtet. Mit der Kraken X73 RGB ändern sie das. Die Pumpe ist hier weiterhin mit dem Infinity-Mirror, welcher schon bei der Kraken X73 zum Einsatz kam, ausgestattet. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig. Auch die neuen RGB-Lüfter machen einen soliden Eindruck. Dabei fällt direkt ein ausgeklügeltes Kabelmanagement auf.

Technische Daten (Herstellerangaben)
Lüfter
Maße Lüfter (B x H x T) 120 x 120 x 26 mm
Anschluss 4-pin-PWM
Betriebsspannung 12V DC
Umdrehungen pro min 500 - 1500 U/Min
max. Luftdurchsatz 52,44 CFM
max. Luftdruck 1,35 mmH20
max. Lautstärkeentwicklung 33 dB(A)
Anschluss 4-Pin-PWM / RGB
Pumpe
Betriebsspannung 12 V DC
Anschlüsse Micro-USB, Multifunkionaler Anschluss(3-Pin (Tacho), Sata-Strom, RGB)
Max. Umdrehungen pro min 800 – 2800 U/Min
Radiator
Maße (BxHxT) 121 x 394 x 27 mm
Material Aluminium, Kunststoff, Kupfer, Gummi, Nylon
Schlauchlänge 400 mm
Allgemein
Intel-Sockel 1150, 1151, 1155, 1156, 1200, 1366, 2011, 2011-3, 2066
AMD-Sockel AM4, sTRX4*, TR4*(*Threadripper Klemmen nicht enthalten)

NZXT Kraken X73 RGB - BILD Verpackung

Verpackung der Kraken X73 RGB

Wie es bei NZXT üblich ist, ist die Verpackung in den Farben Weiß und Lila gehalten. Im Allgemeinen ist sie sehr schlicht gestaltet. Die Vorderseite zeigt die AIO-Wasserkühlung, den Hersteller sowie die Bezeichnung des Produktes. Auffällig sind hier die RGB-Lüfter auf dem Produkt Bild. Diese leuchten in einem sanften Weiß. Auf der linken Seite der Verpackung befindet sich eine detaillierte Produktbeschreibung in verschiedenen Sprachen. Auf der rechten Seite ist eine Tabelle mit den technischen Daten zu finden.

NZXT Kraken X73 RGB - Verpackung 2

Im Inneren der Verpackung befindet sich ein Biologisch abbaubares Pappkonstruckt. Dieses ist für AIO-Wasserkühlungen üblich. Mehrere Einlässe strukturieren den Karton und geben dem Ganzen eine Ordnung. Dadurch kann nichts verrutschen und die Hardware ist gut für den Transport geschützt. Der Radiator ist zusätzlich in einer dünnen Hülle aus Pappe verpackt. Das verhindert das Verbiegen der Kühlfinnen. Das Montagematerial befindet sich einzeln abgepackt in einem Kunststoffbeutel. Auch die Lüfter und der Rest der AIO sind in entsprechenden Kunststoffbeuteln verpackt. Die Kraken X73 RGB ist in der optisch ansprechenden Verpackung gut geschützt und sollte bei jedem heile Zuhause ankommen.

NZXT Kraken X73 RGB - Lieferumfang

Im Lieferumfang befindet sich alles, was für den Betrieb der AIO-Wasserkühlung benötigt wird. Die Kraken X73 RGB ist ein verschlossenes System. Daher ist dieses bereits mit der nötigen Kühlflüssigkeit befüllt. An und für sich kann bei der späteren Montage nicht viel falsch gemacht werden. Je nach Positionierung im Gehäuse müssen die Lüfter vor oder nach der Montage auf den Radiator geschraubt werden. Daher ist es sinnvoll, noch vor der Montage zu prüfen, wie die AIO später im Gehäuse sitzen soll. Die Wärmeleitpaste ist bereits unter dem Kühlkörper angebracht und muss nicht händisch aufgetragen werden.

Der Lieferumfang besteht aus folgenden Komponenten

  • 360 mm Radiator
  • 3x Aer RGB 2 120 Lüfter
  • Kühlsystem (Radiator / Pumpe / Schläuche / Kühlflüssigkeit)
  • Montageanleitung(Fyler zur Digitalen Anleitung)
  • Wärmeleitpaste (bereits angebracht)
  • Montage-Kit für diverse AMD- und Intel Sockel

NZXT Kraken X73 RGB - Pumpe 01

Kühlblock und Pumpe

Ein Kühlkörper aus Kupfer sorgt für eine ideale Wärmeübertragung von der CPU auf die Kühlflüssigkeit. Die Pumpe befindet sich direkt auf dem Kühlblock und fördert die Kühlflüssigkeit mit bis zu 2.800 U/Min durch den Kühlkörper. Die Pumpe ist von einem Kunststoffgehäuse ummantelt. Das Gehäuse ist absolut hochwertig verarbeitet. Sofern man es nicht berührt, könnte man auch denken, dass es sich dabei um Metall handelt. Oberhalb der Pumpe ist ein Unendlichkeitsspiegel eingelassen, der von einem RGB-LED Ring umschlossen ist. Mittig ist das NZXT-Logo eingearbeitet. Der obere Teil der Pumpe lässt sich drehen. So ist gewährleistet, dass das Logo auch nach Einbau noch richtig ausgerichtet werden kann.

Die Beleuchtung sowie die Pumpe können über die Cam-Software von NZXT gesteuert werden. Im Vergleich zu dem Vorgänger X72 sind die LED-Ringe etwas breiter geworden. Das verstärkt den Effekt und sorgt für eine noch coolere Optik. Allgemein passt die Pumpe sehr gut in das sehr ansprechende Gesamtbild der Kraken X73 RGB.

NZXT Kraken X73 RGB - CAM Beleuchtung

CAM Software

Nur wenige Wasserkühlungen verfügen über eine Software, um diese zu steuern. Die CAM Software von NZXT ist eine davon. Dieser sieht man an, dass sie für Größeres geschaffen ist. Hiermit lassen sich diverse Sensoren auslesen oder auch Taktfrequenzen anzeigen. Im Allgemeinen dient sie aber zur Steuerung diverser kompatibler NZXT Produkte. Wird ein kompatibles Produkt angeschlossen, so wird dieses automatisch erkannt und in der Software mit den möglichen Optionen angezeigt. Für die Kraken X73 RGB sind hier die Bereiche Kühlung und Beleuchtung interessant.

NZXT Kraken X73 RGB - CAM Kühlung

Im Bereich Kühlung ist es möglich, zwischen verschiedenen Leistungsmodi der Pumpe zu wählen. Beispielsweise gibt es Leistung oder auch Leise als Vorauswahl. Dabei werden voreingestellte Drehzahlkurven für die Pumpe geladen. Außerdem kann eine eigene Kurve erstellt werden. Da die Lüfter der Kraken X73 RGB an das Mainboard angeschlossen werden, kann hier keine Lüfterkurve erstellt werden. Das ist aber über das Mainboard möglich.

NZXT Kraken X73 RGB - CAM Beleuchtung 2

Im Bereich Beleuchtung können Farbe und Effekte für die Pumpe eingestellt werden. Außerdem lässt sich die Beleuchtung des NZXT Logos verändern oder abstellen. Außerdem lassen sich die RGB-Lüfter auf dem Radiator über die CAM Software steuern. Auch hier ist es möglich, zwischen verschiedenen Farben und Effekten zu wählen.

NZXT Kraken X73 RGB - Radiator 01

360er Radiator

Um die Wärme an die Luft abzugeben, wird ein Radiator benötigt. Dieser ist komplett aus Aluminium gefertigt. Eine schwarze Lackschicht sorgt für ein ansprechendes Design. Auf der Seite ist die Aufschrift „NZXT“ zu lesen. Die Verarbeitung des Radiators ist passend zum Rest der AIO extrem hochwertig. Auch alle Kühlfinnen sind im einwandfreien Zustand. Hier ist nichts verbogen. Das ist selbst bei hochpreisigen Kompaktwasserkühlungen oft der Fall. Es handelt sich um einen 360er Radiator. Das bedeutet, dass drei 120 mm Lüfter auf diesem Platz finden. Es wäre möglich, weitere drei Lüfter anzubringen, um Push Pull zu nutzen. Das würde nicht viel bringen und ist von NZXT auch nicht so vorgesehen. Zur Belüftung werden drei AER RGB 2 120 Lüfter beigelegt.

NZXT Kraken X73 RGB - Kabel

Kabelmanagement

Alle Kraken AIO-Wasserkühlungen von NZXT verfügen über ein besonderes Kabelmanagementsystem. Die Kraken X73 RGB ist da keine Ausnahme. Im Allgemeinen ist es das übliche Kraken-Kabelmanagement mit ein paar Anpassungen. Die Pumpe verfügt über einen großen Kabelbaum, welcher von der Pumpe zu allen anderen Komponenten führt. Zusätzlich gibt es ein Micro-USB-Anschluss, welcher auf einen USB-Intern-Anschluss auf dem Mainboard führt. Darüber findet die Steuerung statt. Die Lüfter werden direkt auf dem Mainboard angeschlossen. Dazu liegt ein Ausreichend langes Kabel bei. Dieses weißt am Ende einen Dreifach-Y-Stecker für die Lüfter auf. Dadurch führt nur ein Kabel von den Lüftern zum Mainboard. Die Kabel, die zur Pumpe führen, sind relativ dünn und unauffällig. Daher fallen sie nicht so stark auf. Für die RGB-Beleuchtung der Lüfter hat NZXT sich etwas Besonderes ausgedacht.

NZXT Kraken X73 RGB - Kabel 2

Die Lüfter verfügen auf der linken Seite über einen Input-Anschluss und auf der rechten Seite über einen Output-Anschluss. Somit werden die Lüfter in Reihe geschaltet. Liegen diese wie auf dem Radiator nebeneinander, sind diese Anschlüsse direkt nebeneinander. Und können mit einem extrem kurzen Kabel verbunden werden. Hier kann kein Kabelsalat oder Ähnliches entstehen.

NZXT Kraken X73 RGB - Lüfter

Drei NZXT AER RGB 2 120 Lüfter

Die NZXT Kraken X73 RGB verfügt über drei AER RGB 2 120 Lüfter. Diese verfügen über eine RGB-Beleuchtung. Dabei sind nicht die Rotoren beleuchtet. Sondern es wird ein mattweißer Ring, welcher sich am äußeren Rand der Rotoren befindet, beleuchtet. Darüber hinaus sind die Lüfter über Gummiunterlagen entkoppelt und absolut hochwertig verarbeitet.

NZXT Kraken X73 RGB - Lüfter 2

Ein besonderes Kabelmanagementsystem, welches oben genauer erläutert wird, sorgt dafür, dass durch die RGB-Beleuchtung kaum zusätzlicher Kabelsalat entsteht. Aufgrund Ihrer etwas geringeren Drehzahl und der geringen Lautstärke lösen diese Lüfter auch bei 100 % Ihrer maximalen Drehzahl nicht gleich das Gefühl aus, in einem Sturm zu sitzen.

Messaufbau

Folgendes System dient der Ermittlung der Messwerte:

  • CPU: AMD Ryzen 7 3700X
  • Mainboard: [Biostar Racing B550GTA][1]
  • Grafikkarte: 1GB Club 3D Radeon HD 6570 CoolStream Edition Passiv PCIe 2.1 x16
  • RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 CL16-18-18-38
  • Netzteil: 500 Watt be quiet! System Power 8
  • Gehäuse: Selbstgebaute Testbench (offen).

Schalldruckpegelmessung

Die Lautstärke wird auf dem offenen Aufbau bei einem Abstand von ca. 30 cm mit dem UNI-T UT353 BT Schallpegelmessgerät gemessen. Hierbei werden für alle unten angegebenen Lüftergeschwindigkeiten, 30-40 schnell auf einander folgende Messungen durchgeführt. Die Werte werden in einem Graphen aufgezeichnet. Anhand dieses Graphen werden Ausreißer herausgefiltert und der Wert ermittelt. Während der Messung werden keine HDDs betrieben. Die Grafikkarte wird Passiv gekühlt. Die Messungen finden bei 25 %, 33 %, 50 %, 75 % und 100 % statt. Zum Zeitpunkt der Messung befindet sich ausschließlich das PC-Netzteil als Geräuschquelle sowie die testende Person im Raum.

Beim "Lautstärke-Test" der NZXT Kraken X73 RGB werden die Lüfter auf 25 %, 33 %, 50 %, 75 % und 100 % ihrer maximalen Drehzahl geregelt. Bei der maximalen Lüfterauslastung von 25 % ergibt sich eine Lautstärke von 37,3 dB(A). Das entspricht in unserem Testaufbau der Umgebungslautstärke und ist somit nicht wahrnehmbar. Bei 33 % erreicht die Kraken X73 RGB etwa 37,5 dB(A). Auch das ist quasi nicht hörbar. Schrauben wir die Lüfter auf 50 % so erreicht die AIO 37,8 dB(A). Das ist immer noch extrem leise. Bei 75 % ihrer maximalen Lüfterdrehzahl werden 40,6 dB(A) erzeugt. Das ist hörbar aber immer noch, angenehm ruhig. Es ist recht ungewöhnlich, dass eine AIO bei 75 % Ihrer Lüfter Geschwindigkeit noch so leise bleibt. Wird die Kraken X73 RGB auf 100 % ihrer maximalen Lüfterdrehzahl gestellt, erreicht sie 45,8 dB(A). Auch das ist noch OK evtl. leicht störend. Allerdings ist sie mit diesem Wert die leiseste AIO bei 100 % Auslastung, die wir bisher getestet haben. Dazu muss man sagen, dass die Lüfter hier auch nur bei ca. 1600 U/Min laufen. Dafür ist die Kühlleistung trotzdem noch sehr gut.

Temperaturmessung

Um die Temperatur zu testen, wird ein Ryzen 7 3700X verwendet. Das Temperatur-Offset des Vorgängers wurde hier weggelassen. Somit können hier die direkten Messwerte abgelesen werden. Die Tabelle zeigt das deltaT unter Last. Das deltaT resultiert aus der CPU-Temperatur abzüglich der Raumtemperatur.

NZXT Kraken X73 RGB Messwerte
PWM-Signal 25% 33% 50% 75% 100%
Temperatur (deltaT) unter Last [°C] 46 43 41 39 38
Schalldruckpegel [dB(A)] 37,3 37,5 37,8 440,6 45,8
Lüfterdrehzahl [U/min] 589 732 1.015 1.331 1.603
Wahrnehmung des Schalldruckpegels
Schalldruckpegel Subjektive Wahrnehmung
unter 39 dB(A) nicht von der umgebung zu unterscheiden.
40 dB(A) - 45 dB(A) hörbar nicht störend
45 dB(A) - 48 dB(A) hörbar störend
mehr als 48 dB(A) stark störend

Beim Temperaturtest der NZXT Kraken X73 RGB werden die Lüfter auf 25 %, 33 %, 50 %, 75 % und 100 % ihrer maximalen Drehzahl geregelt und beobachtet, wie sich die Temperaturen an dem Prozessor verändern. Dabei wird mit der Software Prime95v266 die CPU zu 100 % ausgelastet. Die Pumpe läuft hier permanent auf 100 % ihrer maximalen Drehzahl. Bei 25 % der maximalen Lüfterdrehzahl erreichen die Lüfter 589 U/Min. Dabei messen wir 70 °C und ein deltaT von 46 °C. Bei 33 % werden 67 °C mit einem deltaT von 43 °C erreicht. Die Lüfter drehen hier mit 732 U/Min. Nach der Erhöhung auf 50 % der maximalen Lüftergeschwindigkeit kommen wir auf 65 °C und einen deltaT von 41 °C. Bei 75 % der maximalen Lüftergeschwindigkeit werden von der Kraken X73 RGB etwa 63 °C erreicht. Das deltaT resultiert in 39°C. Bei Ihrer maximalen Lüftergeschwindigkeit kühlt die AIO unseren Ryzen auf 62 °C herunter. Das deltaT steht hier bei 38 °C und die Lüfter drehen mit 1603 U/Min. Im Vergleich mit der Kraken Z73 kühlt die X73 RGB etwas schlechter. Das liegt vermutlich daran, dass die Lüfter etwa 400 U/Min weniger machen (Bei 100 % Auslastung). Dafür ist sie aber sehr angenehm leise und die Kühlleistung ist immer noch sehr gut. Eine händische Anpassung der Lüfterkurve, um die Geräuschkulisse gering zu halten, ist hier nicht erforderlich.

NZXT Kraken X73 RGB - Bild AIO Beleuchtet 2

Fazit zur NZXT Kraken X73 RGB

Mit der Kraken X73 RGB erweitert NZXT seine Produktpalette um eine weitere Kühllösung. Diese passt perfekt in NZXTs einzigartiges Portfolio. Die Kompaktwasserkühlung ist gut durchdacht und hervorragend verarbeitet. Die RGB-Lüfter machen einen sehr guten Eindruck und ermöglichen viele bunte Farbspielereien. Dabei werden sie über ein gut durchdachtes Kabel System verbunden und gesteuert. Allgemein ist die Verlegung der Kabel sehr gut zu handhaben. Wenn auch sehr viele einzelne Kabel in der Pumpe enden. Diese lassen sich gut unter den Abdeckungen der Mainboards verstecken. Das Design der Pumpe unterscheidet sich nicht von der Nicht-RGB Variante. Macht dieses aber nicht weniger attraktiv. Der Spiegel mit dem Infinity-Mirror und dem LED-Ring erzeugt ein schlichtes aber cooles Design und passt hervorragend zu den beleuchteten Lüftern. Zusätzlich lässt der Spiegel sich drehen. So kann das logo immer korrekt ausgerichtet werden.

NZXT Kraken X73 RGB Award Die Pumpe sowie die Beleuchtung der Kraken X73 RGB lassen sich über die Cam Software steuern. Diese ermöglicht es, diverse Animationen einzuspielen. Außerdem verfügt die Software noch über diverse weite Features. Die Kühlleistung ist trotz der in der Geschwindigkeit reduzierten Lüfter nicht zu verachten. Außerdem ist diese extrem leise. Die Kombination ergibt hier ein ausgewogenes Gesamtergebnis. Im normalen Gaming Betrieb sollte die Kraken X73 RGB sich sehr gut für den Silent-Betrieb eignen. NZXT hat mit der Kraken X73 RGB ein hervorragendes Produkt auf den Markt gebracht. Außer dem Recht hohen Preis gibt es nichts zu beanstanden.

Eine Empfehlung können wir trotzdem bedenkenlos aussprechen.


Welovetech