Speichermedien News Hardware

Samsung 840 Evo: Ab sofort auch als mSATA-Variante mit 1 Terabyte-Speicherplatz

Hersteller Samsung hat nicht nur ein sehr umfangreiches Smartphone- und Tablet-Portfolio, sondern ist auch im Festplatten- und SSD-Markt mit zahlreichen Produkten vertreten. Heute bekommt die Flash-Familie des Unternehmens Nachwuchs, denn die Samsung 840 Evo-Serie, die Mitte des Jahres vorgestellt worden ist, wird um ein kompaktes mSATA-Modell mit 1 Terabyte Speicherplatz erweitert. Diese hohe Kapazität wird durch neue Chips erreicht, die mit je 256 GB bestückt sind.

Evo 840, 1 TB

Wie Samsung mitteilt, bieten die verbauten TLC-Chip, die in 19 nm gefertigt sind, eine maximale Lesegeschwindigkeit von 540 MB/s, beim Schreiben soll die neue mSATA-Lösung 520 MB/s erreichen. Auch die Anzahl der IOPS kann sich sehen lassen, denn diese gibt das Unternehmen mit 98.000 (Random Read Max.) und 90.000 (Random Write max.) an.

Schaut man sich die technischen Daten der neuen mSATA-SSD genauer an, fällt auf, dass der Hersteller damit genau die Spezifikationen seiner 2,5 Zoll großen 840 Evo-Modelle erreicht. Wie Samsung Tomorrow berichtet, sollen die ersten mSATA-SSD bereits im Laufe diesen Monats erhältlich sein; einen Preis für den neuen Zögling hat das Unternehmen leider nicht verraten. Sollte sich die Lösung preislich auf dem Niveau der 2,5-Zoll-Variante der 840 Evo bewegen, müssen Anwender knapp 470 Euro investieren.

Wie Samsung zudem mitteilt, erhalten Käufer, die sich bis zum 15. Februar für eine SSD 840 EVO oder SSD 840 PRO entscheiden, einen 100 Euro-Reisegutschein von HolidayCheck.de. Einzige Voraussetzung: Die Flash-Lösungen müssen mindestens über 250 GB Speicherplatz verfügen.

Quelle: Samsung

Welovetech