Android Smartphones Smartphones News Hardware

Google: Ab 2015 keine neuen Nexus-Devices mehr?

Android-Anwender müssen jetzt stark sein: Wie der gut informierte Journalist Eldar Murtazin, der seine Vorhersagen immer beim Kurznachrichtendienst Twitter ablässt, nun behauptet, will Google seine hervorragend laufende Nexus-Serie bis Ende diesen Jahres einstellen. Ab 2015, so behauptet Murtazin, soll es dann keine Nexus-Smartphones und -Tablets mehr geben, sondern stattdessen nur noch entsprechende "Play Edition"-Devices, wie man sie aus dem US-Google-Play-Store kennt.

Google Nexus 5

Google ist mit seinen Android-Smartphones - und Tablets sehr erfolgreich, denn das Unternehmen spendiert den mobilen Geräten nicht nur immer die neueste Android-Version, sondern auch extrem schnelle Komponenten. Gepaart mit einem günstigen Preis ist es eigentlich nicht weiter verunderlich, dass die Devices, etwa das neue Nexus 5, so beliebt sind.

Klar ist, dass Google an der Hardware seiner Geräte nichts verdient, sondern "lediglich" mit den Umsätzen im Play Store. Addiert man die Summen, die aus den Beträgen der verkauften Apps zusammenkommt, und das dürfte aufgrund der hohen Verbreitung von Android nicht gerade wenig sein, wird einiges an Geld in die Kasse gespült. Doch reicht dieser Betrag aus, um die mobilen Nexus-Devices weiterhin subventionieren zu können?

Wird es 2015 keine neuen Nexus-Smartphones und -Tablets mehr geben?

Gründe für die mögliche Einstellung der Nexus-Serie nennt Eldar Murtazin, der mit seinen Vermutungen meistens ins Schwarze tritt, leider nicht, lediglich ein Datum: 2015. Dann soll die erfolgreiche Nexus-Reihe durch "Play Editon"-Geräte, wie man sie in den USA bereits von HTC, Samsung, Sony und LG kennt, ersetzt werden.

Was vermutet ihr, wird Goolge seine erfolgreichen Nexus-Modelle wirklich komplett einstampfen?

Quelle: Twitter, Eldar Murtazin

Welovetech