Multimedia News Hardware

Synology DataStation EDS14 und DiskStation DS414j: Zwei neue NAS-Server für den kleinen Geldbeutel

NAS-Spezialist Synology hat heute gleich zwei neue Produkte veröffentlicht, die für kleines Geld erhältlich sein sollen. Den Beginn macht die Embedded DataStation EDS14, die aufgrund ihres kompakten Formfaktors, und des robusten Gehäuses, insbesondere für Industrieumgebungen konzipiert ist. Da sie keinen Festplatten-Einschub besitzt, lässt sich das NAS mit externen USB-Festplatten oder SD-Karten füttern. Der zweite NAS-Server ist die DiskStation DSJ414j, die vier HDD-Einschübe sowie eine Dual-Core-CPU mit Gleitkommaeinheit besitzt. Trotz der ordentlichen Ausstattung soll die Lösung für unter 300 Euro den Besitzer wechseln.

Synology Embedded DataStation EDS14

Synology gehört zu den renommiertesten Herstellern von NAS-Lösungen, denn die Geräte punkten nicht nur mit einer ordentlichen Geschwindigkeit, sondern besitzen zudem auch ein hervorragendes Betriebssystem; den mit jeder Version weiter optimierten DiskStation Manager (DSM).

Die beiden neuen NAS-Server laufen ebenfalls mit dem DSM, sodass Anwender auch hier von den stetigen Verbesserungen profitieren können. Für Einsätze an ungewöhnlichen Orten, an denen keine herkömmlichen Umgebungstemperaturen herrschen, hat Synology seine Embedded DataStation EDS14 entwickelt. Die kompakte Lösung, bei der auf einen Einschub für Festplatten verzichtet wird, bietet je einen USB 2.0- und USB 3.0-Anschluss sowie einen SD-Kartenleser. In Kombination mit dem verbauten Ein-Kern-Prozessor, einem Marvell Armada 370 (1,2 GHz), und 512 MB DDR3-RAM sollen Geschwindigkeiten von bis zu 111,77 MB/s (Lesen) sowie 49,4 MB/s (Schreiben) erreicht werden.

Bei der DiskStation DS414j hingegen handelt es sich um eine klassische 4Bay-NAS, die maximal 20 TB-Speicherkapazität (4x 5 TB) aufnehmen kann. In puncto Hardware setzt Synology auf einen MindSpeed Comcerto 2000 (2x 1,2), der ebenfalls mit einer Gleitkommaeinheit ausgestattet ist. Der RAM-Ausbau beträgt ebenfalls 512 MB DDR3-Speicher, allerdings soll das NAS Geschwindigkeiten von über 112,28 MB/s (Lesen) respektive 80,38 MB/s (Schreiben) schaffen.

Beide NAS-Server sind ab sofort erhältlich. Die Embedded DataStation EDS14 soll 179,99 Euro kosten, für die Synology DiskStation DS414j werden 299,95 Euro fällig.

Technische Spezifikationen der Embedded DataStation EDS14:

  • Prozessor: Marvell Armada 370 (1,2 GHz) inkl. Gleitkommaeinheit
  • Hardware-Verschlüsselungsmodul: Ja
  • Arbeitsspeicher: 512 MB DDR3-Speicher
  • Schnittstellen für externe Geräte: 1x USB 2.0, 1x USB 3.0, 1x SD-Kartenleser (SDXC/UHS-I, SDHC/C10)
  • Anzahl der LAN-Ports: 2x Gigabit-LAN
  • Geschwindigkeit (lt. Hersteller): Über 111,77 MB/s Lesen und 49,4 MB/s Schreiben mit USB 3.0, über 78,41 MB/s Lesen und 46,93 MB/s Schreiben mit SDXC-Karten
  • Abmessungen (H x B x T): 125 x 125 x 31 mm
  • Gewicht: 295 g
  • WLAN-Unterstützung: Ja, per optionalem Dongle
  • Preis (UVP): 179,90 Euro

Technische Spezifikationen der DiskStation DS414j:

  • Prozessor: MindSpeed Comcerto 2000 (2x 1,2 GHz) inkl. Gleitkommaeinheit
  • Hardware-Verschlüsselungsmodul: Ja
  • Arbeitsspeicher: 512 MB DDR3-Speicher
  • Interne HDD/SSD: 4x 3,5- oder 2,5-Zoll-SATA(II)-Festplatten
  • Max. interne Kapazität: 20 TB (4x 5 TB Festplatten)
  • Geschwindigkeit (lt. Hersteller): Über 112,28 MB/s Lesen, 80,38 MB/s Schreiben
  • HotSwap-HDD: Nein
  • Externe Speicherschnittstellen: 1x USB 2.0, 1x USB 3.0, 1x Gigabit-LAN-Port
  • Abmessungen (H x B x T): 184 x 168 x 230
  • Gewicht: 2,21 kg
  • Über 112,28 MB/s Lesen, 80,38 MB/s
  • Stromverbrauch (lt. Hersteller): 8,5W bei HDD-Ruhezustand
  • WLAN-Unterstützung: Ja, per optionalem Dongle
  • Wake on LAN/WAN: Ja
  • Geplantes Ein-/Ausschalten: Ja
  • Preis (UVP): 299,95 Euro
Quelle: Synology

Welovetech