Eingabegeräte News Hardware

Logitech G502 Proteus Core Tunable: Gaming-Maus mit 12.000dpi-Sensor

Der Markt für spezielle Gaming-Eingabegeräte ist riesig, denn es stoßen immer wieder neue Hersteller hinzu. Ein alter Bekannter in diesem Segment ist Logitech, dessen Mäuse und Tastaturen bei zahlreichen Anwendern zum Einsatz kommen. Mit der Logitech G502 Proteus Core Tunable stellt das Unternehmen nun eine Gaming-Maus der nächsten Generation vor, schließlich besitzt das neue Modell nicht nur den weltweit ersten 12.000dpi-Sensor, sondern soll auch mit einem Oberflächen- und Gewichtungstuning punkten können.

Logitech G502 Proteus Core Tunable

Hersteller Logitech hat nicht nur (kabellose) Office- und Multimedia-Eingabegeräte im Portfolio, sondern auch eine stetig wachsende Gaming-Sparte.

Der neueste Sprößling aus diesem Segment ist die "G502 Proteus Core Tunable", bei der das Unternehmen die besten Komponenten verbaut, die der Markt derzeit hergibt. So werkelt in der futuristisch aussehenden Gaming-Maus ein präziser 12.000 dpi-Sensor, der Bewegungen, ohne Smoothing oder Filtering, von 750 Zentimetern pro Sekunde erfassen können soll.

Wie Logitech mitteilt, soll sich der Sensor, der die Delta Zero-Technologie von Logitech nutzt, auf seine Umgebung (Farbe und Material des Mauspads) kalibrieren lassen, sodass die Maus stets das "bestmögliche Tracking-Feedback" bietet, so das Unternehmen. Doch nicht nur der Sensor lässt sich individuellen Bedürfnissen anpassen, auch der Schwerpunkt der "G502 Proteus Core Tunable". Dazu stehen Anwendern fünf 3,6 Gramm schwere Gewichte zur Verfügung. Zudem können die elf Maustasten, bei denen mechanische Mikroschalter zum Einsatz kommen, mit der Logitech Gaming Software frei konfiguriert werden.

Die "G502 Proteus Core Tunable" soll ab Mai erhältlich sein. Als Preis für die Gaming-Maus nennt der Hersteller 79,99 Euro.

Technische Spezifikationen der Logitech G502 Proteus Core Tunable:

  • Sensor: Unbekannt, Auflösung von 200 bis zu 12.000 dpi, exklusive Delta Zero-Technologie von Logitech G
  • Besonderheiten: Sensor kalibrierbar, daher auf jedem Mauspad (hart oder weich, hell oder dunkel) nutzbar, minimale Lift-off-Distanz, 32-Bit-ARM-Prozessor, der den Onboard-Speicher steuert
  • Gewichte: Schwerpunkt der Proteus Core kann feinjustiert werden, dazu stehen bis zu fünf 3,6 g-Gewichte zur Verfügung
  • Software: Elf programmierbare Tasten, die mittels Logitech Gaming Software frei belegt werden können
  • Tasten: Individuelle linke und rechte Taste, mechanische Mikroschalter unter jeder Taste
  • Mausrad: Optimiertes Dual-Mode-Mausrad
  • Preis (lt. Hersteller): 79,99 Euro
  • Verfügbarkeit: Ab Mai
Quelle: Logitech-Pressemitteilung

Welovetech