Android Smartphones Smartphones News Hardware

Samsung Galaxy S5: Analysten von KGI sagen zwei Versionen des Smartphones voraus

Samsung könnte sein neues Galaxy S5-Device bereits auf dem MWC in Barcelona vorstellen, aus diesem Grund tauchen immer mehr Spekulationen zum Super-Smartphone auf. Nach diversen Blogs, und den Aussagen des Journalisten Eldar Murtazin, haben nun auch die Analysten von KGI (Keck Graduate Institute of Applied Life Sciences) ihre Vermutungen zum Samsung Galaxy S5 geäußert. Neben teilweise schon bekannten Informationen ist vor allem die Vorhersage interessant, dass der Hersteller zwei Varianten veröffentlichen wird; ein Standard-Modell sowie eine "Prime"-Version.

Mögliche Spezifikationen des Samsung Galaxy S5

Gerüchte und Spekulationen zu der möglichen Hardware-Ausstattung des neuen Samsung Galaxy S5 gibt es bereits zur Genüge, entweder vom SamMobile-Blog, dem russischen Journalisten Eldar Murtazin oder sogar Samsung selbst.

Nun mischen sich auch die Analysten von KGI mit ein, die mit ihren Aussagen zum iPad oder dem Google Nexus-Tablet schon mehrfach richtig gelegen haben. Wie die Experten vermuten, wird Samsung gleich zwei Galaxy S5-Modelle veröffentlichen, die sich durch ihren SoC, der Größe des Arbeitsspeichers sowie der Bildschirmauflösung unterscheiden. Während das "Standard"-Modell ein Qualcomm Snapdragon 800-Prozessor (MSM 8974AC, 4x 2,5 GHz) oder alternativ ein Samsung-Octa-Core-Pendant (Samsung Exynos 5422), 2 GB RAM und ein 5,2 Zoll großes AMOLED-Display mit Full HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) besitzen soll, verfügt die "Prime"-Variante über einen schnelleren Exynos 5422-Prozessor mit ebenfalls acht Kernen, 3 GB RAM sowie einen Quad-HD-AMOLED-Bildschirm (2.560 x 1.440 Pixel); die restliche Ausstattung der beiden Samsung Galaxy S5-Modelle soll identisch sein.

Quelle: 9to5Mac

Welovetech