Apple iPhone X / XR / XS News und Reviews Multimedia News Hardware

Apple iWatch: Kann die Smartwatch auch den Schlaf überwachen?

Die Gerüchte um Apples Smartwatch, die inoffiziell den Namen iWatch trägt, nehmen kein Ende. Wie 9to5Mac berichtet, hat das Unternehmen aus Cupertino nun auch den Schlafforscher Roy J.E.M. Raymann auf seiner Gehaltsliste. Der gute Mann ist kein Unbekannter, denn er hat einige Jahre bei Philips Research gearbeitet und dort zahlreiche Studien verfasst, in denen es um die Erforschung des optimalen Schlafes geht. Ein weiteres Indiz dafür, dass sich Raymann insbesondere auf Apples Smartwatch konzentrieren könnte, beruht auf der Tatsache, dass er bereits einige Erfahrungen mit "Wearables" gemacht hat.

iWatch mit Schlafüberwachung

Nach Sony, Samsung, Pebble und Qualcomm will auch Apple, voraussichtlich noch in diesem Jahr, eine eigene Smartwatch veröffentlichen. Gerüchte zum iWatch genannten Device gibt es viele, zuletzt wurde darüber spekuliert, dass die "Uhr" mit Solarzellen ausgestattet sein wird.

Die Tatsache, dass jetzt auch Schlafforscher Roy J.E.M. Raymann für Apple tätig ist, sorgt erneut für wilde Spekulationen. Wenn das Unternehmen aus Cupertino einen solchen Mitarbeiter anheuert, ist klar, dass sich dieser auch mit der iWatch beschäftigen könnte. Dazu würden auch die Gerüchte passen, dass Apple seine nächste iOS-Version (iOS 8) mit einer Gesundheits- und Fitness-Tracking-Funktion ausstatten will, um, zusammen mit der iWatch, den Mitbewerbern Nike und Jawbone Marktanteile abzuluchsen.

Quelle: 9to5Mac

Welovetech