Multimedia News

Apple: iPad-Vorstellung für den 22. Oktober bestätigt

Es wurde zwar schon eine sehr lange Zeit vermutet, doch es ist immer schön, wenn sich ein vermeintliches Gerücht als wahr herausstellt. Apple hat damit begonnen, Einladungen für ein Event am 22. Oktober zu verschicken. Die bunte Mail trägt den Schriftzug "We still have a lot to cover", sodass der Konzern seiner nebulösen Taktik treu bleibt. Durch die geleakten Bilder der neuen iPad-Modelle (iPad 5 und iPad mini) dürfte allerdings klar sein, was Apple uns nächsten Dienstag präsentieren wird.

Apple-Einladung

Wie bereits vermutet, wird Apple ein spezielles Event abhalten, um seine neuen Produkte zu präsentieren. Was bisher allerdings nur wilde Spekulation war, wird nun mit einer offiziellen Einladung aus Cupertino untermauert. Am 22. Oktober hat das Unternehmen noch eine Menge vorzustellen; was genau, das verrät Apple, wie eigentlich immer, leider nicht!

Allerdings dürfte es jedem Anwender klar sein, dass Apple sein iPad-Portfolio auffrischen wird. Zahlreiche Bilder, die sowohl das neue iPad 5 als auch das iPad mini zeigen, bestätigen diese Vermutung. Zudem verraten die Fotos, dass das Unternehmen aus Cupertino in beiden Modellen einen Fingerprint-Sensor packen wird, so wie er auch im aktuellen iPhone 5S zum Einsatz kommt. Bezüglich der technischen Spezifikationen kann nur gemutmaßt werden, es ist jedoch davon auszugehen, dass die Modelle einen schnelleren Prozessor, etwa den A7-SoC, sowie eine bessere Kamera erhalten werden. Für das iPad mini sind bunte Kunststoff-Rückseiten, wie beim iPhone 5C, sowie ein "Retina"-Display im Gespräch.

Wir dürfen gespannt sein, welche Gerüchte zutreffen. Neben der Hardware, die natürlich wichtig ist, dürfte auch die Preisgestaltung der neuen iPad-Modelle interessant werden; hierzu gab es bisher noch keine Spekulationen. Da ein schnellerer Prozessor sowie ein höher aufgelöster Bildschirm die Produktionskosten nach oben treibt, könnte zumindest das iPad mini etwas teurer werden.

Quelle: 9to5Mac

Welovetech