Xbox One Konsolen Multimedia News Hardware

Microsoft Xbox One: Kommt eine 399 US-Dollar teure Konsole ohne Laufwerk?

Beide aktuellen Next-Gen-Konsolen verkaufen sich ganz ordentlich, allerdings hat die PlayStation 4 von Sony, aufgrund ihrer höheren Leistung und des günstigeren Preises, derzeit die Nase vorn. Doch Microsoft will sich nicht kampflos geschlagen geben und versucht derzeit alles, um noch mehr Geschwindigkeit aus seiner Konsole herauszukitzeln; der Preis der Xbox One bleibt dadurch allerdings unangetastet. Wie NeoGAF-User "ntkrnl" und The Verge unabhängig voneinander herausgefunden haben wollen, will das Redmonder-Unternehmen in naher Zukunft eine Xbox One ohne Blu-ray-Laufwerk veröffentlichen, um einen Preis von 399 US-Dollar realisieren zu können.

Xbox One Titanfall-Edition

Die PlayStation 4 von Sony erfreut sich größter Beliebtheit, zumindest, wenn sie zu bekommen ist und sich nicht mit dem "CE-34878-0"-Bluescreen verabschiedet. Die Gründe dafür sind vielseitig, denn neben der Implementierung von neuen Funktionen, zuletzt war von einer nativen PS1-/PS2-Game-Wiedergabe die Rede, ist vor allem der Preis interessant. Die Sony-Konsole ist für nur 399 Euro erhältlich, also 100 Euro günstiger als die Xbox One.

Leistungstechnisch liegt die Microsoft-Konsole ebenfalls hinter dem Sony-Pendant, doch das Unternehmen aus Redmond unternimmt derzeit viele Optimierungen, um die Hardware der Xbox One auszureizen. Jetzt gilt es für Microsoft nur noch, den Preis zu senken, um der PlayStation 4 Paroli bieten zu können. Und genau das hat das Unternehmen auch vor, zumindest wenn man den Aussagen eines NeoGAF-Users und The Verge Glauben schenken darf.

So soll Microsoft in Kürze ein günstigeres Modell für 399 US-Dollar/Euro veröffentlichen, bei dem das Blu-ray-Laufwerk einfach weggelassen wird. Abwegig ist diese Idee sicherlich nicht, denn Anfang des Jahres hat Microsoft-Manager Phil Spencer verraten, dass man bei der Entwicklung der Xbox One mit einem solchen Gerät herumexperimentiert hat. Zudem ist im NeoGAF-Forum auch von verschiedenen Special-Editions der Konsole die Rede, etwa im Titanfall-Design oder komplett in weißer Farbe, so wie es sie bisher nur für Entwickler und Microsoft-Mitarbeiter gegeben hat. Auch ist von einer Xbox One mit einer 1 Terabyte großen Festplatte die Rede; diese würde perfekt zur Konsole ohne Laufwerk passen, oder? Was denkt ihr?

Quelle: The Verge

Welovetech