Eingabegeräte

Revoltec LightMouse II Review

Der Hersteller Revoltec hat mit der LightMouse Precision II eine neue Maus auf den Peripherie Markt geworfen, die wir uns heute mal genauer anschauen wollen. Die Maus ist der logische Nachfolger der LightMouse Precision und stellt Revoltecs Einsteigerprodukt auf dem Maus-Markt dar. Inwieweit der leuchtende "Nager" überzeugen kann und sein Geld wert ist, wollen wir im Folgenden genauer erläutern.

Einleitung
Treu dem Motto, dass Revoltecprodukte immer ein wenig mehr leuchten, als die der anderen Hersteller, ist das Hauptmerkmal der LightMouse Precision II auch ihre Optik. Nachdem bei Ihrem Vorgänger noch mit Zubehör gepunktet wurde, hat man der aktuellen LightMouse nun 2 Tasten mehr spendiert und verwendet nun auch einen neuen Laser. Wie sich die Maus im Test schlägt ,gibt es auf den folgenden Seiten nachzulesen.


An dieser Stelle möchten wir uns bei Listan für die Bereitstellung dieses Testmusters ausdrücklich danken.



Lieferumfang

Die LightMouse erreicht den Käufer in einer ansprechenden Blisterverpackung, die dem Produkt ausreichend Schutz bietet. Neben der Maus an sich, ist noch eine Treiber CD und ein Zettel enthalten, der den Käufer zum Kauf beglückwünscht. Dieser war bei unserem Exemplar leider auf Spanisch. Zubehör wie einen PS/2 Adapter oder sonstige Gimmicks sucht man hier vergebens.

Technische Daten:

Technische Daten der Revoltec LightMouse II Maus

Sensor

optisch, 800 / 1600 DPI, Pixart PAN 3601DH-NF

Anschluss

USB

Tasten

5 (inkl. Mausradtaste)

Maße der Maus

130 x 65 x 35 mm (L x B x H)

Leitungslänge

ca. 190 cm

Gewicht

ca. 100 g

Anzahl der Füße

4 (Teflon)

Rechts- und Linkshändergeeignet

Ja - 2 Tasten dann jedoch ungünstig platziert

Besonderheiten

- Mausrad leuchtet blau
- Tribal am Heck leuchtet abwechselt in verschiedenen Farben





Die Maus im Detail

Ist die Maus erst einmal aus der Blisterverpackung ausgepackt und an einen freien USB Port angeschlossen, zeigt sich dem Benutzer ein farbenfrohes Leuchten. Das Mausrad ist lichtdurchlässig und wird von unten blau angestrahlt, so dass es permanent in einem gleichmäßigen Blau leuchtet. Am Heck der Maus befindet sich, wie bei Revoltec Produkten üblich, ein Tribal welches durch eine mehrfarbige LED in den Tönen Grün, Gelb, Blau, Weiß, Rot, Türkis und Violett erstrahlt. Hierbei ist die Beleuchtung nicht ganz so gleichmäßig, wie beim Mausrad. Die sonst in Schwarz gehaltene Maus wird durch eine silberne Umrandung und Tribals auf der Oberseite verziert. Mit 2 zusätzlichen Tasten auf der linken Seite und einer weiteren, die durch Drücken des Mausrades betätigt wird, beschränkt sich die Maus auf das Wesentliche und verzichtet auf eine üppige Ausstattung. Der Laser der Maus verzichtet hingegen auf eine auffällige Beleuchtung. Der innere Bereich der Oberfläche ist im Gegensatz zum sonstigen Hartplastik leicht gummiert. Durch das symmetrische Design wirkt die Maus zwar auf den ersten Blick linkshändergeeignet, allerdings sind dann die Seitentasten nur noch bedingt erreichbar.


Die Maus im Praxiseinsatz

Verarbeitungstechnisch macht die Maus einen befriedigenden Eindruck, die Spaltmaße sind nicht alle haargenau gleich und die beiden oberen Tasten klappern ein wenig. Die Maus lässt sich präzise über verschiedene Oberflächen schieben und braucht auch nicht unbedingt ein Mauspad. Die vier Füße sind aus Teflon und lassen Sie verhältnismäßig leise gleiten. Durch Ihre Anordnung und die große Auflagefläche steht die Maus sicher und es kommt nicht zu einem störenden Kippeln. Die Form passt sich ergonomisch der Handform an und auch größere Hände haben keinerlei Probleme. Negativ fällt auf, dass die beiden Tasten an der linken Seite einen sehr tiefen und ungenauen Druckpunkt haben. Das wirkt billig und erweist sich als lästig beim schnellen Verwenden. Der Druckpunkt der beiden Haupttasten könnte auch einen Tick genauer sein, allerdings ist dieser schon um Welten besser, als der der Seitentasten. Das Mausrad lässt sich ebenfalls schwer drücken, dafür allerdings angenehm und präzise drehen, auch wenn dies deutlich hörbar ist. Vom Gewicht liegt die Maus mit ihren 100g in einem gesunden Fenster, denn Sie wirkt weder zu leichtfüßig, noch zu klobig.
Die Software

Der Maus liegt eine Mini CD bei, auf der sich die Revoltec Software befindet. Hierbei beschränkt sich Revoltec wie gewohnt auf die Erweiterung der Windows Mauseinstellungen, welche dann auch durch ein Revoltec Symbol in der Taskleiste aufgerufen werden können. Hier kann jede der 5 Tasten mit einer Reihe von Commands belegt werden. Die wichtigste zuweisbare Funktion ist hierbei wohl die Umschaltung der Abtastung zwischen 800 und 1600 DPI. Zusätzlich kann noch dem Mausrad seine Funktion zugewiesen werden, z.B. kann es auch zur Lautstärkenregulierung verwendet werden. Die gesamte Software ist in Englisch gehalten.






Fazit

In Anbetracht des Verkaufspreises von ca. 20,- € muss man hier sicherlich Abstriche bei den Ansprüchen machen. Nicht desto Trotz sind die Druckpunkte der Seitentasten stark verbesserungswürdig. Ebenso der Mausradknopf ist viel zu schwer zu drücken. Abgesehen von diesen Hauptkritikpunkten bekommt der Kunde eine solide Maus, die angenehm in der Hand liegt und sich präzise, wahlweise sehr schnell oder normal, steuern lässt. In wie weit das Leuchten gefällt, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Für den Alltäglichen Gebrauch ist Sie aufgrund der Gleiteigenschaften und den 5 Tasten geeignet. Leider verzichtet Revoltec auf Zubehör, dafür hat die neue LightMouse nun 5 statt 3 Tasten und liegt bedeutend besser in der Hand, als ihr Vorgänger.

Pro:
- präziser, umschaltbarer Sensor
- liegt gut in der Hand
- abwechslungsreiche Beleuchtung
- gute Gleiteigenschaften
- 5 Tasten

Contra:
- Druckpunkt der Seitentasten zu tief und ungenau
- mäßige Verarbeitung



</break>


Welovetech