Eingabegeräte

Logitech MX Revolution Review

Der neuste Spross der kabellosen Mäuse aus dem Hause Logitech hört auf den Namen MX Revolution und soll, wie am Namen ersichtlich, mehr als nur die konsequente Weiterentwicklung des Vorgängers, sein. Die herausragendsten Änderungen bilden das völlig neue Konzept des Mausrads und das zusätzliche, mit dem Daumen zu bedienende, Mausrad. Da die Zahl der Produkte auf dem Eingabegerätemarkt stetig steigt, versuchen die Hersteller durch Differenzierung die eigenen Produkte herauszuheben. In wie weit diese High-End Maus eine sogenannte "Revolution" anzetteln kann, wollen wir im Folgenden näher beleuchten.

Einleitung

Die MX Revolution schmiegt sich optisch in die gehobene Business Klasse der MX Reihe von Logitech nahtlos ein und versucht dennoch mit neuen Funktionen zu punkten. Die Zielgruppe bildet hier gehobenes Klientel, bei dem Ästhetik, Qualität und Funktionalität gleichermaßen im Vordergrund stehen. Hier wird bekanntermaßen auf optische Leuchteffekte verzichtet und Wert auf eine gediegene und zugleich edle Optik gelegt. Zudem erwartet der Käufer die entsprechende Qualität des Produktes. Im nun folgenden Text ist nachzulesen, ob die Maus den hohen Ansprüchen gerecht werden kann.


An dieser Stelle möchte ich Logitech für die Bereitstellung dieses Testmusters ausdrücklich danken.


Lieferumfang

Die MX Revolution wird in einer ansprechenden Verpackung vertrieben und macht schon hier einen hochwertigen Eindruck. Neben der Maus gibt es noch den passenden USB Receiver und die notwendige Ladestation. Der Receiver fällt angenehm klein aus und blockiert somit keine anderen Steckplätze. Zusätzlich liegt eine mehrsprachige Installationsanleitung, ein Sicherheitshinweis und eine Konformitätserklärung bei. Auch eine Treiber-CD fehlt hier nicht.

Technische Daten

Technische Daten der Revoltec LightMouse II Maus

Sensor

optisch, 800 DPI

Anschluss

USB

Tasten

6 + Scroll-Mausrad + Wechsel-Mausrad

Maße der Maus

120 x 80 x 40 mm (L x B x H)

Leitungslänge

schnurlose Maus mit 2,4Ghz Übertragungsrate

Gewicht

ca. 150 g

Anzahl der Füße

4

Rechts- und Linkshändergeeignet

Nur Rechtshänder

Besonderheiten

- Mausrad mit anpassbarer / automatisierter Scrollgeschwindigkeit
- zusätzliches Mausrad zum Applikationenwechsel / Zoomen
- Taste zur autom. Websuche
- Mausräder als Aluminium


Die Maus im Detail

Nach dem Auspacken muss der Lithium-Ionen-Akku der Maus zunächst geladen werden. Da dieser integriert ist, wird die ganze Maus in die Ladestation gelegt und aufgeladen. Mittels Leuchtbalkenanzeige lässt sich jederzeit der aktuelle Ladezustand ablesen. Nach etwa 90 Min. ist die Maus vollständig aufgeladen und einsatzbereit. Die Oberfläche besteht zum einen aus Hochglanzplastik, gepaart mit mattem Plastik im metallernen Look und zum Anderen aus einer weichen Gummieinlage im Daumenbereich. Neben den beiden Haupttasten bietet die Maus die bekannten Zusatztasten zur Navigation, die ein schnelles Zurück- und Vorblättern ermöglichen. Die Maus verzichtet auf jegliche Beleuchtung, sogar die Ladestandanzeige blendet sich autom. aus, wenn die Maus einige Sekunden nicht bewegt wird. Die beiden Aluminium Mausräder sind zusätzlich mit Gummi bestückt, was den edlen Touch der Maus unterstreicht. Auf der Bodenseite besitzt die Maus einen Knopf zum Ausschalten, für den Fall, dass man sie länger nicht benutzen sollte. Der Akku reicht je nach Beanspruchung ca. eine Woche.
Die Maus im Praxiseinsatz

Auch auf den zweiten Blick gibt es nichts an der Verarbeitung der Maus auszusetzen, lediglich das obere Mausrad hat ein Wenig Spiel, was wohl aber durch seine vielen Eigenschaften bedingt ist. Das Mausrad bietet bisher unbekannte Möglichkeiten. Neben der normalen Scrollfunktion kann durch Druck auf das Rad in einen Modus gewechselt werden, der extrem schnelles Scrollen ermöglicht. Hierbei entkoppelt sich die Maus von der normalen Rasterung und schwingt selbstständig einige Sekunden nach. Somit kann z.B. bei langen Dokumenten sehr praktisch geblättert werden. Im normalen Modus funktioniert dies auch, wenn man das Rädchen entsprechend schnell anschwingt. Nach kurzer Eingewöhnung an dieses Feature geht dieser Vorgang recht intuitiv von der Hand und erweist sich als sehr praktisch. Das Mausrad ist zusätzlich nach links und rechts beweglich. Neben diesem Feature hat Logitech ein zweites Mausrad eingebaut, welches mit dem Daumen bewegt wird. Dieses wird allerdings nicht gedreht sondern entweder als Taste gedrückt oder zu sich hin bzw. von sich weg gedrückt. Damit öffnet sich ein Fenster welches die aktuellen Applikationen zeigt und wo man nun durch ziehen und schieben zwischen diesen wechseln kann. Auch dieser Vorgang benötigt etwas Eingewöhnungszeit, gerade wenn man das schnelle Umschalten über die Tastatur mit der anderen Hand gewöhnt ist. Alternativ kann dieses Mausrad auch zum Zoomen eingesetzt werden. Um die fehlende Taste des oberen Mausrads zu kompensieren, hat Logitech eine weiter Taste unterhalb des Mausrads platziert. Diese kann mit zahlreichen Funktionen belegt werden, standardmäßig wird hier jedoch eine Suche über das Internet aufgerufen. Somit kann durch markieren eines Wortes und Drücken der Taste direkt nach diesen Begriff gesucht werden. Welche Suchmaschine hierbei benutzt werden soll, ist konfigurierbar. Dieses Feature erweist sich als sehr praktisch beim Arbeiten am PC. Die Druckpunkte der Tasten sind durchweg klar definiert und nicht zu tief. Allenfalls das zweite Mausrad lässt sich etwas zu schwer ziehen/schieben. Beim täglichen Einsatz liegt die Maus jederzeit gut in der Hand und bietet mit ihrer großflächigen Form jederzeit eine angenehme Oberfläche. Durch die breiten Abmaße und das relativ hohe Gewicht steht sie sicher und ist etwas behäbiger beim Gleiten als andere Mäuse. Der Laser ist über jeden Zweifel erhaben und erkennt auch ohne Mauspad jeden Befehl korrekt. Ebenso verhält sich der Receiver, bis zu einer Entfernung von ca. 2m ist der Empfang völlig präzise. Die Ladestation fügt sich optisch gut in die Schreibtischwelt ein und steht der Maus gut zu Gesicht. Hier ist jedoch das Einsetzen der Maus in diese mit einer kurzen Fummelei verbunden.
Die Software

Die mit der MX Revolution verkaufte Logitech Software SetPoint ermöglicht dem Kunden das Konfigurieren und Nutzen der zusätzlichen Mausfunktionen. Hier wird eine eigenständige Oberfläche geboten, in der sich die Feinheiten der Maus konfigurieren lassen. So lassen sich hier die Zusatztasten belegen und die üblichen Geschwindigkeitsoptionen für mehrere Sachen einstellen. Zusätzlich ist die oben beschriebene Scrollfunktion individuell für einzelne Programme konfigurierbar und man kann so bei unterschiedlichen Applikationen diverse Scrollverhalten definieren. Auch eine individualisierte Einstellung einzelner Funktionen für Spiele ist hier einstellbar. Die Software macht insgesamt einen sehr ansprechenden Eindruck und wirkt auch ausgereift.


Fazit


Zugegeben ist es bei dieser Maus schon schwer echte Kritikpunkte zu finden. Man spricht hier auch vom berühmten Jammern auf hohem Niveau. Die Verarbeitung ist hervorragend, die Funktionen sind innovativ und übersteigen bei weitem das Standardangebot, ohne dabei unausgereift zu wirken. Es ist sicher nicht die "Revolution" wie Logitech sie nennt, dennoch weiß die Maus zu überzeugen. Wer viel Zeit im Internet und in Office-Anwendungen verbringt, wird sich schnell in diese Maus verlieben, eine angemessene Technikaffinität vorausgesetzt. Der Preis der Maus ist ihr einzig wirklicher Nachteil. Hier sollte jedoch jeder selbst entscheiden, wie viel sie ihm Wert ist. Zur Zeit wird Sie mit ca. 70,- € gehandelt.

Pro

Contra

ergonomische Form

Platzierung des unteren Mausrads etwas zu weit vorne

reibungslos kabelloser Betrieb

Akku nicht austauschbar

innovative und praktische Funktionen


sehr gute Verarbeitung


ansprechende, ausgereifte Software


</break>


Welovetech