Hardware Testbericht Monitore News Testbericht Hardware

MSI 32" Curved Gaming Monitor Optix MAG321 CURV im Test

Der Hype rund um Curved Gaming Monitor scheint nicht abzureißen und so treten immer mehr Hersteller mit immer größeren Monitoren und immer mehr ausgefeilten Features an und versuchen die Aufmerksamkeit potentieller Käufer zu erlangen. Wir haben den Optix MAG 321CURV, einen 32 Zoll Curved Gaming Monitor von MSI getestet.

Der MSI Optix MAG 321CURV bietet, das deutet der Name bereits an, eine Bildschirmdiagonale von 32 Zoll. Die Auflösung beträgt 3840 x 2160 Pixel, was dem aktuell üblichen 4K UHD Standard entspricht. Aktuell ist dieser Monitor für etwa 480€ erhältlich. Damit liegt er preislich dramatisch über dem von uns zuletzt getesteten Samsung CJG50. Es gilt in diesem Test also herauszufinden, ob die höhe Auflösung und weitere Features den Aufpreis rechtfertigen können. Wie üblich soll auch der heutige Test mit optischen Eindrücken des Produkts beginnen:

Einleitung: Lieferumfang und optische Eindrücke

Bilder

MSI 32" Optix MAG321 CURV Gaming MonitorWer den MSI Optix MAG 321CURV auspacken will sollte sich auf jeden Fall Zeit nehmen, der Monitor ist nicht nur groß und relativ schwer, sondern kommt auch in einem nicht ganz handlichen Karton daher. Das Display selbst befindet sich wie üblich im Inneren einer zweiteiligen Styropor-Verschalung, in deren Außenbereich das mitgelieferte Zubehör sowie der stabile aus zwei Teilen bestehende Standfuß untergebracht sind.

MSI 32" Optix MAG321 CURV Gaming Monitor

Der Standfuß wird mit vier mitgelieferten Schrauben an der Rückseite des Bildschirms befestigt, so entsteht eine stabile und zuverlässige Verbindung. Positiv ist dabei, dass der Monitor über eine Schienenvorrichtung im Standfuß höhenverstellbar ist. Das Design des Monitors selbst ist, insbesondere wenn man sich die werksseitigen Aufkleber wegdenkt bzw. diese entfernt, schlicht gehalten. Der Monitor ist in mattem schwarz gefertigt was sich auch am Standfuß fortsetzt. Alle mitgelieferten Kabel sowie das externe Netzteil des Monitors sind ebenfalls in schwarz gehalten.

MSI 32" Optix MAG321 CURV Gaming Monitor

Lieferumfang

MSI 32" Optix MAG321 CURV Gaming MonitorDer Lieferumfang des MSI Optix MAG 321CURV besteht neben dem Monitor und dem bereits erwähnten Standfuß noch aus dem externen Netzteil sowie einem Satz Signalkabel. Dazu zählen je ein Displayport, ein HDMI und ein USB 3.0 Kabel. Bevor wir nach einem Blick auf die technischen Daten des Monitors in den eigentlichen Test starten, möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bei MSI für die Bereitstellung eines Testmodells bedanken. Diese vorübergehende Überlassung hatte keinen Einfluss auf die Bewertung.

Technische Daten

MSI Optix MAG321 CURV (32")
Hersteller
MSI
Modellname
Optix MAG321 CURV
Website
https://de.msi.com/Monitor/Optix-MAG321CURV.html
Bildschirmgröße
31,5 Zoll (16:9)
Bildschirmauflösung
3840 x 2160 (4K UHD)
Bildwiederholrate
60 Hz
Panel-Typ
VA LCD
Helligkeit
300cd/​m²
Reaktionszeit
4ms
Blickwinkel
178° / 178°
Kontrast
3000 : 1
Anschlüsse
2x HDM,1x DisplayPort, 2x USB 2.0, 1x USB 3.0, 1x USB Typ-C, 1x 3,5mm Klinke (für Kopfhörer) und Netzstecker
Ergonomie
Höhenverstellbar, 11 bis 24 CM Abstand zur Tischplatte
Neigungswinkel bis zu 5 Grad nach vorne bzw. 5 Grad nach hinten

Die nötigen Anschlüsse befinden sich in einem aufgeräumten Panel an der Rückseite des Monitors und sind trotz des wuchtigen Standfußes gut erreichbar.

MSI 32" Optix MAG321 CURV Gaming Monitor

Bildqualität und Curved Display

Wer sich bereits einmal mit den Vorzügen gekrümmter Monitore befasst hat, der kann diesen Absatz überspringen und direkt bei der Bildqualität weiterlesen. Während man sich als Einsteiger zunächst an das Sehgefühl bei einem gewölbten Display gewöhnen muss, will man die angenehmen Einflüsse im Bereich des Bildrandes schon nach kurzer Nutzungsdauer nicht mehr missen. Sowohl im Gaming-Bereich als auch im Produktivbetrieb mit mehreren angeordneten Fenstern zahlen sich die Größe der Bildfläche und auch das entspannte Seh- und Lesegefühl des Optix MAG 321CURV durchaus aus.

Die Bildqualität des Optix MAG 321CURV ist kurz gesagt makellos. Selbstverständlich leistet sich ein Monitor in der Preisklasse jenseits von 500€ keine Pixelfehler. Durch die vielen Einstellungsmöglichkeiten in den Bereichen Farbe, Kontrast, Schärfe und Farbtemperatur sowie verschiedene speicherbare Profile lassen sich verschiedene Konfigurationen für verschieden Einsatzbereiche optimieren. Während im Arbeitsgebrauch auf einen authentischen Schwarzton verzichtet werden kann, ist dieser über entsprechende Anpassungen für den Film- oder Gamingeinsatz durchaus erreichbar.

All diese Einstellungen werden über einen Control-Stick auf der Rückseite der unteren rechten Ecke des Monitors vorgenommen. Über diesen Stick lässt sich, mit Hilfe eines leicht verständlichen und sehr umfangreichen On-Screen-Menüs der Monitor genau so einstellen dass er den individuellen Geschmack trifft.

Ergonomie und weitere Features

MSI 32" Optix MAG321 CURV Gaming MonitorNeben der denkbar einfachen Steuerung des Optix MAG 321CURV und dem farblich in kräftigem Rot abgesetzten Stick bietet der Monitor vor allem ein besonders für Produkte mit "Gaming"-Ambitionen typisches Feature: Der Bildschirm ist mit dem MSI Mystic Lighting System für RGB Beleuchtung ausgestattet und kann so zusammen mit anderen RGB Komponenten abgestimmt und eingestellt werden, sodass er zur optimierten Lichtstimmung eines Gaming-Setups positiv beiträgt.

MSI 32" Curved Gaming Monitor Optix MAG321 CURV Backlight

Wie bereits erwähnt ist der Monitor höhenverstellbar. Auf der nierdrigsten Einstellung befindet sich der untere Rand der Bildfläche etwa 11cm oberhalb der Tischplatte, fährt man den Monitor ganz nach oben sind es etwa 24cm. Zusätzlich bietet der Monitor die Möglichkeit einer Neigung nach vorne oder hinten, sodass eine gute Einstellung des Sichtwinkels im Zusammenspiel mit der individuellen Sitz- und Körperhaltung möglich ist. Seitliches Neigen ist nicht möglich. Wer längere Zeit mit dem Monitor arbeitet wird merken dass insbesondere die sogennante "Eye Saver"-Funktion positiv auffällt. Hier wird der blaue Anteil des Farb- bzw. Lichtspektrums im Monitor heruntergeregelt, sodass das Bild noch angenehmer für angestrengte oder empfindliche Augen ist. Daran dass das Bild dann zunächst einen Gelbstich zu haben schient gewöhnt man sich aber schnell. Das schöne an dieser und vielen anderen Funktionen ist, dass sie rein optional sind und entsprechend dem individuellen Geschmack eingesetzt werden können - aber nicht müssen.

Fazit

MSI Optix MAG321 CURV Award Am Ende aller unsere Tests steht ein Fazit, so auch im Fall des Optix MAG 321CURV von MSI. Hinsichtlich des Bildes bietet der Monitor alles was man sich von ihm wünsche kann, einzig die Bildwiederholrate ist mit 60Hz eher im Standard- als im Premium-Bereich anzusiedeln.

Dieser äußerst positive Gesamteindruck wird auch dem stolzen Preis von aktuell rund 480€ gerecht. Es besteht kein Zweifel daran, dass dieser Monitor teuer ist, jedoch bekommt man für diesen Preis auch ein hervorragendes Produkt das sich aufgrund der vielen vorhandenen Anschlüsse, einer cleveren Kabelführung im Standfuß sowie der allgemein hervorragenen Verarbeitung auch nicht verstecken muss. Der MSI Optix MAG 321CURV ist ein erstklassiger Gaming-Monitor der jedes Gaming-Setup aufwertet.

Wir können den Monitor allen empfehlen die auf die erhöte Bildwiederholrate verzichten können und sich stattdessen an den Vorzügen eines großen Curved Gaming Monitors mit zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten erfreuen wollen. Somit erhält der MSI Optix MAG 321CURV von uns eine Bewertung von 92%.


Welovetech